It is currently 23.10.2019, 12:45

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 24 posts ] Go to page  Previous  1, 2
 Cesar Milan wird an die Leine gelegt 
AuthorMessage
||
User avatar

Joined: 07.2016
Posts: 500
Gender: Female
Wohnort: 31863
Vorname: Sandra
Barfer: Ja
Post Re: Cesar Milan wird an die Leine gelegt
Das ist einer der Gründe (ausser Zeitmangel) warum mich die Verhaltenstherapie nur noch ausgelaugt hat!
Eigentlich suchen die Leute nur einen Knopf am Hund um unerwünschtes Verhalten abzustellen. Selbst bei massiven Problemen brechen viele Leute mit der Aussage ab sie hätten da keine Zeit für....
Da ist jemand willkommen der ( vorrübergehend) schnelle Erfolge erzielt!
Es gibt halt nicht den Schema F Hund! Jeder ist anders und das ist gut so!
Gunnar z.B. ist sehr speziell
und echt anstrengend! Kein Hund für nebenher, manch einer sucht da vielleicht Hilfe - aber der Helfer muss kompetent sein und der Hilfesuchende muss bereit sein etwas Zeit und Mühe zu investieren.....


12.10.2016, 07:47
Profile   Personal Album
||
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 6375
Location: Thüringen
Gender: Female
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Post Re: Cesar Milan wird an die Leine gelegt
piggels wrote:
Das ist einer der Gründe (ausser Zeitmangel) warum mich die Verhaltenstherapie nur noch ausgelaugt hat!
Eigentlich suchen die Leute nur einen Knopf am Hund um unerwünschtes Verhalten abzustellen. Selbst bei massiven Problemen brechen viele Leute mit der Aussage ab sie hätten da keine Zeit für....
Da ist jemand willkommen der ( vorrübergehend) schnelle Erfolge erzielt!
Es gibt halt nicht den Schema F Hund! Jeder ist anders und das ist gut so!
Gunnar z.B. ist sehr speziell
und echt anstrengend! Kein Hund für nebenher, manch einer sucht da vielleicht Hilfe - aber der Helfer muss kompetent sein und der Hilfesuchende muss bereit sein etwas Zeit und Mühe zu investieren.....


Du bringst es auf den Punkt :greensmilies020:

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin


12.10.2016, 07:52
Profile
||
User avatar

Joined: 07.2016
Posts: 500
Gender: Female
Wohnort: 31863
Vorname: Sandra
Barfer: Ja
Post Re: Cesar Milan wird an die Leine gelegt
Chaka :rollsmile:
:greensmilies100: :ohoh: :greensmilies025:


12.10.2016, 08:40
Profile   Personal Album
||
User avatar

Joined: 09.2015
Posts: 759
Gender: None specified
Wohnort: Neumuenster
Vorname: Baerbel
Barfer: Ja
Post Re: Cesar Milan wird an die Leine gelegt
Zeit ist eben etwas , was viele Hundebesitzer nicht investieren wollen


12.10.2016, 09:09
Profile
||
User avatar

Joined: 01.2016
Posts: 297
Location: Wien
Gender: Female
Wohnort: Wien
Vorname: Ursula
Barfer: Nein
Post Re: Cesar Milan wird an die Leine gelegt
ja, leider. :greensmilies015:

seinen hund zu erziehen und zu sozialisieren sollte selbstverständlich sein, ist es aber oft immer noch nicht.

und ehe man sich's versieht, sind die ehemals süßen welpen verhaltensgestört und landen im tierheim... :böse:

das gute an derartigen tv-sendungen ist, dass die leute sehen (wenn sie denn intelligent genug sind), dass man sich hilfe holen kann und dass die leute schlicht oft selber schuld sind. für mich waren die sendungen, als ich sie die ersten male gesehen habe, auch ein aha-erlebnis. :greensmilies262:

und zu CM: ich denk mir halt immer, zu guter letzt ist er in mexiko aufgewachsen und illegal eingewandert in die USA. für diese menschen hat ein menschenleben schon einen anderen wert als für uns mitteleuropäer, geschweige denn ein hundeleben!

ich selber würde nie im leben auf die idee kommen ein würgehalsband o. ä. zu nehmen. ich komme ja nicht mal auf die idee, einen hund anzuschreien.
meine freundin schreit ihre hunde an und das daher, weil auch ihr vater immer sowohl mit ihr als auch mit dem hund geschrien hat... :ohoh:
ich fahre dann immer das kontrastprogramm und rede mit ihren hunden ganz leise.

hundeerziehung hat immer mit einem selber zu tun und viel mit der umwelt, in der man aufgewachsen ist. und wie man sich dann schlussendlich selber weiterentwickelt.


13.10.2016, 10:29
Profile
||
User avatar

Joined: 01.2016
Posts: 515
Location: Niederösterreich
Gender: Female
Wohnort: Niederoesterreich
Vorname: Gerlinde
Barfer: Ja
Post Re: Cesar Milan wird an die Leine gelegt
Ich habe - bevor unsere erste Hündin eingezogen ist - so an die 100 Bücher gelesen. Über Erziehung, Verhalten etc. etc. Die meisten davon hat mir eine Freundin geborgt, die mal eine Trainer-Ausbildung gemacht hat (aber nur für sich). Ich musste mir danach mühsam wieder meinen natürlichen Umgang mit Hunden, den ich vorher hatte, zurück erarbeiten :greensmilies045: Es gibt so viele Trainings- und Erziehungsmethoden wie Trainer. Von der Wattebausch-Methode bis zu Stachelhalsbändern. Im Grunde genommen funktioniert Hundeerziehung nicht anders als Kindererziehung; man sollte viel mehr auf sein Bauchgefühl hören und "natürlich" agieren. D.h. jetzt nicht, dass es keine Trainer braucht - aber wenn einem Methoden bei einem Trainer Unbehagen verursachen, dann hat das einen Grund. Keiner hier bei uns würde sein freches Kind irgendwo abgeben, wo es körperlich misshandelt wird in der Hoffnung, dass es danach folgsam ist (hoffe ich zumindest).
Ich halte nichts von der Wattebausch-Methode - aber noch weniger halte ich von körperlicher und/oder psychischer Gewalt.
Und ich hoffe, dass bezügl. Tierschutz mal etwas in die andere Richtung "rüberschwappt" - von Europa nach Nordamerika.

____________________________________________
Liebe Grüße,
Gerlinde, Conti Charly & die Boston-Mädels


13.10.2016, 11:51
Profile
||
User avatar

Joined: 01.2016
Posts: 297
Location: Wien
Gender: Female
Wohnort: Wien
Vorname: Ursula
Barfer: Nein
Post Re: Cesar Milan wird an die Leine gelegt
nordamerika ist im vergleich zu österreich relativ brutal ... schau dir doch mal an, was die für sozialleistungen haben oder urlaubsanspruch oder krankenversicherung. meine schwester lebt in kanada, die hat zwei wochen urlaub im jahr. und die krankenversicherung kriegst du, wenn du glück hast, vom arbeitgeber bezahlt. wenn du pech hast, mußt du sie selber machen und wenn du ein kind kriegst, stehst du kurz nach der geburt wieder auf der matte und arbeitest, denn elternurlaub gibts da nicht. die finden das total kommunistisch und obama hat sich ja bei weiten teilen der bevölkerung und regierung total unbeliebt gemacht mit seiner "obama care"-geschichte.

daher fürchte ich, dass in bezug auf das thema "hundeerziehung" gar nichts überschwappen wird, das ist einfach eine komplett andere mentalität.

und in bezug auf das trainieren und das lesen vorher gebe ich dir zu 100% recht, man kann es auch übertreiben. :greensmilies151:

ich rege mich nur regelmäßig total auf, wenn ich im tierheim sehe, wie die hunde dort seelisch beieinander sind.
also viele leute haben einfach null ahnung und dazu null empathie und versauen ihre gefährten nach strich und faden.
oder kommen gar nicht auf die idee, dass der hund vielleicht schmerzen hat und deshalb schwierigkeiten macht.

80 % der verhaltensgestörten hunde im tierheim haben eine körperliche grunderkrankung und schmerzen und sind auch deshalb verhaltensauffällig.
und manchmal dauert es lange, bis man dahinter kommt, wie man ihnen auf einer körperlichen ebene helfen kann, damit man auch vernünftig mit ihnen trainieren kann. :igitt: es ist zum weinen. :(

und das muss ich auch kritisieren an den TV-sendungen: niemals wird dort vor der kamera gefragt, ob der hund schon tierärztlich abgeklärt wurde. :greensmilies010:

:greensmilies036:


13.10.2016, 12:22
Profile
||
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 6375
Location: Thüringen
Gender: Female
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Post Re: Cesar Milan wird an die Leine gelegt
so sehe ich das auch---mit einem guten Bauchgefühl und Herz, Beobachtungsgabe und Interesse kann man einem Hund gut erziehen.
Ich z.B. brauche keinen Soldaten sondern einen Hund, ich verlange keinen bedinnungslosen Gehorsam und schon gar nicht von einer Bulldogge und mein Wotan beherrscht alle Komandos, die zu einer Begleithundprüfung gefordert sind. Nur mit dem vorgegebenen Tempo des zu absolvierenden Pakurs hat er Probleme :greensmilies151: :greensmilies151: er macht alles etwas langsamer--ein Bulldog halt.
Ich habe oft beobachtet, das Hunde die Befehle geschrien bekommen :greensmilies127: , ich habe bewusst immer ganz leise und mit Unterstützung von Handzeichen gearbeitet und siehe da--es funktioniert. :greensmilies009:
Ein bisschen gesunder Menschenverstand und Feingefühl und es läuft.

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin


13.10.2016, 15:01
Profile
||
User avatar

Joined: 07.2016
Posts: 500
Gender: Female
Wohnort: 31863
Vorname: Sandra
Barfer: Ja
Post Re: Cesar Milan wird an die Leine gelegt
Grundlegend ist das so alles richtig aber manchmal reicht Herz und Einfühlungsvermögen nicht. Da braucht es Hilfe und das obwohl der Hund keine Schmerzen hat und nicht misshandelt wurde.
Wenn der Familienhund das Kleinkind töten möchte, der Familiendackel Frauchen massiv anfällt, der sonst so liebe Wuschelmischling in Abwesenheit der Besitzer die Wohnung zerstört. Der liebe Cocker ständig streunt, der Terrier Rehe jagd und tötet, der Border Phobien vorm Futternapf und blauem Himmel hat, der Schnauzer alle Hunde ernsthaft angreift und verletzt - da reichen liebhaben und nett drüber reden nicht. Ihr könnt euch nicht vorstellen wieviele Probleme viele Hunde machen. Und das sind meist nette Leute und quietschgesunde Hunde....
Therapie ist nicht nur ein Hundefreund sein. Ich muss wissen warum tut er das und wie ändert man es und wie erkläre ichs dem Menschen....
Cesar Milan ist aber nicht unbedingt ein Opfer seiner Umstände , das ist keine Entschuldigung! Es gibt weltweit hochqualifizierte Trainer und Therapeuten. Selbst in Ländern wo man es nicht erwartet hätte.....


13.10.2016, 18:03
Profile   Personal Album
||
User avatar

Joined: 10.2015
Posts: 137
Location: Ponoka/Canada
Gender: Female
Wohnort: Ponoka
Vorname: Monika
Barfer: Nein
Post Re: Cesar Milan wird an die Leine gelegt
Ich gebe dir ja in allem zu 100% recht. Und ich bin auch kein Cesar Verfechter. Aber die die es richtig machen als Tier-Therapeuten, die wirst du nicht im Fernsehen sehen. Die haben zuviel zu tun das sie das nicht wollen und brauchen. Und das ist das Problem.

Die ganzen Auswanderer Shows sind doch genau dasselbe. Wenn ich mir angucke was die da zeigen da rollen sich die Fussnaegel. Aber die die es richtig machen, ihre Hausaufgaben machen bevor sie auswandern, die wirst du in solchen Shows nicht sehen.

Wenn ich doch eh schon einen gestressten Hund habe der nicht hoert, unsicher ist, beisst oder was auch immer, dann hole ich mir doch nicht ein ganzes Fernsehteam ins Haus um noch mehr Angst zu verbreiten.

Wie gesagt ich gebe dir in allem recht.

AABBER wir leben in Nordamerika, und sicher gibt es auch hier Tierschutz und gute Tiertrainer. Aber eben Mangelware.

Mit Gretel ist mein Sohn 1 x die Woche zum Training gefahren, 90 km einfache Strecke. Das ist fuer Canadier nicht typisch (dann eben kein Training wenn keins in der Naehe ist) Aber genauso im Umkehrfall faehrt auch kein Deutscher in Deutschland so weit um ein gutes Training zu bekommen. Hier musst du so weit fahren um ueberhaupt eins zu bekommen ( was auch geholfen hat ohne Drohungen und schreien).

Canada und Nordamerika ist in vielen Dingen hintendran. Und die Entfernungen sind auch oft ein Problem.
Ich muss immer wieder sagen wie schnell hier Tiere, egal welche abgegeben oder eingeschlaefert werden ist erschreckend. Hund passt nicht mehr zu den Lebensumstaenden und schon wird er abgegeben. Unvorstellbar fuer uns, aber normal hier.

____________________________________________
Image


13.10.2016, 18:39
Profile
||
User avatar

Joined: 07.2016
Posts: 500
Gender: Female
Wohnort: 31863
Vorname: Sandra
Barfer: Ja
Post Re: Cesar Milan wird an die Leine gelegt
Unvorstellbar für uns sollte man meinen.... die Überfüllung unserer Tierheime spricht dagegen. Hier wird auch oft schnell abgegeben. Ich hab ja selbst auch öfter die aussortierten hier.Ich liebe ja besonders alle Listenhunde da herrscht das blanke Chaos. Und da ist auch so viel Unwissenheit unterwegs... ja Sie sind oft sehr schön ( wenn man das mag) aber sie sind für viele Leute einfach nicht gut geeignet... und dann - zack weg... der nächste bitte! Und ja mit den TV Shows hast du Recht es sind halt einfach nur Shows mehr nicht!


13.10.2016, 19:07
Profile   Personal Album
||
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 6375
Location: Thüringen
Gender: Female
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Post Re: Cesar Milan wird an die Leine gelegt
es gibt gute Trainer, man muss sie halt finden und das ist das Problem.
Natürlich gibt es Hunde die ohne Grund schwierig sind und Training, klare Regeln und eine straffe Hand benötigen, aber nicht mit Stachelhalsband, Würger und Co. Und wenn man solch einen Hund hat und sich Hilfe sucht und diese dann auch umsetzt, ist ja schon mal Interesse gegeben. Das ist die Voraussetztung um einen schwierigen Hund in den Griff zu bekommen. Theorien und Show sind das eine, harte Arbeit mit dem Hund ist die Realität und diese ist vielen Menschen zu mühsam. Also ab ins TH und der nächste bitte....
Wegwerfgesellschaft halt

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin


13.10.2016, 20:01
Profile
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 24 posts ] Go to page  Previous  1, 2

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.