Aktuelle Zeit: 14.11.2018, 20:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
 Kong Fellpflege 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 71
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: NRW
Vorname: Sabine
Barfer: Nein
Beitrag Re: Kong Fellpflege
Hallo,

so ein Teil habe ich auch, aber bei Berti kommt viiieeell mehr raus :greensmilies069: Mögen tut er das, aber ich kann nicht so "doll" schrubben, weil er Spondylose hat. Das ist der Nachteil an dem Ding, dass die Noppen so hart sind. Ich mache nur die Seiten und nicht oben auf dem Rücken... damit es nicht wehtut :greensmilies010:


09.05.2018, 12:35
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 6202
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Kong Fellpflege
Knubbel hat geschrieben:
Hallo,

so ein Teil habe ich auch, aber bei Berti kommt viiieeell mehr raus :greensmilies069: Mögen tut er das, aber ich kann nicht so "doll" schrubben, weil er Spondylose hat. Das ist der Nachteil an dem Ding, dass die Noppen so hart sind. Ich mache nur die Seiten und nicht oben auf dem Rücken... damit es nicht wehtut :greensmilies010:



Wotan liebt es, es sieht auch nur so dolle aus. Ich drücke auch nicht so fest, weil Wotan ja auch mit Spondylosen zu kämpfen hat. Bei uns sind die Noppen auch ganz weich :greensmilies010: Das Video ist schon etwa 5 Wochen alt, da war noch nichts mit Fellwechel, deshalb geht auch noch nicht so viel raus.

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


09.05.2018, 15:43
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 71
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: NRW
Vorname: Sabine
Barfer: Nein
Beitrag Re: Kong Fellpflege
Vielleicht gibt es unterschiedliche Ausführungen :hm: , da muss ich nochmal gucken. Bei uns sind die Noppen so hart, dass ich die nicht umbiegen kann. Oder ich hab ein Montagsmodell erwischt :greensmilies282: Eigentlich ist das Teil nämlich ganz gut, wegen der Massage... :ohoh: An den Beinen und so findet er das ganz toll...


10.05.2018, 11:49
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2018
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Degerloch
Vorname: Lars
Barfer: Nein
Beitrag Re: Kong Fellpflege
Neben der Handbürste gibt es noch weitere Punkte die beachtet werden sollten. Bei der Fellpflege sollte klar sein, dass es allein damit nicht getan ist. Hab mir Lachsöl besorgt und meine kleinen mal ordentlich damit gekämmt. Zieht einen super Effekt nach sich und das Fell wirkt schon viel gesünder und strahlend.

Soll nicht nur den natürlichen Haarwuchs anregen sondern auch einen poteniellen Milbenbefall vorbeugen.


16.05.2018, 14:38
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 6202
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Kong Fellpflege
guck mal, ich habe gleich mal nachgesehen. Mein Kong ist superweich

Bild


Bild

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


16.05.2018, 18:34
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 6202
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Kong Fellpflege
Knubbel hat geschrieben:
Hallo,

so ein Teil habe ich auch, aber bei Berti kommt viiieeell mehr raus :greensmilies069: Mögen tut er das, aber ich kann nicht so "doll" schrubben, weil er Spondylose hat. Das ist der Nachteil an dem Ding, dass die Noppen so hart sind. Ich mache nur die Seiten und nicht oben auf dem Rücken... damit es nicht wehtut :greensmilies010:


guck mal, ich habe gleich mal nachgesehen. Mein Kong ist superweich
vielleicht gibt es den in vershiedenen Ausführungen?

Bild


Bild

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


16.05.2018, 18:35
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2017
Beiträge: 145
Wohnort: Stendal
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stendal
Vorname: Hartmut
Barfer: Nein
Beitrag Re: Kong Fellpflege
Habe mir nach den vielen Vorschusslorbeeren auch so ein Teil gekauft. Es ist schön weich, Tyson genießt das Bürsten, damit hat es sich aber auch schon erledigt. Ich bin enttäuscht, gerade jetzt wo er viele Haare verliert ist das Ergebnis null. Ich schiebe die losen Haare nur hin und her und muss sie dann doch mit einer Bürste "aufsammeln", da nehme ich gleich eine Bürste und gut.


24.05.2018, 06:08
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 71
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: NRW
Vorname: Sabine
Barfer: Nein
Beitrag Re: Kong Fellpflege
Tine hat geschrieben:
guck mal, ich habe gleich mal nachgesehen. Mein Kong ist superweich

Bild


Bild



So habe ich jetzt auch mal an den Noppen gebogen und sie sind etwas weicher wie bei Dir. Vielleicht hat meiner zu lange gelegen. Bei uns hat sich der schlimmste Fellwechsel jetzt auch erledigt, ist nur noch Massage angesagt... auffangen tut das Teil die Haare übrigens tatsächlich nicht, kann ja an den Noppen gar nicht halten. Ich denke, dass ist zum Rausholen und als Wellness :greensmilies282: gedacht ist. Mit dem Absammeln find ich jetzt nicht so schlimm, habe aber auch noch eine Pferdebürste, die alles aufnimmt, wenns mal schnell gehen soll...


24.05.2018, 08:51
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de