Englische Bulldoggen Forum
https://www.englischebulldoggen-welt.de/

Hormonchip unter 1 Jahr
https://www.englischebulldoggen-welt.de/viewtopic.php?f=23&t=5599
Seite 3 von 4

Autor: Cyrus0704 [ 30.01.2017, 19:01 ]
Betreff des Beitrags: Re: Hormonchip unter 1 Jahr

Sie hat auch schon einige aus der Gruppe genommen oder den Hund dann mit ins offene Training getan, bei dem wir außerhalb vom Hundeplatz mehr in Bewegung sind. Oder den Rüden von der Gruppe weiter weg geschickt und auf Entfernung die Übungen durchführen lassen.
Der eine Rüde, von dem ich zu Beginn in diesem Thread berichtet hatte, ist momentan wegen der "Überpubertät" auch nicht mehr dabei.

Autor: piggels [ 30.01.2017, 20:54 ]
Betreff des Beitrags: Re: Hormonchip unter 1 Jahr

Überpubertät :greensmilies100:
Cooles Wort. Merk ich mir:greensmilies025:

Autor: Cyrus0704 [ 30.01.2017, 21:04 ]
Betreff des Beitrags: Re: Hormonchip unter 1 Jahr

:greensmilies282:

Aber bei dem Thema Kastration gibt es eh so viele unterschiedliche Meinungen. War jetzt auch lange am Überlegen was ich mit Fayne mache.
Einige (z.B. die Physiotherapeutin von Cyrus) meinten es wäre sinnvoll sie nach der ersten Läufigkeit zu kastrieren, um späteren Gebärmutterkrebs und Gesäugetumore einzugrenzen bzw. zu verhindern.
Cyrus Züchterin riet mir sie erst nach der dirtten Läufigkeit zu kastrieren, wegen der Entwicklung. Und mit dem Grund die Gebärmutterentzündung zu verhindern.
Die Trainerin, welche den Hormonchip als unbedenklich einstuft, riet mir sie gar nicht kastrieren zu lassen und jede Läufigkeit genau zu beobachten.

Letztendlich muss jeder für sich und seinen Hund entscheiden.

Autor: Brindle09 [ 17.09.2017, 12:28 ]
Betreff des Beitrags: Re: Hormonchip unter 1 Jahr

:huhu: Hallo Sandra, wie geht es denn (mit) Gunnar mittlerweile?
Thema 'Hormonbomber' und 'Überpubertät'...wie hat sich alles/Gunnar entwickelt :frage:

Autor: piggels [ 17.09.2017, 20:17 ]
Betreff des Beitrags: Re: Hormonchip unter 1 Jahr

Aaalso, der Hormonbomber ist mit Chip ( der wohl bald nachlässt) viel erträglicher, wenn auch noch kein Engel! Er ist generell ein anstrengender und sehr körperlicher Hund. Der Chip hat gebracht das aufreiten und markieren zu 100 % aufgehört haben! Das war meine Hoffnung und die wurde erfüllt. Ich denke er bekommt bald noch einen Chip. Ansonsten ist er toll, ich weiß ihn zu nehmen und würde ihn nicht eintauschen wollen. In unerfahrenen Händen wäre er ein Hund mit echtem Problem Potential. Er ist keine Bulldogge die die eigene Rassebeschreibung gelesen hat :rollsmile:

Autor: Tine [ 18.09.2017, 06:26 ]
Betreff des Beitrags: Re: Hormonchip unter 1 Jahr

Wotans Chip für ein Jahr hält immer nur etwa ein dreiviertel Jahr. Ab Ende August geht es los mit dem übersteigerten Trieb. Den nächsten Chip bekommt er aber erst wieder im November. Das ist auch immer sehr stressig. Aber was will man machen, sie können ja nichts dafür... :greensmilies010:

Schön zu hören, das es bei euch funktioniert. Es ist ja auch für die Rüden nicht einfach.

Autor: Brindle09 [ 19.09.2017, 17:24 ]
Betreff des Beitrags: Re: Hormonchip unter 1 Jahr

Die Macht der Hormone! :rollsmile:
Das ist toll, dass Gunnar seinen Chip gut verträgt :greensmilies119:

Wie ist das eigentlich nach den Pubertäten, probiert man es dann nochmal
aus ohne Chip? Oder kann man davon ausgehen, dass er immer einen besonders hohen
Hormonspiegel haben wird, der sich dann auch entsprechend äußern würde?
Oder kann man das grundsätzlich nicht vorhersagen?

Schade, dass Dein Avatar weg ist und viele Bilder auch. Ich verstehe das (die Technik) nicht :(

Autor: piggels [ 19.09.2017, 20:57 ]
Betreff des Beitrags: Re: Hormonchip unter 1 Jahr

Also mein Plan wäre noch ein Chip und dann ohne probieren. Kann klappen oder nicht :greensmilies151:
Ja mit den Bilder das haut bei mir nicht hin! Zigmal probiert...
Würde euch so gerne bombadieren :greensmilies282:

Autor: Brindle09 [ 21.09.2017, 14:12 ]
Betreff des Beitrags: Re: Hormonchip unter 1 Jahr

piggels hat geschrieben:
Also mein Plan wäre noch ein Chip und dann ohne probieren. Kann klappen oder nicht :greensmilies151:

Es bleibt also spannend bei Euch :rollsmile:

piggels hat geschrieben:
Ja mit den Bilder das haut bei mir nicht hin! Zigmal probiert...
Würde euch so gerne bombadieren :greensmilies282:


Ach Mensch, ich verstehe das nicht, das ist so schade. Schei* Technik.
Wir hätten uns jedenfalls sehr gerne bombadieren lassen :greensmilies009:
Gunnar ist ja mittlerweile bestimmt schon richtig groß und Du hast doch so ein kunterbuntes
lustiges Hunde- und Katzenrudel, und wir kriegen das alles gar nicht mit (optisch) :(

Autor: piggels [ 21.09.2017, 19:58 ]
Betreff des Beitrags: Re: Hormonchip unter 1 Jahr

... ja und unsere Optik ist unschlagbar! :banane:

Autor: Brindle09 [ 24.09.2017, 15:31 ]
Betreff des Beitrags: Re: Hormonchip unter 1 Jahr

piggels hat geschrieben:
... ja und unsere Optik ist unschlagbar! :banane:


:greensmilies151: :greensmilies151: :greensmilies151:

...eben :(

Autor: Charly10 [ 24.09.2017, 18:04 ]
Betreff des Beitrags: Re: Hormonchip unter 1 Jahr

:greensmilies280:
Wir haben in Absprache mit unserem TA beschlossen, unserem Charly
auch einen solchen Hormonchip setzen zu lassen. Auf unserem Hof gibt es
ja noch eine Schäferhündin und Charly ist jedesmal "krank", wenn diese läufig
ist, spielt total verrückt je älter er wird. Das ist auch nicht gut für sein Herz und
seinen Blutdruck. Momentan ist es wieder ziemlich heftig, er möchte sogar
manchmal uns besteigen, das hat er noch nie gemacht. Er wird also demnächst den Jahreschip
bekommen, damit er rechtzeitig vor der nächsten Läufigkeit "beruhigt" ist. Ich hoffe,
es wird dann auch so gut funktionieren wie bei Wotan oder Gunnar.

Seite 3 von 4Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
phpBB Forum Software