Aktuelle Zeit: 18.10.2017, 16:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Warum Hunde rammeln 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5717
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Warum Hunde rammeln
Mimi hat geschrieben:
Ich finde Bullys sind kleine Persönlichkeiten Love:

Liebe Grüße
Andrea


das sind sie Andrea :greensmilies009:

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


16.09.2016, 07:02
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 653
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Langenhain
Vorname: Brigitte
Barfer: Nein
Beitrag Re: Warum Hunde rammeln
:greensmilies280:
Stimmt genau. Deshalb sind sie auch so anders als die
anderen Hunde. :greensmilies009:


17.09.2016, 16:48
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 2329
Geschlecht: weiblich
Wohnort: HGW
Vorname: Grit
Barfer: Ja
Beitrag Re: Warum Hunde rammeln
Aber schön finde ich es nicht. Mir ist das peinlich, aber jetzt ist es wohl bei Emma zu spät.
Wenn ich es bemerke, versuche ich Emma zu entfernen, aber genau das Gegenteil passiert. Sie wird richtig aufmerksam und...... :greensmilies045:
Experten bitte her.
Emma liegt auf der Couch und fängt an zu hecheln mit Blickkontakt.???? Wenn ich sie streichel, gehts los.Es nervt und kann auch ohne Beachtung lange dauern. :panik: Es wird gehechelt und gehechelt.
In Greifswald ( da darf sie nicht auf die Couch und es besteht auch kein Verlangen ) gibt es sowas nicht.
Ich verstehe einfach nicht die Gründe. Was ist falsch gelaufen? Es kann doch nicht nur die Persönlichkeit Emma sein. :greensmilies045:

____________________________________________
LG Grit und Emmchen im Herzen


18.09.2016, 22:00
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2016
Beiträge: 436
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 31863
Vorname: Sandra
Barfer: Ja
Beitrag Re: Warum Hunde rammeln
Ihr habt eine Verhaltenskette gebildet😊
Du musst ein Alternativverhalten antrainieren und belohnen! Also statt streicheln nach hecheln und Blickkontakt muss sie beispielsweise Pfötchen geben oder sowas in der Art. Nach vielen gut belohnten Übungen überlagert das neue Verhalten das alte. Auf jedem Fall würde ich sie in dem Moment nicht streicheln. Das ist der Auslöser. Notfalls muss sie erstmal das Sofa verlassen....


19.09.2016, 06:53
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 758
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Neumuenster
Vorname: Baerbel
Barfer: Ja
Beitrag Re: Warum Hunde rammeln
Bei Paul ist das anders, er will rammeln wenn man ihn zum
Spielen auffordert. Er hat da wohl irgendetwas falsch verstanden :greensmilies102:
Wenn ich es abbreche ist auch sofort Schluß.
Frieda macht so was gar nicht, sie ist jetzt 1 Jahr alt und ich hab keine
Ahnung ob sie überhaupt schon mal läufig war.
Ist manchmal nicht so einfach mit Notbullys :greensmilies010:


19.09.2016, 07:02
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 2329
Geschlecht: weiblich
Wohnort: HGW
Vorname: Grit
Barfer: Ja
Beitrag Re: Warum Hunde rammeln
Streicheln / Ansehen würde gleich rammeln bedeuten. Das von der Couch schicken, denke ich wäre am sinnvollsten. Immer pünktlich zum Abendfilm :igitt: :igitt: am Tag passiert sowas nicht. :greensmilies045:

____________________________________________
LG Grit und Emmchen im Herzen


19.09.2016, 10:51
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 217
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Ursula
Barfer: Nein
Beitrag Re: Warum Hunde rammeln
ich bin grad froh, dass ich den thread gesehen hab ... :greensmilies045:

ich war am samstag im tierheim und durfte - nach langer zeit, weil es endlich nicht mehr so heiß war, sondern relativ kühl und die pflegerin auch zeit hatte - mit annie-sue in den auslauf gehen.

wir waren zu zweit und 3 hunde, die anderen zwei hunde (chihuahuas) kennt annie-sue und die zweite person war eben ihre lieblingspflegerin.

mich kennt sie ja auch, aber bis dato haben wir fast nur am gitter gearbeitet, waren vor 6 wochen zuletzt im auslauf gemeinsam.

so, im auslauf habe ich sie dann bewußt ignoriert für's erste, damit sie sich nicht aufregt. hab die anderen beiden hunde gestreichelt und beobachtet, bin im auslauf herumspaziert, und dann hab ich mal zu annie-sue hingesehen. sie ist sofort losgestartet und auf mich zugelaufen und aufgeritten. ich hab mich dann weggedreht. die pflegerin hat sie dann genommen und weggeschickt.
das ging dann so ein paarmal, jedesmal wenn ich zu ihr hingesehen hab, kam sie dahergelaufen und ist aufgeritten.

ich habe ihr verhalten bewußt nicht belohnt, sondern hab mich jedesmal weggedreht, sie ist aber trotzdem dann von hinten aufgeritten und an mir raufgesprungen. ich hab ja lachen müssen (und bewußt mein gesicht von ihr weggedreht, damit sie das nicht sieht), auch, weil ich das gefühl hatte, dass es ihr dabei gut gegangen ist, aber die pflegerin kriegte dann die krise, weil das aufreiten macht sie bei ihr nicht und üblicherweise geht sie nur mit den 3 hunden in den auslauf und es ist niemand anderer dabei.

irgendwann wurde annie-sue dann zu gestreßt und ist - im zeitlupentempo - auf meinen fuß losgegangen, heißt: sie wollte wahrscheinlich wieder zuschnappen. da das aber offensichtlich war, haben wir sie von meinem fußbereich weggepflückt, woraufhin sie ziemlich unentspannt war. ich bin dann schnellstens aus dem auslauf verschwunden, damit sie sich nicht weiter aufregt. gottseidank war es nicht heiß, sodass die möglichkeit eines kollapses noch nicht gegeben war. vorher hatte die pflegerin noch mit leckerlis maulkorbtraining gemacht, da war annie-sue wirklich brav.

ich vermute, man muss den hund mit irgendwas beschäftigen, spielen, trainieren, damit er das verhalten nicht macht.
mir persönlich ist es wurscht, wenn der hund sich an mir abarbeitet, aber das ziel sollte ja sein, dass man ihn auf die menschheit losläßt und er andere strategien findet, um seiner freude ausdruck zu verleihen bzw. streß abzubauen.

aber wie man so etwas angeht - keine ahnung?! :frage:


19.09.2016, 11:32
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 515
Wohnort: Niederösterreich
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niederoesterreich
Vorname: Gerlinde
Barfer: Ja
Beitrag Re: Warum Hunde rammeln
Charly macht es ab und zu noch bei manchen Besuchern, aber nur kurz und eher halbherzig - aber da wird er ganz schnell zurecht gewiesen. Früher hat er es wirklich bei allen Besuchern gemacht und das war schon sehr lästig. Bei mir macht er es manchmal, wenn ich am Boden sitze und mit ihm spiele. Ich stehe dann sofort auf und lasse ihn absitzen, also ein Alternativverhalten ausführen. Das macht er dann auch ganz problemlos. Nach drei, vier Mal gleiches Spielchen geht es dann.

____________________________________________
Liebe Grüße,
Gerlinde, Conti Charly & die Boston-Mädels


19.09.2016, 13:12
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 217
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Ursula
Barfer: Nein
Beitrag Re: Warum Hunde rammeln
ok, dann werd ich mal dazuschauen, dass sich die situation wiederholt und dann das alternativverhalten trainieren.


19.09.2016, 14:05
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 2329
Geschlecht: weiblich
Wohnort: HGW
Vorname: Grit
Barfer: Ja
Beitrag Re: Warum Hunde rammeln
Bei mir macht er es manchmal, wenn ich am Boden sitze und mit ihm spiele. Ich stehe dann sofort auf und lasse ihn absitzen, also ein Alternativverhalten ausführen. Das macht er dann auch ganz problemlos. Nach drei, vier Mal gleiches Spielchen geht es dann.[/quote]

:ohoh: Das mache ich schon 11 Jahre so. :greensmilies151: Habe aber nie verstanden warum das so ist.
Und ich bin wirklich immer konsequent gewesen, weil ich es absolut nicht dulde und mag.
Das Problem eigentlich für mich, sind die Enkelkinder. Habe dadurch immer die Angst, dass es auch bei ihnen passieren könnte. GsD noch nie.
Jetzt rammelt sie nicht, sie hechelt und start mich an. Und das nur am Abend. Verstehe einen Bully :greensmilies282: Aber ich liebe sie trotzdem.

____________________________________________
LG Grit und Emmchen im Herzen


20.09.2016, 21:20
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 2329
Geschlecht: weiblich
Wohnort: HGW
Vorname: Grit
Barfer: Ja
Beitrag Re: Warum Hunde rammeln
Ursula, wie Du siehst bin ich keine Hilfe. :ohoh:

____________________________________________
LG Grit und Emmchen im Herzen


20.09.2016, 21:22
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 217
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Ursula
Barfer: Nein
Beitrag Re: Warum Hunde rammeln
:hm:
:greensmilies151: :greensmilies151: :greensmilies151:

naja, immer gut zu wissen, dass auch anderswo nicht alles nur super ist. :greensmilies282:


21.09.2016, 13:04
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de