Aktuelle Zeit: 22.10.2017, 17:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
 Sind Rüden sensibler? 
AutorNachricht
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12355
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Sind Rüden sensibler?
:greensmilies280:

Samstag Abend hab ich seltsame Erfahrung gemacht. :greensmilies093: Ich hab Besucht am Wochenende da gehabt und ein Mann dabei gewesen, wo ein ziemlich tiefe und läutere Stimme gehabt hat. Wir haben halt Unterhalten und er erzählte erzähle also spaßig und wir waren halt ein bissle laut. :ohoh:: Balu ist so erschrocken.... :panik: hat sich unten mein Stuhl verkrochen und hat gezittert. Wir waren alle so schockiert. Könnte eigentlich garnicht erklären, was da los ist. Maja hat es nicht interessiert, sie war im mittelpunkt und rummgehüpft wie was. :greensmilies151:

Ich denke Balu hat von laute Stimme und Gestikulation einfach Angst bekommen, da er sowas garnicht kennt. Heute erzählte mir ein Bekannte, dass sein EB Rüde sich ebenso verhält, wenn jemand zu laut wird. DIe Hündin nicht. :greensmilies010:

Sind jetzt die Rüden sensibler auf laute Töne? Mit Spike hab ich kein Erfahrung, er war doch Taub. :greensmilies045:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


22.09.2014, 19:44
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Re: Sind Rüden sensibler?
Also Fedor ist ja generell ein Angsthase, der hat vor viiiiielen Dingen Angst :ohoh:

Fini überhaupt nicht also vielleicht ist da wirklich was wahres dran :greensmilies151:

Hoffe er hat den Schrecken gut verkraftet Andrea :greensmilies267:

____________________________________________
Bild


22.09.2014, 19:55
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12355
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Sind Rüden sensibler?
meschi hat geschrieben:

Hoffe er hat den Schrecken gut verkraftet Andrea :greensmilies267:


Ja klar. :greensmilies151: Er wurde dann betütelt von alle Seite. Ich muss hier ein Schild aushänger. "Bitte nicht laut reden!"

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


22.09.2014, 20:08
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1090
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Vorname: Heinz
Barfer: Nein
Beitrag Re: Sind Rüden sensibler?
Auf jeden fall,Henry kann sich auch nicht alles anhören, genau wie ich :greensmilies282:

Lg Heinz und Henry [smilie=tuut.gif]


22.09.2014, 20:59
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 884
Wohnort: Werne
Geschlecht: männlich
Wohnort: Werne
Vorname: Frank
Barfer: Ja
Beitrag Re: Sind Rüden sensibler?
Also ich für meinen Teil kann behaupten, dass Baccara ziemlich furchtlos ist. Sie hat noch vor keinem Hund Angst gehabt, geht auf die grössten Hunde zu und hat auch noch gar keine schlechten Erfahrungen gemacht.
Einmal hat sie eine kleine Schramme abbekommen, als sie in eine Massenkeilerei bei einem Bullytreffen verwickelt wurde, sonst nur Schrammen vom spielen.

Hier noch einmal ein paar Beweise von Baccas Furchtlosigkeit :


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild







lg

Frank

____________________________________________
Bild


22.09.2014, 21:41
Profil YIM
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 3058
Geschlecht: weiblich
Wohnort: RheinlandPfalz
Vorname: Katharina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Sind Rüden sensibler?
:greensmilies280: Vergleichende Erfahrungen habe ich keine, denn ich habe ja keinen Rüden.
Was Hunde betrifft, ist Püppy Baccara sehr ähnlich - furchtlos und aufgeschlossen. Allerdings versucht
sie, wenn Hunde Streit haben, zu schlichten und zu beschwichtigen, was für sie natürlich nicht
ungefährlich ist, denn dann begibt sie sich zwischen die Fronten :igitt:
Auch wenn ein Hund sie völlig aus dem Nichts angeht, versucht sie, zu beschwichtigen. Sie ist sehr auf
Harmonie bedacht und reagiert sehr sensibel auf ungute Stimmungen und Stimmungen allgemein.
Vor lauten Geräuschen hat sie keine Angst, auch nicht vor lauten Stimmen - wenn die Grundsituation
positiv ist. Wir hatten mal folgende Situation - eine Frau fing plötzlich an rumzuschreien und völlig
auszurasten, weil da "dieser Hund" (meine Püppy) war. Püppy war erst besorgt, dann ergriff sie die
Flucht und versteckte sich hinter einem Auto. Das hatte sie noch nie gemacht.
Gestern kamen uns auf einem Weg zwei Frauen entgegen, eine machte irgendwelche Sportübungen und
kauerte sich ganz seltsam auf den Boden. Sofort war Püppy besorgt. Ich sehe das an ihrer
Körpersprache und ihrem Gesichtsausdruck, sie macht dann ein 'Babygesicht' (die Ohren hängen dann
ganz schlaff neben am Kopf und sie sieht viel kleiner aus). Am liebsten würde sie dann hingehen und
schauen, ob alles oK ist :panik:
Ein weinendes Kind - Besorgnis. Einmal beobachtete Püppy, wie ein Kind auf der gegenüberliegenden
Straßenseite (stark befahrene Straße) stürzte und sehr weinte. Sie war nicht zum Weitergehen zu
bewegen. Die Familie kam zufälligerweise mit dem weinenden Kind über die Fußgängerampel auf unsere
Seite. Püppy wollte voller Sorge zu dem Kind. Interessanterweise hat die Mutter das bemerkt und auch
so angesprochen 'Gell, Du hast das gesehen' sagte sie zu ihr, und Püppy durfte das Kind trösten.

Aber so etwas könnte auch schnell missverstanden werden - deshalb passe ich immer sehr auf, dass sie
nicht hingeht in solchen Situationen. Vorallem ist sie ja trotz Sensibilität auch eine Wuchtbrumme.

Was ich auch nie vergessen werde:
als wir neu hierhergezogen waren, kannten wir ja noch niemanden und auch keine Schicksale hier.
Einen jungen Mann, der hier ums Eck wohnt, begrüßte Püppy immer auf ganz besondere Art (sie wollte
immer unbedingt zu ihm, und er freute sich zum Glück :greensmilies093: ) - sie ging auffallend vorsichtig
mit ihm um, Körpersprache und Gesicht voller Besorgnis (Babyohren ohne Ende), wollte ihm vorsichtige
Bussis geben, die er sich auch geben ließ. Ich beobachtete das alles, konnte es mir aber nicht erklären.
Viel später erfuhr ich, dass dieser Mann eine sehr schwere Lungenerkrankung gehabt hatte und in
diesem Zeitraum eine sehr gefährliche OP. Es war nicht klar, ob und wie lange er das alles überleben
wird. Ich wusste es damals nicht. Püppy wusste es. Sie ist sehr sensibel.
Heute begrüßt sie den Mann übrigens ganz normal. Er ist wieder gesund.


23.09.2014, 01:06
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 884
Wohnort: Werne
Geschlecht: männlich
Wohnort: Werne
Vorname: Frank
Barfer: Ja
Beitrag Re: Sind Rüden sensibler?
Hallo Katharina,

vielen Dank für Deine tolle Geschichte von Püppy, sie hat mich sehr beeindruckt. Ob Bullys wirklich einen 6. Sinn für solche Dinge haben? Ich finde den Gedanken echt faszinierend, ähnliche Fähigkeiten spricht man ja z.B. auch Delfinen zu.

Also Katharina, Püppy ist sicher eine ganz besondere Hündin, vielen Dank, dass Du es uns geschrieben hast.

LG

Frank

____________________________________________
Bild


23.09.2014, 06:31
Profil YIM
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12355
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Sind Rüden sensibler?
kavaratio hat geschrieben:
. Ob Bullys wirklich einen 6. Sinn für solche Dinge haben? Ich finde den Gedanken echt faszinierend, ähnliche Fähigkeiten spricht man ja z.B. auch Delfinen zu.


Ich glaub drann, dass Tiere (auch Menschen) "ein 6. Sinn" haben. :greensmilies009: Erklären kann man das eigentlich nicht liegt einfach in der Genen. Mal mehr, mal weniger ausgeprägt. Wenn du die Möglichkeit hast das bei Püppy zu fördern, wäre super. Oft sinn diese Hunde die beste Rettungs, Such-, bzw arbeitshunde. Spielt nich nur die "Spieltrieb" eine Rolle bei der Auswahl. Redet bloß keine drüber, sonst wird man abgestempelt als bekloppt.

Das Unterschied zwischen Mensch und Tier ist -glaub ich- dass Tiere haben sich diese Intuition nicht abgewöhnen lassen, wie wir Menschen. Und ich glaub auch, dass wir Menschen es nur vergessen haben, in unserer schnellen Zeit in der wir leben. Würde sie je keine darüber reden. :ohoh:


Lest mal das Buch: "Der siebte Sinn der Tiere" von Rupert Sheldrake. Es ist einfach genial.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


23.09.2014, 08:12
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 896
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Schweiz
Vorname: Nicole
Barfer: Ja
Beitrag Re: Sind Rüden sensibler?
Love:
Wau schöne Erlebnisse Katharina. Love: Da hat Püppy aber ganz feine Antennen für das.
Vorallem das mit dem Lungenkranken ist sehr beeindruckend. :greensmilies109:

Da gebe ich Andrea recht. Das hätten warscheindlich auch viele Menschen aber beim heutigen Lebenstempo gehen solche Dinge
oft verloren. Schade.
Ja und wen mal jemand etwas so sagt dann heisst es :greensmilies127:

@ Frank
Super Bilder von Bacca. Love:
Voll in Action. :greensmilies151:

Nova gehört im allgemeinen eher zu der vorsichtigen Sorte.
Aber lautes Reden, Musik oder geknalle sind ihr völlig schnuppe.
Bei anderen Hunden unterwirft sie sich eher als dass sie die Konfrontation sucht. :greensmilies036:
Aber Angst vor ihnen hat sie nicht. Da wird mit allem getobt. Ob Rotti oder Jack Russel ganz egal. :rollsmile:

____________________________________________
Grüsse Nicole & Peter mit Nova


23.09.2014, 08:32
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 896
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Schweiz
Vorname: Nicole
Barfer: Ja
Beitrag Re: Sind Rüden sensibler?
@Frank

Uiii seh ich erst jetzt richtig. Massenkeilerei an einem Treffen?? :greensmilies093: :greensmilies015:
Wie passiert denn so etwas. :greensmilies069:
Arme Bacca.

____________________________________________
Grüsse Nicole & Peter mit Nova


23.09.2014, 08:54
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5720
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Sind Rüden sensibler?
ich weiß nicht recht, ob man da Rüden und Hündinnen trennen sollte.
Ich habe einen "Schisser" als Rüden, der sehr unsicher auf bestimmte Situationen oder Geräusche reagiert. Ein Mimöschen halt---und trotz Allem ist er ein Rüde, der es nicht mag wenn sich zwei keilen und dazwischen geht.---das ist oft gefährlich für Ihn.
Bei Bömbi hat er auch sofort gemerkt das etwas nicht in Ordnung ist und ging sehr vorsichtig mit ihr um. Auch am "Ende" merkte er was im Busch ist.
Bömbi hingegen, war ganz anders, sie war voller Ängste und Panik und trotzdem war sie draußen beim gassi gehen und im Umgang mit anderen Hunden viel gelassener und sicherer als Wotan. Ich denke, das es wie beim Menschen solche und solche Fälle gibt.

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


23.09.2014, 09:16
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1090
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Vorname: Heinz
Barfer: Nein
Beitrag Re: Sind Rüden sensibler?
Schöne Geschichten und Bilder :greensmilies020:
Glaube das Bullys schon anders sind :greensmilies045:
Wie ihre Menschen ja auch :greensmilies102:

Lg Heinz und Henry [smilie=tuut.gif]


23.09.2014, 12:17
Profil   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de