Aktuelle Zeit: 18.10.2017, 16:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Flegelalter bei Hunden 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 758
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Neumuenster
Vorname: Baerbel
Barfer: Ja
Beitrag Re: Flegelalter bei Hunden
Hallo Gerlinde ! :greensmilies280:
Das ist alles abgeklärt.
Es hat keine körperlichen Ursachen.


10.02.2016, 14:07
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2015
Beiträge: 189
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Mechernich
Vorname: Petra
Barfer: Ja
Beitrag Re: Flegelalter bei Hunden
Kannst du Luna nicht mit zur Arbeit nehmen ? Oder für die Zeit wo du arbeiten bist bei Freunden Familie oder in der HUTA abgeben ? Ich würde die Situation so in keinem Fall lassen, entweder die Dame bekommt das hin sich an deine Trennung zu halten oder du versuchst Luna so lange woanders unterzubringen.

____________________________________________
Das mir der Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Der Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Bild


10.02.2016, 16:33
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 758
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Neumuenster
Vorname: Baerbel
Barfer: Ja
Beitrag Re: Flegelalter bei Hunden
Zur Arbeit kann Luna leider nicht mit.
Aber ich werde sie an den Tagen an denen ich
arbeiten muß zu meiner Freundin bringen. :greensmilies045:


10.02.2016, 17:31
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5717
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Flegelalter bei Hunden
das wäre gut,denn Paulchen wird sich irgendwann wehren und dann....
Ich bin mir aber sicher Du bekommst das hin :greensmilies009:

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


10.02.2016, 18:26
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2015
Beiträge: 189
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Mechernich
Vorname: Petra
Barfer: Ja
Beitrag Re: Flegelalter bei Hunden
:greensmilies265: eine gute Lösung, wenn es für dich machbar ist, dann ist dieser Schritt zurück mit Sicherheit die beste Lösung. Magst du mir mal erzählen wie du zu Luna gekommen bist und wie sich euer Weg bis jetzt zusammen gestaltet ?
Kannst du deinen Paul gut lesen ? Also wie und wann er seine Körperspannung verändert oder wie er insgesamt auf Einflüsse reagiert ? Ich denke auch über kurz oder lang wird Luna die Zeit ohne Gegenwehr verspielen und wenn ein Bully der die Faxen dicke hat mal zeigt wozu er in der Lage ist, dann ist es wichtig, dass du das sofort erkennen kannst und die Situation sofort auflösen kannst.

____________________________________________
Das mir der Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Der Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Bild


10.02.2016, 19:56
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 758
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Neumuenster
Vorname: Baerbel
Barfer: Ja
Beitrag Re: Flegelalter bei Hunden
Hallo Petra ! :greensmilies280:
Luna wurde von einer sogenannten Züchterin zu einer jungen Frau
nach Lübeck verkauft. Dort mußte sie dann mehrmals täglich aus dem zweiten
Stock und wieder zurück über die Treppe laufen.
Luna wurde über eine Tierschutzorga nach einem Selbstmordversuch der Frau
an mich vermittelt. Sie war nicht geimpft und grade das erste Mal läufig.
Ich habe sie dann kastrieren lassen, und da sie ständig humpelte meint mein TA
das es eine Patellaluxation ist und das es operiert werden muß.
Leider hat er sehr unsauber gearbeitet so das die Wunde nach 4 Tagen
stark entzündet war. An Tag fünf ist die Naht dann aufgeplatzt.
Ich bin sofort mit ihr in die Tierklinik gefahren und dann über einen Zeitraum
von über 4 Wochen täglich zum spülen und Antibiotikagabe hingefahren.
In der offenen Wunde waren 2 multiresistente Keime.
Nach 4 Wochen war die Wunde dann so weit zu das mit dem Muskelaufbau
begonnen werden konnte. Sie ist dadurch ziemlich verwöhnt worden und humpelt bis heute.
Paul kam im August dazu. jetzt hab ich so viel geschrieben und doch nur die Hälfte erzählt.
Aber ich denke das ich Paul ganz gut lesen kann. Natürlich will ich nicht warten bis etwas passiert.
Es ist nur so, das Luna dieses Verhalten nicht mehr zeigt wenn ich zu Hause bin.
Wenn meine Hilfe dann kommt werden zuerst alle Türen geöffnet und somit hat
Luna freie Bahn.


10.02.2016, 21:22
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2015
Beiträge: 189
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Mechernich
Vorname: Petra
Barfer: Ja
Beitrag Re: Flegelalter bei Hunden
Also Paul ist fünf Jahre alt, aber erst seit August bei dir. Weisst du denn über seine Vorgeschichte etwas ?
Wenn er ja erst seid nem knappen halben Jahr bei dir ist, weißt du auch noch nicht wie er sich richtig zeigen
wird, wenn er mal angekommen ist ? Alles nicht so glücklich von der Situation her. Wenn Luna noch immer
humpelt, hast du das mal abchecken lassen ob da alles richtig sitzt ? Welche Technik wurde denn operiert ?
Wenn eine Patella gut operiert wurde, dann sieht man nur noch die Narbe, dem Laufverhalten sollte man das
eigentlich nicht mehr ansehen. Da dürfte wohl irgendwas nicht in Ordnung sein. Ist Paul kastriert ?

____________________________________________
Das mir der Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Der Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Bild


10.02.2016, 22:43
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 758
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Neumuenster
Vorname: Baerbel
Barfer: Ja
Beitrag Re: Flegelalter bei Hunden
Hallo ! :greensmilies280:
Ja, sie sind beide kastriert. In der Tierklinik sagte man mir
das die OP total in die Hose gegangen ist und Luna nachoperiert werden müßte.
Aber ganz ehrlich, ich habe nicht mehr das Geld dafür. Die erste OP hat mit Nachbehandlung
über 4000 Euro gekostet. Die noch ausstehende würde noch einmal ca 2000 Euro kosten
Ich bin nur eine kleine Altenpflegerin und muß erst sparen um die OP finanzieren zu
können :greensmilies045:
Die Situation ist bei mir im Moment nicht so rosig.
Mit Paul hatte ich schon meine Kämpfe. Er neigte zu Übersprunghandlungen.
Das habe ich aber mit Hilfe einer Trainerin super in den Griff bekommen.


11.02.2016, 08:09
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2015
Beiträge: 189
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Mechernich
Vorname: Petra
Barfer: Ja
Beitrag Re: Flegelalter bei Hunden
Hat du keine OP Versicherung ? Bei uns sind immer alle bei der Uelzner Tierversicherung versichert. Das rundumm Sorglos Paket sind 23 € im Monat.
Okay die kommen nicht für ne Kastration auf, da gibt es nur einen Zuschuß. Aber wenn eine Nach OP notwendig ist weil da was falschgelaufen ist,
dann kommen die schon auf. Wir sind auch keine Millionäre oder so, aber diese kleine monatliche Summe schaffen wir immer und es beruhigt
ungemein zu wissen wenn was ist, wird es bezahlt. Unsere erste BX hätte 30 Jahre alt werden können, soviel musste die Versicherung an OP Kosten
bezahlen. Vielleicht eine Überlegung wert ?

Wie bist du an Paul gekommen ? Was hat er für eine Vorgeschichte ?

____________________________________________
Das mir der Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde.
Der Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Bild


11.02.2016, 09:22
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 758
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Neumuenster
Vorname: Baerbel
Barfer: Ja
Beitrag Re: Flegelalter bei Hunden
Du hast Recht, zwischenzeitlich hab ich so eine Versicherung.
Die kommen aber für diese OP nicht auf........ :wein:
Paul kam vom Noah Tierheim Ungarn zu mir. Er hieß damals noch Tonyo.
Von seiner Vorgeschichte weiß ich leider überhaupt nichts.
Ich denke er ist geschlagen worden, man merkt es an seinem Verhalten. :greensmilies045:


11.02.2016, 12:53
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 3054
Geschlecht: weiblich
Wohnort: RheinlandPfalz
Vorname: Katharina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Flegelalter bei Hunden
Lunchen hat geschrieben:
Hallo ! :greensmilies280:
Vielen Dank für Eure Antworten und Tips.
Die Schwierigkeit ist im Moment nur das ich jemanden hier habe
der auf meinen Vater aufpaßt wenn ich zur Arbeit muß.
Leider bekommt sie es nicht hin die Türen geschlossen zu halten :greensmilies102:
Und sie achtet überhaupt nicht auf die beiden.
Wenn ich zu Hause bin passiert so etwas nicht. :greensmilies045:
Ich denke mal das Luna mich als Rudelführer akzeptiert.
Na ja, vielleicht muß sich das alles erst einspielen.
Es ist im Moment ein ziemlicher Spagat für mich.


:greensmilies280: Dann ist die Situation eine andere, als ich aufgrund der vorigen Informationen dachte.
Was schon mal sehr gut ist, ist die Tatsache, dass Luna das Verhalten überhaupt nicht mehr zeigt, wenn
Du da bist. Da habt Ihr schon sehr viel erreicht/erarbeitet :greensmilies020: Auch ich denke, dass das so
zu werten ist, dass Luna Dich als Rudelführerin akzeptiert, und, dass sie sich bei Dir sicher fühlt und dann
keinen Stress hat.
Bist Du nicht da, verfällt Luna in ihre alten Muster (ich vermute, Stress ist der Auslöser).
Die Betreuerin Deines Vaters - mag sie keine Hunde? Du schreibst, sie achtet nicht auf die beiden - lehnt
sie sie ab oder sind sie ihr egal oder ist sie überfordert?

Schade, das Problem wäre kein Problem, wenn die Betreuerin es hinkriegen würde, die Türen zu schließen...
Ich denke, es ist wirklich das Beste, wenn Du Luna in der Zeit zu Deiner Freundin bringst.
Auch falls Paulchen sich nie wehren sollte - irgendwann würde er offene Stellen bekommen, wenn Luna ihn
weiterhin so bearbeitet.


11.02.2016, 19:26
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 758
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Neumuenster
Vorname: Baerbel
Barfer: Ja
Beitrag Re: Flegelalter bei Hunden
Hallo Katharina ! :greensmilies280:
Ich bin mir nicht sicher wo bei der Dame das Problem liegt,
ich denke es sind ihre fehlenden Deutschkenntnisse. :talk:
Sie versteht sehr oft nicht was ich von ihr will.
Ich finde nur niemand anderen.........
Luna testet, wenn sie merkt das sie aufläuft hört sie ja sofort auf.
Da ich nicht will, das Papa alleine ist, brauche ich eine Hilfe.
Es ist momentan sehr verzwickt.


11.02.2016, 19:36
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de