Aktuelle Zeit: 22.10.2017, 17:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 Spiel? 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Kayl
Vorname: Mady
Barfer: Nein
Beitrag Spiel?
Hallo hab ja jetzt unseren Pumba seit 4 Wochen und er ist 1.5 jahre alt hatte schon mehrere Familien ...
Heute hst mein Sohn mit dem Ball gespielt und Punba lässt nie los und hat ihn gebissen
Wie soll ich mich verhalten ?
Er hat sein Spiel(Ball..etc) und will nur alles vernichten ?
Sogar beissen wird er tun wenn wir ihm es wegnehmen.
Hab erlich gesagt manschmal Angst vor ihm :-( und will dass nicht
Will nur ihm und unserem Mops ein schönes Leben ermöglichen
Manchmal bin ich ratlos
:greensmilies010: :greensmilies339:


05.03.2016, 13:59
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 218
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: duisburg
Vorname: michaela
Barfer: Nein
Beitrag Re: Spiel?
wenn du angst vor ihm hast dann weisst du eigentlich schon die antwort.


05.03.2016, 17:27
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2015
Beiträge: 189
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Mechernich
Vorname: Petra
Barfer: Ja
Beitrag Re: Spiel?
Wenn Pumba mit eineinhalb Jahren schon MEHRERE Familien durch hat, dann spricht ja schon einiges dafür, dass es Gründe für die Abgabe gab. Diese Wanderpokale wie ich sie gerne nenne, sind Baustellen und das in jeglicher Hinsicht. Sie wissen meist nicht wie ein Rudelleben überhaupt funktioniert und das nicht nur im Umgang mit ihresgleichen sondern auch im Bezug auf das gemischte Rudelleben und der Mensch Hund Beziehung. Ich denke ihr seid genau wie die anderen Familien vorher nicht die richtige Familie für Pumba. Ihr solltet so verantwortungsvoll sein und ihm seine richtige Familie suchen. Die sollte ohne Kinder sein und mit dem nötigen Hundeverstand ausgerüstet sein, also vorzugsweise schon ausreichend Erfahrung mit solchen Hunden haben. Ich habe immer in meinem gemischten Rudel einen Hund den ich von Welpen an habe und selber erziehe und ein oder zwei Notnasen die von diesem Hund lernen dürfen wie ein normales Hundeleben aussieht. Unsere Lizzy haben wir aus vierter Hand und Jackson aus dritter Hand. Ich bekomme sie alle wieder hin, aber das braucht Zeit. Im ersten halben Jahr erwarte ich eigentlich garnichts, außer das der Nothund lernt sich abzuschauen wie hier das Rudelleben läuft. Vieles lernt er dann von ganz alleine und mit der Zeit bieten die Hunde von ganz alleine alltägliche Dinge an, die sie sich einfach abschauen. So lernen sie Sachen wie Sitz Bleib Warte, Pfoten abwischen, kuscheln und Zuneigung, Spielen und vieles mehr. Alles freiwillig und ohne Druck oder Verlangen von unserer Seite aus. Ich würde nie darauf kommen am Anfang zum Spiel aufzufordern oder kuscheln zu erzwingen, auch toben oder Zerrspiele finden hier nicht statt. Die Zähne sind nur zum aufnehmen der Nahrung gedacht und für das Spielen der Hunde untereinander und das ist auch gut so. Erst wenn der dazugekommene Hund seine Stellung im Rudel gefunden hat und das kann lange dauern, erst dann können Ballspiele Zerrspiele und sonstiges stattfinden. Bei euch würde das glaube ich schon daran scheitern das Kinder für so was kein Verständnis haben und vieles am liebsten gleich haben und möglich machen wollen. Solche Hunde brauchen ein entschleunigtes und sehr ruhiges Leben um ein ganz normaler Hund werden zu können, sie brauchen Menschen die dazu bereit sind das sich ein Großteil ihres Leben nur um sie und das tägliche Beisammensein dreht, seid ihr dazu bereit euer Leben so umzustellen, dass Pumba das alles hat ?????

____________________________________________
Das mir der Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Der Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Bild


06.03.2016, 21:08
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 545
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: AlzeyMainz
Vorname: Christina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Spiel?
Wenn ihr dem Hund weiterhin ein schönes Leben ermöglichen wollt, solltet ihr euch professionelle Hilfe von einem zertifizierten Verhaltenshundetrainer suchen. Und davor solltet ihr euch Gedanken machen, ob ihr das alles wirklich auf euch nehmen könnt und wollt. Dazu braucht es sehr viel Geduld und Verständnis.
Um das Verhalten deines Hundes etwas verstehen zu können, kannst du dir diesen Artikel durchlesen.

http://www.dogsnake.de/Dominanz/dominanz.htm

Es geht darin zwar um das leidige Thema "Dominanz", aber auch wird beschrieben, warum Hunde knurren oder sogar beißen, wenn man ihnen Spielzeug oder ähnliches wegnimmt. Und wie man in so einer Situation auf keinen Fall reagieren sollte.

Wie Paatyh schon geschrieben hat, sollte der Hund in erster Linie die Möglichkeit haben Vertrauen zu euch aufbauen zu können. Wie verhält sich denn euer Mops? Ist dieser gut sozialisiert und wäre ein gutes Vorbild für Pumba?


06.03.2016, 23:03
Profil ICQ
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 3058
Geschlecht: weiblich
Wohnort: RheinlandPfalz
Vorname: Katharina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Spiel?
:huhu: Hallo Mady, es ist sehr schwierig so etwas aus der Ferne zu beurteilen, vor allem,
da man den Hund nicht kennt und die Situation nicht miterlebt/beobachtet hat.
Du schreibst, Ihr habt Pumba vor 4 Wochen übernommen und er hatte bereits viele Vorbesitzer.
Ich gehe davon aus, dass Ihr nichts über Pumbas Herkunft, seine Welpen- und Junghundzeit wisst.
Im Normalfall wird einem Hund bereits ab dem Welpenalter durch liebevolle und konsequente Erziehung
beigebracht, beim Spielen nicht in Hände zu beißen und, Dinge wieder herzugeben. Es wäre möglich,
dass diese Erziehung bei Pumba nie stattgefunden hat und er insgesamt nie richtig sozialisiert wurde.
Dann wäre sein Verhalten auf mangelnder Erziehung begründet - er kann dann gar nicht wissen, was
angebrachtes und/oder unangebrachtes Verhalten ist, da er es nie gelernt hat. Es wäre auch möglich,
dass ihm Vorbesitzer Dinge zum Zerstören überlassen haben, damit er beschäftigt ist und sie ihre Ruhe
haben. Dann würde er es als normales Spiel ansehen, Dinge zu zerstören.
Es wäre aber auch möglich, dass das Problem nicht in erster Linie auf Erziehungs- sondern auf
Verhaltensebene begründet ist. Dann würde er Euch mit seinem Verhalten herausfordern, würde zB beißen,
weil er die Gegenstände als seine betrachtet und ganz bewusst nicht abgeben will.
Ich kann auch nur dazu raten einen GUTEN Hundetrainer oder Verhaltenstherapeuten zu Hilfe zu holen.
Dieser kann dann bei Euch vor Ort eine Einschätzung von Pumbas Verhaltensweisen vornehmen.

Wie verhält sich Pumba gegenüber Eurem Mops? Wie verhält er sich Euch gegenüber, wenn kein
Spielzeug involviert ist? Wie verhält er sich gegenüber Deinem Sohn (wie alt ist denn Dein Sohn?),
wenn sie nicht spielen? Du schreibst, Du hast manchmal Angst vor ihm - wann und warum?
Bis ihr einen guten Trainer gefunden habt, würde ich interaktive Spiele vermeiden - keine Zerrspiele,
kein Gerangel, kein Wegrennen vor dem Hund, keine Ballspiele, etc.. Und nie Hund und Kind
unbeaufsichtigt zusammen lassen.

Ich kann nur dazu raten, das Ganze zügig anzugehen und schnellstmöglich professionelle Hilfe
hinzuzuziehen. Gerade, wenn Du Angst hast, unsicher bist, und ein Kind involviert ist.
Wie die anderen bereits geschrieben haben ist es eine große Aufgabe einen (jungen) Hund, der in
so kurzer Zeit so viele Besitzer hatte, aufzufangen. Und 'auszugleichen', was andere vorher versäumt
oder verursacht haben.


08.03.2016, 00:53
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de