Aktuelle Zeit: 21.10.2017, 12:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
 Wann stehen eure Hunde eigentlich morgens auf? 
AutorNachricht
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12355
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Wann stehen eure Hunde eigentlich morgens auf?
:012:

Meine stehen morgens um 6.00 Uhr mit mir auf......auch wenn´s Sonntag ist. :013:

Das heißt für mich, aufstehen und Näpfe füllen. Dann geht´s auf`s Sofa eine runde noch schlafen. Wenn ich mit mein Kaffee fertig bin, dann gehen wir Gassi. :gassi2:.... und dann wieder in die Körbchen

Spike war früher -bevor Maja kamm- ein Langschläfer, müsste ihm immer wach streicheln. War jeden früh ein drama ihm zu wecken. Am WE ist er teilweise bis um 12.00 Uhr geschlafen. :panik:

Wann stehen eure auf.....???

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


25.06.2011, 08:21
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Wann stehen eure Hunde eigentlich morgens auf?
Hallöchen....
Hutch steht so zwischen 7 Uhr und 8 Uhr auf.
Dann gibts was zum fressen und anschließend frühstücken wir dann. :greensmilies131: :greensmilies074:
Nochmal auf die Couch zu gehen, klappt eher selten, weil Hutch gerne bespaßt werden möchte, hat ja schließlich die ganze Nacht geschlafen! :rollsmile:


25.06.2011, 08:50
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 118
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Waldsassen
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Wann stehen eure Hunde eigentlich morgens auf?
:012:
Also Murphy steht gar nicht auf :022:
glaub der würde 7 Tage am Stück schlafen :008: wird er aufgeweckt (nicht vor 7Uhr bitte und natürlich auf die sanfteste Art :greensmilies289: :greensmilies005: :greensmilies267: )
dann fängt erstmal ein genervtes Gegrunze und Geseufze an (was will den die schon wieder von mir :greensmilies045: :greensmilies010: )
Endlich vor der Haustüre angekommen (so nach gefühlten 120 Minuten :datz: ) wird erstmal die Umwelt ins Auge gefasst (vielleicht regnet es und wir könnten uns wieder verkrümmeln)
10 Schritte weiter und weiteren 120 Minuten dann endlich auf der Wiese angekommen, wird sich erstmal hingelegt, gestreckt, wieder gegrunzt und geseufzt was das Zeug hält, dann auf den Rücken gelegt und alles in den Himmel gestreckt was ein Bully-Körper so hergibt, bis ihm dann endlich mal einfällt weshalb er eigentlich draussen ist und er endlich mal seine Blase etwas entleeren könnte :greensmilies127:
Nach dem Morgengepinkel wird sich aber dann gleich wieder hingesetzt, der Kopf ins sämtliche Richtungen gedreht und nachgesehen ob sich vielleicht die Bully-Welt seit dem Abendspaziergang verändert hat :greensmilies127:
Wenn dann sicher ist, dass alles noch da ist wo es immer war, und es auch hingehört, dann wackeln wir wieder 120 Minuten nach Hause :008:
dann möchte der Herr Frühstück......aber dann gleich wieder ins Bett und weitergeschnarcht.
Ist ja auch sehr anstrengend so ein hartes und schweres Bullyleben [smilie=nukki.gif]
Ja das ist unser Allmorgentliches Ritual und führt hier langsam zur Volksbelustigung :008:
Aber egal, und auch wenn er mir manchmal doch sehr auf den Senkel geht :greensmilies127:
Ich möchte diese typischen Bully-Rituale nie mehr missen :greensmilies109:
Einfach undenkbar eine sportliche, ungrunzende, nicht dickköpfige, Morgens fröhlich aus dem Bett springende, und vor allen Dingen unpupsende :008: Hunderasse neben sich leben zu haben :101:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Murphy
Bild


25.06.2011, 08:58
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 365
Wohnort: Ahrensbök
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Siblin
Vorname: Erika
Barfer: Ja
Beitrag Re: Wann stehen eure Hunde eigentlich morgens auf?
Unsere beiden stehen jeden Tag , wie , Papa um 5.30 auf und sind 50% fit .
Dann gehen sie etwa zehn Minuten einen Inspektionsgang durch den Garten
und dann wird weiter geratzt . Bis um neun Uhr und dann gehen wir alle raus .

____________________________________________
Liebe Grüße
Erika, Ronja, Shela und Samu

Bild


25.06.2011, 09:00
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 365
Wohnort: Ahrensbök
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Siblin
Vorname: Erika
Barfer: Ja
Beitrag Re: Wann stehen eure Hunde eigentlich morgens auf?
Andrea , auch wenn es Dir manchmal auf den Geist geht , fange bloß nicht
an den kleinen zu hetzen :022: . E r hat es schon so schwer genug . :013:

____________________________________________
Liebe Grüße
Erika, Ronja, Shela und Samu

Bild


25.06.2011, 09:05
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 118
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Waldsassen
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Wann stehen eure Hunde eigentlich morgens auf?
Erika, :008:
keine Sorge, dieses sturköpfige Exemplar von Hund hetzt man nicht :008:
das ist unmöglich und habe ich schon vor langer Zeit nach 1-2 kläglich gescheiterten Versuchen aufgegeben :013:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Murphy
Bild


25.06.2011, 09:14
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 6616
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Athen
Vorname: Silvana
Barfer: Ja
Beitrag Re: Wann stehen eure Hunde eigentlich morgens auf?
Bei uns sind alle drei ganz unterschiedlich!Der Bailey macht alles mit,so wie wir es machen.Egal ob früh oder auch später.Willi hat relativ früh ausgeschlafen und dann ist auch Schluss,da gibts nix mehr mit evtl. noch ein bisschen weiterschlafen.Nur Cuba,die ist wirklich unglaublich.Sie ist immer schon vor uns müde und watschelt dann ins Bett und hält aus bis nächsten Mittag.Am liebsten auch länger... :010:

____________________________________________
Bild
Früher hatte ich Zeit und Geld,heute habe ich einen Hund!


25.06.2011, 11:37
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Wann stehen eure Hunde eigentlich morgens auf?
Das einzige, was unseren Dicken frühs aus den Federn locken kann ist FUTTER :013:
Ich stehe in der Woche so gegen 6 Uhr auf und am Wochenende meist so gegen 9 Uhr.
Solange wie ich im Bad beschäftigt bin bleibt der Herr noch liegen und streckt sich nochmal in alle Himmelsrichtungen. :greensmilies151:
Erst, wenn er hört das ich in der Küche bin steht er ganz ganz langsam auf.
Nachdem er seinen Napf dann in gefühlten 2 Sekunden leer hat geht es noch schnell raus zum Pipi machen.
Da wird dann erstmal in Ruhe geschnüffelt, als ob er das alles noch nie gesehen hätte. (Bei Regen geht das alles natürlich wesentlich schneller!!! :greensmilies100: )
Danach geht es schnell wieder rein und ab ins Bett....bevor es noch kalt werden kann. :greensmilies045:
So und dann heißt es: "Bitte vor Mittag nicht wieder stören!!!" :008:


25.06.2011, 16:24
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 976
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: BadBramstedt
Vorname: Doreen
Barfer: Nein
Beitrag Re: Wann stehen eure Hunde eigentlich morgens auf?
Hallo,

Agathe würde gar nicht aufstehen, zumindest nicht für sowas "dämliches" wie Gassi gehen. In der Woche muss Agathe um 6.45 Uhr die erste Runde mit mir gehen. Das Kind muss zur Schule und ich dann im direktflug zur Arbeit. Um diese Uhrzeit Agathe vor die Tür zu bekommen bedeutet allerdings das ich sie quasi vor die Tür schiebe. Zum Glück haben wir Fliesen im Untergeschoss das rutscht besser als Teppich :greensmilies264: :greensmilies264:
Kaum vor der Tür muss Madam allerdings sofort Pipi und ich muss zusehen das ich Agathe "weiterzerre" damit sie nicht in den Vorgarten oder direkt auf den Bürgersteig pischt. Sie setzt sich dann brav in den Rinnstein zum Pipi machen.
Dann geht es weiter auf den Platz wo sie immer ihr großes Geschäft macht. Dann wartscheln wir noch weiter um den Block und sind nach ca 15 Minuten zurück. Danach wird weiter gepennt bis um ca 12.15 Uhr bis ich von der Arbeit zurück bin.
Ok, ich denke sie pennt in der Zeit, vielleicht macht sie ja auch Party [smilie=tuut.gif] [smilie=tuut.gif]

Am Wochenende schlafen wir aus, das kann ganz unterschiedlich sein, heute war ich um 7,30 Uhr wach kann aber auch schon mal 9 Uhr werden.
Dann beginnt das gleiche "Drama" wie in der Woche nur das ich überhaupt keine Zeit not habe da ich am Wochenende nicht arbeiten muss.

LG


25.06.2011, 19:48
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 2277
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Vorarlberg
Vorname: Manuela
Barfer: Ja
Beitrag Re: Wann stehen eure Hunde eigentlich morgens auf?
Ich hab ja Nachts auch noch ein kleines Jöbchen zu machen und wenn ich dann gegen 5 Uhr wieder heimkomm. Schnarcht alles - wirklich alles. Mein Mann macht sich dann mal für die Arbeit fertig und das ist Floyds Zeichen. - Ab in´s Bett- zu der Zeit darf er dann auch :greensmilies151: Dann schlafen wir noch bis Silvio aufsteht - so gegen 7. dann gibts aber auch für Floyd kein halten mehr. Er ist dann so wie wir es uns wünschen. haben wir lust zu Blödeln , macht er mit. haben wir noch lust etwas zu kuscheln auf der Couch macht er mit. Haben wir Stress weil wir verschlafen haben und es fast nicht pünktlich in die Spielgruppe schaffen, geht er uns aus dem Weg und wartet vor der Haustüre bis wir ihm das Halsband ummachen und schnell verschwinden. Beim Stress ist es auch so daß er ohne lang überlegen in die Autobox springt. Tja so siehts bei uns aus. :greensmilies020: Tip Top! Haben wir stress und er hat´s nicht gemerkt dann mach ich das spielerisch und er ist auch schnell als sonst beim Auto :greensmilies264:

____________________________________________
LG Mani mit Floyd , Suki & Balu
Bild
Patenbullys Spike & Perla


27.06.2011, 09:31
Profil
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Wann stehen eure Hunde eigentlich morgens auf?
wir haben so keine richtig festen gassi geh zeiten, wenn es so wie gestern warm ist dann versuche ich so früh es geht mit krötchen raus zu gehen.
gestern als um 7h raus, ich merk aber das sie nur pipi und groß will und dann eigentlich wieder nach hause weiter schlafen.
bis zum späte nachmittag wird dann gepennt, nachmittags spielen wir eine runde im garten und gehen erst wieder abends eine runde.

aber schlafen, ja das kann sie viel und gern und meist sollte man ihr vor 12h nicht kommen :022: :013:


28.06.2011, 04:25
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 365
Wohnort: Ahrensbök
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Siblin
Vorname: Erika
Barfer: Ja
Beitrag Re: Wann stehen eure Hunde eigentlich morgens auf?
Andrea hat geschrieben:
Erika, :008:
keine Sorge, dieses sturköpfige Exemplar von Hund hetzt man nicht :008:
das ist unmöglich und habe ich schon vor langer Zeit nach 1-2 kläglich gescheiterten Versuchen aufgegeben :013:



Dann bin ich ja gaaaaaaaaaaanz beruhigt . :101:

____________________________________________
Liebe Grüße
Erika, Ronja, Shela und Samu

Bild


28.06.2011, 10:59
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de