Aktuelle Zeit: 21.10.2017, 12:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Kotfressen - Koprophagie 
AutorNachricht
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12355
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Kotfressen - Koprophagie
Also ich habe eine großes Problem mit Maja, was ich einfach nicht im Griff bekomme. Alle meine Versuche sind gescheitert. :greensmilies010:

Sie ist ein Kotfresserin. Aber sie frisst nicht alles.... nein sie sucht die "beste" raus. Komisch, manche Haufen markiert sie, manche beachtet sie überhaupt nicht.... aber die meisten saugt sie auf. :greensmilies074: :greensmilies158:

Hab viel im Internet darüber gelesen....hab im andere Forum Ratschläge gelesen, aber so richtig hilft keine.

Man sagt, es ist Ernährung bedient.... es ist Langerweiler..... der Hund will Aufmerksamkeit.

Man Rät zum Ananas zufütterung, zum Stinke Käse geben. Hmmm... hab alles probiert. Hilft nichts so richtig.

Hab eine Theorie aufgestellt, das sie wegen die enthaltene Lockstoffe (was von TF übrich bleibt beim andere Hunde) spring so auf der Haufen an. Aber Theorie hilft leider nicht im Praxis.

Habt ihr für mich ein Rat?

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


18.04.2011, 21:44
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Kotfressen - Koprophagie
Oh Andrea, da stehst du nicht alleine da. Ich hab 2 von der üblen Sorte.
Wie du sagst, nicht jeder Haufen wird gemocht, nur bestimmte. Auch ich hab das mit Ananas Stinkekäse usw. ausgetestet, es hilft NICHTS, bin am Verzweifeln, :greensmilies010:
auch ich möchte gerne wissen was ich dagegen unternehmen kann. Wenn die 2 schnüffeln, stehe ich sofort daneben, und kontrolliere.
Horst sagte am Sonntag zu mir ich hätte schon eine Scheißphobie. :greensmilies156:


18.04.2011, 22:24
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12355
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Kotfressen - Koprophagie
Vielleicht hat Steffi ein Idee.... :greensmilies063:

Aber viele Hundebesitzer haben diese Problem. Nur man traut nicht darüber zum reden. Man schämt sich. Hab mal irgendwo gelesen, das ein Homöopathisches Mittel helfen soll. Aber welche denn? :greensmilies010:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


18.04.2011, 22:58
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Kotfressen - Koprophagie
Manoka hat geschrieben:
Vielleicht hat Steffi ein Idee.... :greensmilies063:

Aber viele Hundebesitzer haben diese Problem. Nur man traut nicht darüber zum reden. Man schämt sich. Hab mal irgendwo gelesen, das ein Homöopathisches Mittel helfen soll. Aber welche denn? :greensmilies010:


hab bei Google mal eingegeben........................Kot fressen Hunde,
schau mal da nach


19.04.2011, 00:06
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Re: Kotfressen - Koprophagie
Bin die 3. im Bunde - Fini macht das auch :greensmilies243:

Allerdings ist mir aufgefallen dass sie nur Katzenkot und Pferdeäpfel frisst :greensmilies102:

Habe das selbe gehört wie du Andrea, nämlich dass der Kot von dem Industriefutter sehr "lecker" riechen muss und die Hunde es deshalb so gut finden.

Warum Finchen Pferdeäpfel auch so lecker findet weiß ich nicht :greensmilies080:

Denke nicht dass es an der Ernährung liegt, ich glaube ob Trofu-Dose oder Barf das machen viele Hunde...

____________________________________________
Bild


19.04.2011, 14:34
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12355
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Kotfressen - Koprophagie
Was man noch versuchen könnte:
Luvos Heilerde. http://www.luvos.de/

Manche Hundebesitzer schwören drauf. :greensmilies010:

Man bekommt auch in der Apotheke.
Dosierung für eine ca 25 kg Hund: 1 Teelöffel als Kur ca 4-5 wochen lang. Aber Vorsicht, beim manche Hunde könnte es zum Verstopfung kommen. Also liebe erstmal mit eine halbe TL anfangen. Wenn die Heilerde das Kot zu fest macht, dann jede zweite Tag geben.

Was wichtig ist, das man als Zwischenmahlzeit gibt. Z.B. mit Joghurt oder Hüttekäse vermischt.

Hier eine gute Beschreibung dazu: http://www.gesund-heilfasten.de/heilerde.html

:greensmilies280:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


20.04.2011, 19:56
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Re: Kotfressen - Koprophagie
Super danke Andrea!!!

____________________________________________
Bild


20.04.2011, 21:13
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12355
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Kotfressen - Koprophagie
:greensmilies280:

Hab Heute Luvos Heilerde in der Apotheke gekauft und ein Kur angefangen. :greensmilies020: Hab mich entschlossen auch mit zu machen. :greensmilies009: Ich werde auf jedem Fall berichten, ob beim Maja irgendwelche verbesserung, was der Kotfressen betrifft, stattgefunden hat.

:greensmilies280:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


21.04.2011, 21:22
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 849
Geschlecht: weiblich
Highscores: 11
Wohnort: Gommern
Vorname: Doreen
Barfer: Ja
Beitrag Re: Kotfressen - Koprophagie
Meine beiden fressen leider auch Kot. :greensmilies102:

Bollek nur von bestimmten Haufen und Yuna nur Pferdeäpfel, ich muß auch immer so aufpassen.

____________________________________________
Bild


22.04.2011, 16:46
Profil   Persönliches Album
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12355
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Kotfressen - Koprophagie
:greensmilies280:

Hab das Gefühl, das wesentlich mehr Hundebesitzer damit probleme haben, als ich gedacht habe. :greensmilies010:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


22.04.2011, 20:00
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 118
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Waldsassen
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Kotfressen - Koprophagie
Was macht Eure Kur mit der Heilerde? Würde mich ernsthaft interessieren.
Ich kenne das Problem, ........bisher haben noch alle mehr oder weniger Häufchen oder Haufen verdrückt
Murphy steht zwar nicht so auf Kot fressen, aber was nicht ist kann ja noch werden,
er frisst nur Kuhmist auf den Feldern und suhlt sich dann darin, aber dafür dann volles Rohr und gibt dabei alles
oder schmeisst sich im Wald in irgendwelche stinkenden Haufen, werden dann wohl Fuchshaufen oder so sein.....damit parfümiert er sich auch allzugerne ein.

LG
Andrea

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Murphy
Bild


05.05.2011, 15:09
Profil   Persönliches Album
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12355
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Kotfressen - Koprophagie
:greensmilies010:

Kann leider nicht positives berichten....unverändert. Sie sucht immernoch die "Leckerbissen" aus.

Was mich aber sehr interressieren würde, wie verhalten sich eigentlich die Wölfe im freie Natur? Hab über diese Thema mit eine CB Züchterin schon gesprochen. Kann leider niemand eine klare aussage treffen, weil ganz einfach die Ursachen so unterschiedlich sein können. (ein Unart, irgendwelche Mangel....hmmm, keine klare Aussagen)

Ich werde auf jedem Fall berichten, wenn ich was neues hab.


Was das Walzen betrifft. Kann nur auf Herr Günter Blochs Buch zurückgreifen. (Wölfisch für Hundehalter)

Er schreib, das Walzen im Kadaver (oder ähnliches stinkendes Mist) beim Wölfen eine ganz normale neutrale Verhalten ist. Beim freilebenden Wölfe ein -so zu sagen soziale Verhalten, unabhängig vom Status im Rudel woran alle mehr oder weniger beteiligen. :greensmilies009:

Also, das ist ein ganz natürliche Verhalten, was für uns Menschen natürlich nicht super toll ist. :greensmilies080: Für Murphy wäre natürlich zum Wünschen, das du auch mitmachst.... :greensmilies151:

Lösung wäre dafür Murphy immer ganz genau beobachten und ein Abbruchsignal einsetzen und zwar bevor er sich im Mist wälzt.

Klar, das ist ein längere Übungsphase und am Anfang müsstest du mit Laufleine arbeiten, sonst kann man das garnicht kontrollieren.

:greensmilies280:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


05.05.2011, 16:20
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de