Aktuelle Zeit: 19.08.2018, 23:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
 Pubertät 
AutorNachricht
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12445
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Pubertät
:012:

ich wollte euch mal nach euren Erfahrungen zum Thema "Bullis in der Pubertät" befragen. :greensmilies282:

Wann ist bei eure Bullis angefangen? Wie hat sich das Wesen eurer Hunde in dieser Zeit verändert? Und vorallem, was für mich jetzt wichtig ist: wie habt ihr reagiert?
Wann haben eure Rüde die ertemal der Bein gehoben? :gold: Das fand ich so lustig beim Spike. Er hat immer umgekippt.

Balu wir nächste Woche 7 Monate Alt. Gemerkt hab ich nocht nicht viel. Er ist immer nocht der kleine schmuse Bär... Mama und Majas Baby. [smilie=nukki.gif]

Zwei Sache, was hier bis jetzt verändert hat. Er fangt an zu Übermarkieren und "Haus und Hof" beschützen. Also er bellt (hört sich noch an, wie ein alte Blechdose.... :greensmilies151: aber es wird schon) wenn er am Abend was ungewöhnliches hört und sieht (Spiegelungen im Fensterscheibe :igitt: ). Dann rennt Maja los und will alles Regeln. Find ich lustig die beide.

Hier hab ich mich mal gefragt, ob das unterbinden - unterstützen oder ignorieren soll. :greensmilies045:

Also, wie war bei euch?

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


22.11.2012, 07:18
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Pubertät
:012:

Gusti hat mit 6 Mon zum ersten Mal sein Bein gehoben ist zwar umgefallen, aber er hat fleißig im Garten geübt. :igitt:
Wenn er über Majas Pipi markiert muss das nicht heißen ich bin Chef. Meisten heißt das wir waren hier und wir sind
ein starkes Team.
Also wir hatten da mal so ein Erlebnis mit unseren beiden: Wir waren ganz lange unterwegs im Wald und
mein Mann musste halt mal ganz nötig pieseln. :greensmilies282: Also ab weiter in den Wald und erledigt das ganze.
EMily und Gustav sind dann nachher hin und haben drüber markiert. :greensmilies093: Ich habe es nicht nach gemacht :008:
Später hat man mir in meiner Hundeschule das so -wie obern geschrieben- erklärt.
Des weiteren hat Gusti sich wie eine Rampensau benommen. Aber die Geschichten kennt ihr alle. Nicht alle waren
lustig.
Viele Sachen habe ich unterbunden. Manche Sachen habe ich ignoriert. Denn ich bin das Leittier (sie lassen mich im Glauben)
und ich entscheide was sie dürfen und was nicht. Ist in jedem wilden Rudel so.
Klappt aber auch nicht immer. :greensmilies102:

LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


22.11.2012, 07:30
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12445
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Pubertät
kiki hat geschrieben:

EMily und Gustav sind dann nachher hin und haben drüber markiert. :greensmilies093: Ich habe es nicht nach gemacht :008:


:frage: Warum nicht? :008:
Mit 6 Monate schon der Bein gehoben? :panik: Wir hängen jetzt ganz schön hinten drann. Kann kaum erwarten, dass der kleine Man der Beinchen hebt. :greensmilies109: Ja, das stimmt schon, das übermarkierung die Zusammengehörigkeit darstellt. So kenn ich das auch. Der Geschichte von Gusti kenn ich ja. :greensmilies151: Ich hoffe, dass ich verschont bleibe.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


22.11.2012, 07:53
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 6140
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Pubertät
:012: also Wotan war ein Frühentwickler :008: er hat mich so ab dem 5. Lebensmonat in den Wahnsinn getrieben. Wir hatten eine gute Hundeschule mit sehr kompetenten Trainerinen in der Rhön. Er war mit 5 Monaten schon so Triebgesteuert, das meine Trainerin, die Kastrationen strikt ablehnt, mir dazu geraten hat.(natürlich erst mit 2 Jahren) Wotan hat sich nicht mehr konzentrieren können, nur noch Mädels im Kopf.
Er hatte keinerlei Agressionen, war aber ständig ruhelos und hat natürlich auch ausprobiert wie weit er gehen kann bei Frauchen :013: (mit Herrchen macht er heute noch was er will) :greensmilies151:
Schlimm war es dann immer wenn die Zeit der läufigen Mädels war. Er hatte ständig Stress,wenn er eine Spur der Mädels hatte. Spielen mit Artgenossen ging gar nicht mehr :022: nur noch aufreiten bei Weibchen wie auch bei Rüden. Jetzt hat er den Chip und er ist konzentrierter und händelbarer geworden. Demnächst muss dieser erneuert werden. Wotan ist eigentlich ein etwas vorsichtiger und unsicherer Rüde,desshalb möchte ich ihn nicht komplett kastrieren lassen. Der Chip unterdrückt nicht alles und das finde ich gut.(oder die Dosis ist zu niedrig :greensmilies010: )

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


22.11.2012, 08:07
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 6544
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jade
Vorname: Heidrun
Barfer: Ja
Beitrag Re: Pubertät
:012: Andrea,

locker bleiben.. :greensmilies243: Kurt war/ist auch der totale Spätentwickler [smilie=nukki.gif] und eigentlich ist er bis heute ein Baby :greensmilies036:
Bein heben kam so mit 9 Monaten und auch nur ab und zu :greensmilies151: Wenn es keiner sah wurde schön wie ein Mädchen Pipi gemacht :greensmilies102:

Er war immer sehr wachsam, hat sich aber grundsätzlich hinter Berta versteckt, die immer vorgeht und alles managt :gold:
Ich fand seine Pubertät überhaupt nicht schlimm. Das einzige, was genervt hat, war sein "Schuhtick" und seine "Schreinerarbeiten" und daß er ziemlich lange aus Faulheit ins Haus gekackt hat :igitt:
So, wie Du Balu beschreibst, ist alles im Grünen Bereich. Aufpassen solltest Du nur, daß er nicht zu viel Schutztrieb bekommt..

LG
Heide


22.11.2012, 10:04
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 236
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hochheim
Vorname: Marcus
Barfer: Ja
Beitrag Re: Pubertät
Das finde ich ein super lustiges Thema! :008:

In der Hundeschule waren Herrchen und Frauchen immer deprimiert, weil ihr Rüde noch wie ein Mädchen Pippi macht. Einmal ist Emma mit ihrem 7 Monate alten Labi-Freund Gromit spazieren gegangen. Als Emma sich hinsetzte tat es Gromit ihr gleich und das obwohl er schon das Bein heben konnte. Das war so lustig die Kommentare von Frauchen zu hören, die uns weiß machen wollte, dass Gromit schon wie ein richtiger Rüde machen kann :008:

In welchem Alter lasst ihr denn eure Rüden (wenn überhaupt) kastrieren?


22.11.2012, 11:55
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 6140
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Pubertät
Emma2010 hat geschrieben:
In welchem Alter lasst ihr denn eure Rüden (wenn überhaupt) kastrieren?

also wenn überhaupt, sollte man es nie vor Beendigung der Pupertät kastrieren (so wurde mir geraten). Erst sollte die Entwicklung zum erwachsenen Hund abgewartet werden. Es sei denn, der Hund ist so gestresst in der Läufigkeit der Hündinnen, das es für seine Gesundheit nicht gut ist. (wie bei Wotan oder Gusti, wenn ich mich recht erinnere). Dann empfehlen die meisten TÄ den Chip, da der die Entwicklung nicht ganz unterdrückt.

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


22.11.2012, 12:35
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 516
Geschlecht: weiblich
Wohnort: GER
Vorname: Doreen
Barfer: Ja
Beitrag Re: Pubertät
Also Sancho war ein Frühstarter und hat zwischen dem 4. und 5. LM begonnen das Bein zu heben,
noch sehr unbeholfen und immer im Wechsel mit Mädchenpullern.
Also das Heben war auch anfangs nur ein Pfote vom Boden abheben.

Naja und das hat er einige Monate geübt und ich denke als er ein 3/4 Jahr alt war, hat er fast nur noch das Bein gehoben.
Er schwingt es mit so viel Kraft hoch, dass es ihn manchmal nach hinten rum zieht :greensmilies151:
oder er es gerade nich so abfangen kann und auf dem "Zehenspitzen" ausbalanciert :greensmilies151:

So richtig durchknallen in der Birne, das geht jetzt richtig los.
Seit ein paar Wochen heißt er prinzipiell wieder NEIN und er hat anscheinend alles vergessen, was wir in der HuSchu gelernt haben.
Er ist ein sehr gelehriger und wissbegierter Kerl, aber die Ohren scheinen z.Z. ziemlich verstopft zu sein.

Er tut auch immer so gelangweilt, wir müssen uns mal was suchen, was ihm geistig stark anregt, außer die typischen Übungen.
Denn selbst wenn er körperlich gut ausgepowert ist, guckt er danach immer noch so gelangweilt :greensmilies010:

Letztens als wir nach einer schönen Runde mit Gehirnjogging zu Hause Abendbrot gemacht haben (er hatte auch schon gefressen)
ging er vor zum Couchtisch und fing an , an dessen Glasplatte rum zu nagen.
Und war total empört, wie ich denn jetzt meckern könne deswegen :greensmilies151:

Ich bin gespannt was das noch wird .

Er ist eher ein etwas unsicherer Vertreter, und das, habe ich das Gefühl, wird z.Z. schlimmer.
Das wird wohl auch an der Pubertät liegen.

____________________________________________
Bild


22.11.2012, 13:36
Profil Besuche Website
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 175
Geschlecht: weiblich
Wohnort: wechseltgerade
Vorname: Stefanie
Barfer: Nein
Beitrag Re: Pubertät
Also J.D. hat mit 8 Monaten angefangen das Bein zu heben. Aber er wechselt das noch, je nachdem, wo er pullert. Mal Beinchen heben, mal wie ein Mädchen!

Da sieht man mal, wie sich die Meinungen unterscheiden : Unser Rütter Trainer hat gesagt, wenn sie auf diesselbe Stelle pullern, dann ist das Dominanz und wenn sie daneben markieren, dann heißt das, daß ein Zusammengehörigkeits Gefühl besteht!

Curly unser 3,5kg Nackedei, markiert den ganzen Tag über alles :013:

Aber trotz Bein heben, versucht J.D. erst jetzt ( 2 Monate später ) zu testen, wie weit er gehen kann!


22.11.2012, 14:06
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 4757
Wohnort: Sättelstädt
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thueringen
Vorname: Nadine
Barfer: Ja
Beitrag Re: Pubertät
Spencer hat auch grad seine Phase, er ist jetzt 5 Monate alt und stur wie ien Esel, rammelt auf den Weibern rum, was natürlich sofort unterbunden wird....beinchen hebt er noch nicht.

Dexter war auch ein Spätzünder, hat ewig gedauert bis er das bein gehoben hat, dafür war er immer lieb wie ein Lamm.

____________________________________________
Bild


22.11.2012, 14:17
Profil Besuche Website
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 516
Geschlecht: weiblich
Wohnort: GER
Vorname: Doreen
Barfer: Ja
Beitrag Re: Pubertät
Mimmel hat geschrieben:
Also J.D. hat mit 8 Monaten angefangen das Bein zu heben. Aber er wechselt das noch, je nachdem, wo er pullert. Mal Beinchen heben, mal wie ein Mädchen!

Da sieht man mal, wie sich die Meinungen unterscheiden : Unser Rütter Trainer hat gesagt, wenn sie auf diesselbe Stelle pullern, dann ist das Dominanz und wenn sie daneben markieren, dann heißt das, daß ein Zusammengehörigkeits Gefühl besteht!

Curly unser 3,5kg Nackedei, markiert den ganzen Tag über alles :013:

Aber trotz Bein heben, versucht J.D. erst jetzt ( 2 Monate später ) zu testen, wie weit er gehen kann!




Ihr habt einen Rütter Trainer?

____________________________________________
Bild


22.11.2012, 14:27
Profil Besuche Website
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 416
Wohnort: Grünheide/Berlin
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gruenheide
Vorname: Tina
Barfer: Ja
Beitrag Re: Pubertät
super thema!!! im moment habe ich ja 2 weiber welche sich im ausnahmezustand befinden. käthe ist nun beinah 7 mon. u. tötet mit den letzten nerv. sie ist nur mit emma am zicken (6 mon) denn emma ist eigentlich eine ruhige u. liebe, im gegensatz zu käthe, sie möchte gerne das sagen haben, was bei emme auch geht, ABER es gibt da ja auch noch kiwi, unsere 3 jahre alte u. die läßt sich (gott sei dank) nicht di butter vom brot nehmen. käthe provoziert im moment sehr emma u. mich. kommt emme in die küche wenn ich futter mache, dann fliegt käthe sofort zu ihr hin u. rangelt mit ihr, wir hatten das schon mal vor monaten, da hatte ich es schon gut unterbunden, aber im moment ist es wirklich schwer, sie will einfach nicht hören. dann noch eine beliebte situation, ich komm nach hause u. will schuhe ausziehen, käthe drängelt sich so dazwischen das ich kaum die schnürsenkel auf machen kann, ich schiebe sie dann immer wieder weg, aber intressiert sie überhaupt nicht. dies spiel kann gut 10 min. gehen bevor ich wenigstens einen teilerfolg habe.
nun kommt ja am sonntag unser "junge" u. ich bin gespannt was das mit der krawallschachtel wird, der kleine ist ja erst 8wochen. emma wurde auch schwer unterordnet erst jetzt wo sie älter ist setzt sie sich auch mal durch. käthe ist wohl eine lebensaufgabe was erziehung betrifft, sie hat einen besonders dicken kopf!

____________________________________________
Bild


22.11.2012, 18:32
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de