It is currently 20.09.2019, 10:16

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 
 Stubenreinheit 
AuthorMessage
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 04.2011
Posts: 12460
Gender: Female
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Post Stubenreinheit
Stubenreinheit ist ein immer wieder aktuelles Thema. Oft werden hier leider so viele Fehler gemacht, dass man fast sagen kann, der Hund wird nicht durch unsere Bemühungen stubenrein, sondern trotzdem. :greensmilies151:

Dabei ist es gar nicht so schwer, wenn man ein paar Grundregeln beachtet - und Geduld mitbringt.

Schön beschrieben bei ANIMAL LEARN:

"Stubenreinheit ist nicht angeboren. Bedenken Sie, dass Sie ein "Baby" ins Haus geholt haben, das noch nicht trocken ist.

Tragen Sie den Welpen nach dem Schlafen, Fressen, Spielen, längeren Autofahrten etc. nach draußen an einen ruhigen Ort, möglichst auf eine Wiese. Der Untergrund sollte weich sein. Bleiben Sie bei ihm und loben Sie ihn mit freundlicher Stimme, nachdem er sein "Geschäft" erledigt hat. Loben Sie ihn nicht während er sein "Geschäft" verrichtet, sonst kann es sein, dass er es unterbricht, weil er von Ihnen abgelenkt wird.

Unterlassen Sie Strafen jeder Art. Nackenschütteln, mit der Nase in den Urin oder Kot stupsen oder ähnliche drastische und obendrein falsche Sanktionen sind unsinnig und werden vom Welpen nicht verstanden! Dadurch lernt der Welpe nicht, stubenrein zu werden - sondern nur, Angst vor Ihnen zu haben.

Beobachten Sie Ihren Hund/ Welpen! Wenn er unruhig wird oder sich im Kreis dreht, führen Sie ihn nach draußen.

Ein Welpe muss anfangs auch nachts mal raus. Stellen Sie sein Körbchen direkt neben Ihr Bett, um erste Anzeichen von Unruhe bemerken zu können.

Nachts oder in Ihrer Abwesenheit sollten Sie den Welpen nicht in eine Hundebox sperren. Der Hund gerät darin in Not und Stress, weil er sich nicht in seinem "Nest" versäubern möchte.

Regeln von früher sind überholt. Strafen Sie den Hund auch dann nicht, wenn Sie ihn auf "frischer Tat" ertappen. Er könnte die Strafe mit Ihnen statt mit dem eigentlichen Ereignis verknüpfen. Dann wird er sich nur noch heimlich, nicht mehr in Ihrer Anwesenheit lösen.

Ein kurzes ruhiges "Nein" reicht, um die unerwünschte Handlung in dem Moment zu unterbrechen, in dem er sich gerade im Wohnungsbereich lösen will. Heben Sie ihn hoch und bringen Sie ihn an einen geeigneten Ort, an dem er sich in Ruhe versäubern kann. Achten Sie auch genau darauf, ob Ihr Hund Anzeichen dafür zeigt, dass er raus möchte. Steht er vor der Tür? Schaut er öfter zur Ausgangs- oder Terrassentür? Ist er unruhig? Fiept er? Dies alles können seine Versuche sein, sich Ihnen mitzuteilen, dass er mal "muss".

Ignorieren Sie "kleine und große Missgeschicke", die in Ihrer Abwesenheit passiert sind und beseitigen Sie sie kommentarlos! Nichts sagen, nicht genervt schauen, nicht strafen, nicht ärgern!

Nie Essigreiniger zum Putzen betroffener Stellen verwenden, der Essiggeruch regt den Hund zum Urinieren an.

Hundebücher empfehlen manchmal den Einsatz von Zeitungspapier, auf das der Hund im Haus pieseln oder koten soll. Dann soll er wieder Schritt für Schritt davon entwöhnt werden, indem die Zeitung immer kleiner gefaltet wird und schließlich ganz verschwindet. Warum so umständlich, wenn es auch einfach geht??? Ausserdem besteht die Gefahr einer Fehlverknüpfung - der Hund lernt, sich im Wohnungsbereich (!) auf Zeitungspapier zu lösen, nicht aber auf anderen Untergründen wie zum Beispiel einer Wiese und vor allem draussen, wo er sich ja eigentlich lösen sollte.

Ein Welpe braucht Zeit, um zu verstehen, was von ihm verlangt wird. Ausserdem muss er, wie ein kleines Menschenkind auch, seinen Schließmuskel erst trainieren, bevor er ihn kontrollieren kann. In der Regel dauert die Erziehung zur Stubenreinheit Tage bis Wochen, das ist von Hund zu Hund unterschiedlich.

In der Literatur empfohlene Kommandowörter zum Urinieren oder Koten sind unsinnig und gefährlich. Funktioniert die Methode und ist der Hund gehorsam, hält er so lange ein, bis Sie das erlösende Wort sprechen. Ein so kontrollierendes Verhalten gegenüber einem uns anvertrauten Lebewesen ist moralisch fragwürdig und kann, gerade beim Welpen oder älteren Hund, enormen Stress auslösen und gesundheitsgefährdend werden. Der Hund soll sein Geschäft nicht auf Kommando verrichten, sondern dann, wenn er das Bedürfnis hat!

Tage und Nächte mit Geduld und Lob zahlen sich aus. Wichtige Grundregel: Verhaltensweisen werden durch Belohnung verstärkt! Loben Sie Ihren kleinen Hund also, wenn er "es" an der richtigen Stelle gemacht hat. Sollte sich trotz allem nicht der gewünschte Erfolg einstellen, bedenken Sie, dass auch eine Erkrankung wie zum Beispiel eine Blasenentzündung vorliegen könnte. Fragen Sie sicherheitshalber Ihren Tierarzt!"

Quelle: http://www.animal-learn.de

:gassi2:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


04.06.2011, 08:15
Profile Visit website   Personal Album
||
User avatar

Joined: 05.2011
Posts: 2277
Location: Austria
Gender: Female
Wohnort: Vorarlberg
Vorname: Manuela
Barfer: Ja
Post Re: Stubenreinheit
:008: :008: Ach unser Floydi haben wir mit 8 Wochen schon stubenrein bekommen :008: :008:

Wir haben ihm nur noch gezeigt wo er hin muß und ihn die ersten tage nach dem schalfen rausgetragen. 2x ist bisher was passiert aber das war allein meine Schuld - hm naja das kann passieren.

____________________________________________
LG Mani mit Floyd , Suki & Balu
Image
Patenbullys Spike & Perla


28.06.2011, 17:52
Profile
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 04.2011
Posts: 12460
Gender: Female
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Post Re: Stubenreinheit
:greensmilies020:

Du hast ein kleine streber daheim. :greensmilies265: Ne....quatsch. Mein Kobold war auch sehr schnell stubenrein. Ab und zu ein kleine "Unfall", was von uns nicht beachtet -sondern nur schnell beseitigt wurden.
Die unangenehmste "Unfall" war, wo er untem Schreibtisch von mein Arbeitskollege hingepinkelt hat. :greensmilies010: Da war er aber erst 12 Wochen Alt. :greensmilies146: Also nicht so schlimm.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


28.06.2011, 18:22
Profile Visit website   Personal Album
||
User avatar

Joined: 05.2011
Posts: 2277
Location: Austria
Gender: Female
Wohnort: Vorarlberg
Vorname: Manuela
Barfer: Ja
Post Re: Stubenreinheit
:013: Ohhhh tz ja sowas war ja bei uns auch mal dabei. Büro und Unfall - ach läßt sich ja alles beseitigen :008:

____________________________________________
LG Mani mit Floyd , Suki & Balu
Image
Patenbullys Spike & Perla


28.06.2011, 21:25
Profile
||
User avatar

Joined: 12.2011
Posts: 53
Gender: None specified
Wohnort: Pommern
Vorname: Jenny
Barfer: Nein
Post Re: Stubenreinheit
mein kleener ist jetzt drei monate und so gut wie sauber!
außer wenn er allein bleiben muss, dann passiert ab und an etwas :021: das ärgert mich bzw. ich bekomme ein schlechtes gewissen weil ich ihn ja allein gelassen habe...
vor paar tagen war er ca. ein und eine halbe stunde allein, ja und was ist wieder passiert kleiner teich und flecken vom haufen den ich nicht mehr gefunden habe..
hatte mein süßer etwa angst und deshalb vielleicht seinen haufen gefressen?? :greensmilies015:


09.01.2012, 16:00
Profile
Forum Admin
Forum Admin
User avatar

Joined: 04.2011
Posts: 12460
Gender: Female
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Post Re: Stubenreinheit
:012:

Kleine Unfälle passieren immer. Ich denke, wichtig, dass du, wenn du nach Hause kommst nicht auf die "Unfall" reagierst. Sonst können falsche Verknüpfungen im kleine Köpchen entstehen. Einfach wortlos wegwischen, wenn er nicht dabei zu sieht.

Ich hab früher Domestos benutzt, aber ein normale Essigreiniger kann man auch verwenden. Hauptsache der Geruch wird neutralisiert.

Schlechtes Gewissen brauchst du doch nicht haben. :022: Jede Welpe bzw. Hund muss/sollte lernen allein zu bleiben.

Wenn du darüber nachdenkst.... die Eltern von wildlebende Caniden lassen doch ihre Welpen auf ein bestimmte Zeit auch allein. :greensmilies010: Zum Jagen können doch die Welpen auch nicht mit.

Herr Bloch hat in seinem Buch diese Thema direkt angesprochen.

Ich kann dir das Buch sehr empfehlen. Wölfisch für Hundehalter

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


09.01.2012, 23:04
Profile Visit website   Personal Album
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.