Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 05:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
 Prägungsphase im Mutterleib 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Prägungsphase im Mutterleib
:012:
Andrea hat mir in meinen Thread - über markieren - einen interessanten Artikel kopiert. Dort stand auch unteranderem dieses.
Wenn es bei Hündinnen so ist, könnte es denn nicht so sein, das es auf die Rüden auch zu trifft? Das diese, wenn sie fast nur Mädels als Gewichster haben ehr zickig werden. Das wäre dann bei Gusti so. Der hat nur Mädels als Geschwister. :greensmilies093: Er ist ja schon sehr zickig. Eine richtige Tussi. :greensmilies102: Emily dürfte dann nur Brüder haben. Sie markiert wie ein Rüde. :008: Die hebt das Bein und scharrt auch mit Nachdruck noch hinterher. :igitt: Emi hat nur eine Schwester ein Bruder ist sicher. Der andere ist sicher ein Halbbruder wahrscheinlich sogar aus dem gleichen Wurf. Das können wir aber nicht beweisen. Das ist aber ein anderes Thema.

Das weibliche Markierverhalten kann dabei durch die Anzahl von Brüdern im Mutterleib in der eigenen Embryonal- zeit beeinflusst werden: „Über die Plazenta werden zwischen den Geschwistern auch Hormone ausgetauscht. Wächst eine Hün- din mit vielen Brüdern heran, bekommt
sie viel Testosteron ab. Viele dieser Hündin- nen zeigen dann später ein fast männliches Markierverhalten, indem sie das Bein in der Hocke weit nach oben heben“, erklärt der Greifswalder Zoologe Udo Gansloßer.

LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


20.01.2012, 08:37
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12345
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Prägungsphase im Mutterleib
Das würde mich auch sehr interessieren. :greensmilies102:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


20.01.2012, 08:40
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Prägungsphase im Mutterleib
Manoka hat geschrieben:
Das würde mich auch sehr interessieren. :greensmilies102:


Ja eben sage ich ja. :008:
Schaun wir mal, was kommt. Ich versuch mal was zu finden. Bei Tante Google.

Lg Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


20.01.2012, 08:42
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12345
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Prägungsphase im Mutterleib
Ich hoffe, das wir von "unsere" Züchter ein Antwort bekommen. Vielleicht wurde diese Thema schon in eine Schulung angesprochen. :greensmilies010:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


20.01.2012, 08:57
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 943
Wohnort: Lenti
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Lenti
Vorname: Baerbel
Barfer: Nein
Beitrag Re: Prägungsphase im Mutterleib
kiki hat geschrieben:
:012:


Das weibliche Markierverhalten kann dabei durch die Anzahl von Brüdern im Mutterleib in der eigenen Embryonal- zeit beeinflusst werden: „Über die Plazenta werden zwischen den Geschwistern auch Hormone ausgetauscht. Wächst eine Hün- din mit vielen Brüdern heran, bekommt
sie viel Testosteron ab. Viele dieser Hündin- nen zeigen dann später ein fast männliches Markierverhalten, indem sie das Bein in der Hocke weit nach oben heben“, erklärt der Greifswalder Zoologe Udo Gansloßer.

LG Kiki


mmmmh - dem kann ich mich so nicht anschliessen!

mein Beispiel:

mein Izzy hatte nur Schwestern - und markiert überall mit hochgehobenem Bein drüber und scharrt daß einem der Dreck um die Ohren fliegt wenn man daneben steht!
da sie keine Wurf-Brüder hatte, kann sie demzufolge auch kein Testoseron von denen abbekommen haben!!!

____________________________________________
Liebe Grüßle - Bärbel


Bild

Many people will walk in and out of your life,
but only true friends will leave footprints in your heart.

Eleanor Roosevelt


20.01.2012, 12:12
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 1454
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Barbara
Barfer: Nein
Beitrag Re: Prägungsphase im Mutterleib
Hmmm.... sehr interessant. Ganz ehrlich, ich glaube, es ist eine "Charaktersache". Brütli hockelt sich ja auch manchmal hin (mit 2,5!!!), er ist auch ein kleines Weichei :greensmilies102: , also er ist seeehr sensibel, fast mädchenhaft. Nur er ist mit einem Rüden groß geworden, der war aber sehr dominant. Könnte es sein, dass Emi einen auf Macho macht, um mit Gusti mit zu ziehen? Hat sie das Markierverhalten verändert, seid er da ist?
LG

____________________________________________
Bild


20.01.2012, 21:18
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Prägungsphase im Mutterleib
Daisy hat geschrieben:
Hmmm.... sehr interessant. Ganz ehrlich, ich glaube, es ist eine "Charaktersache". Brütli hockelt sich ja auch manchmal hin (mit 2,5!!!), er ist auch ein kleines Weichei :greensmilies102: , also er ist seeehr sensibel, fast mädchenhaft. Nur er ist mit einem Rüden groß geworden, der war aber sehr dominant. Könnte es sein, dass Emi einen auf Macho macht, um mit Gusti mit zu ziehen? Hat sie das Markierverhalten verändert, seid er da ist?
LG


Nein hat sie nicht das war immer so. Sie hat immer wie wild markiert. :igitt:
Lg Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


20.01.2012, 21:20
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 1454
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Barbara
Barfer: Nein
Beitrag Re: Prägungsphase im Mutterleib
Hm.... Ok, da kann ich dann nix mehr sagen, vielleicht ist sie auch einfach voll ne Feministin! :008:
Ist interessant, aber nachdem soviele Hunde so unterschiedlich sind, denke ich, dass es schwer ist, Pauschalurteile zu geben...
LG

____________________________________________
Bild


20.01.2012, 21:27
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12345
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Prägungsphase im Mutterleib
Ja, das denke ich auch Babsi. Trozdem ein interessante Thema. :98: Ich glaube die Gründe werden wir nie so richtig erfahren-. Gene? :greensmilies010:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


20.01.2012, 22:23
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Prägungsphase im Mutterleib
:012:
Ja ich denke es wird immer etwas unergründlich bleiben. Das ist auch gut so. Wer weiß was manche sonst so machen würden.

LgKiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


20.01.2012, 23:01
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de