Aktuelle Zeit: 18.10.2017, 11:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
 Die 10 wichtigsten Tipps für Weihnachten 
AutorNachricht
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12345
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Die 10 wichtigsten Tipps für Weihnachten
Weihnachten ist Ausnahmezustand.

Das gilt in jedem Fall auch für unserwe Bullys: Sie müssen mit vielen unbekannten Eindrücken fertig werden.

Die wichtigsten Weihnachtsregeln, damit Weihnachten mit unsere Bullys, mit Familie und Freunden so verleben können, wie wir uns das vorgestellt haben, gemütlich, gesund, gemeinsam.

Weihnachtsbaum und Hund? Beide nie aus den Augen verlieren


Traditionell steht in deutschen Stuben zu Weihnachten ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum. Der duftet schon in unseren Nasen ganz besonders nach Wald. Doch menschliche Nasen nehmen nicht einmal wahr, ob ein Weihnachtsbaum mit Schädlingsbekämpfungsmitteln bespritzt wurde oder nicht. Andernfalls würden sich die Weihnachtsbäume, die hierzulande aus konventionellem Anbau stammen, nicht so gut verkaufen.

Die zumeist höchst empfindsamen Nasen unserer Haustiere merken sofort, woher der ungewohnte Duft kommt. Sie sind bestrebt, den Weihnachtsbaum zu beschnüffeln - sie riechen ja auch, wer diesen Zeit seines Lebens besucht hat: ein Eichhörnchen, ein Käfer, eine Maus, ein Fuchs ... Gerüche, die die bei uns in der Wohnung lebenden Tiere manchmal gar nicht einordnen können. Gerüche, die ihre Urinstinkte wecken.

Eine Hundenase riecht mit über 220 Millionen Riechzellen verglichen mit der eines Menschen mit etwa 5 Millionen Riechzellen ungleich besser.

Deshalb ist es ratsam, unsere Bullys schon beim Betreten der Wohnung mit dem Weihnachtsbaum vertraut zu machen, und nicht erst zum Aufstellen und Schmücken.
Auch wichtig: Für alle Fälle, insbesondere den Überfall des Hundes auf den Weihnachtsbaum, solltet ihr für dessen Standhaftigkeit sorgen. Liebe in einen guten Weihnachtsbaumständer investieren.


Kerzen - Brandgefahr und Fluchtinstinkt

Feuer und Haustiere - das passt nicht zusammen. Die flackernde, heiße Flamme weckt Urinstinkte in Tieren. Fluchtinstinkte. Denn Feuer bedeutet Gefahr. Für uns Herrchen und Frauchen bedeutet das, dass wir unseren Bullys nicht mehr zumuten sollen, als sie vertragen können.

Hund und die brennenden Kerzen nicht unbeaufsichtigt lassen! Gewöhnt liebe eure Bully, wenn möglich an die Kerze, so dass er nicht erschrickt, wenn er plötzlich eine Flamme sieht. Schützt eure Hund vor der Flamme, eine Verbrennung ist schmerzhaft und traumatisiert das Tier möglicherweise für lange.


Weihnachtsbaumkugeln, Lametta - Lebensgefahr fürs Haustier

Lametta glitzert am Weihnachtsbaum. Es knistert nahezu unhörbar - zumindest für Menschenohren. Es bewegt sich leicht. Das alles sind Reize, die ein Hund, insbesondere eine Welpe, verleiten, das Lametta zu jagen, damit zu spielen, es möglicherweise zu fressen.

Lametta ist für unsere Hunde gefährlich!

Verschluckt sie es, kann das zu einem Darmverschluss führen. Der muss von einem Tierarzt behandelt werden. Anzeichen für einen Darmverschluss sind Erbrechen, Appetiitlosigkeit und fehlender Stuhlgang.

Doch auch die Weihnachtsbaumkugeln, die mitunter das Licht der Kerzen widerspiegeln und für den Hund wie glitzernde Bälle an einem reizvollen Baum hängen, sind zum Teil ein Gesundheitsrisiko: Dann nämlich, wenn den "erlegt" und Scherben schluckt. Schnittwunden und sogar Vergiftungen sind die Folge.


Artgerechtes Festfressen


Weihnachten ist ein Fest für die Sinne. Die menschlichen Geschmacksnerven werden rundum verwöhnt. So mancher Zweibeiner will auch seinem vierbeinigen Lebensgefährten Gutes tun und diesen mit besonderen Leckerlis füttern.

Wer sein Hund am Festtagsbraten teilhaben lassen will, sollte bedenken, dass zum Beispiel gekochtem Geflügelknochen nicht ins Hundemaul gehören. Sowieso sollten Reste des menschlichen festmahls nicht in die Näpfe unserer Tiere wandern.

Außerdem ist einem Tier ein plötzlicher Ausflug in ungewohnte Nahrungsgefilde mitunter gar nicht so lieb wie uns Menschen. Wer also jeden Alltag auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung auch seines Tieres achtet, der muss an Weihnachten nicht mit einem "tierischen Festmahl" aufwerten. Bleibt euch bitte dem Hund zuliebe bei altvertrautem und - bewährtem Futter.


Keine Schokolade für Hund!

Schokolade gehört nicht in Tiermägen! Was des Menschen Seelenheil und körperlicher Wohlgenuss - Schokolade in Maßen - ist gefährlich für unser Haustier. Hund und Katze können von dem Verzehr von Theobromin sterben, einem Stoff, der in Kakaokernen und deren Schale enthalten ist.

Je höher der Anteil des Kakaos in der Schokolade ist, desto höher ist auch deren Theobromingehalt. Man sagt, die tödliche Dosis läge bei ungefähr bei 100 bis 200 Milligramm Theobromin pro Kilogramm Körpergewicht von Katze oder Hund.


Weihnachtliche Besucher

Ich bitte euch -eure Hunde zu liebe, ein klare Besuchsregeln aufstellen!

Für uns Menschen spielt die Geselligkeit zu Weihnachten eine Hauptrolle. Familien besuchen einander, Freunde und Bekannte stellen sich ein. Das ist schon für manchen Menschen - egal, ob Gast oder Gastgeber - Stress pur!

Unseren Hunden bereitet das plötzliche "Stelldichein" ebenso Stress. Sie müssen sich auf neue Personen einlassen, Eindringlinge in vertrautes Revier ertragen oder dürfen sich in einem fremden Revier nur bedingt bewegen.

Erspart bitte eure Bully diese Stress.

Wenn nicht anderes geht, man sollte zumindest einen Raum schaffen, der dem Hund vorbehalten wird. Dort darf weder eine neugierige Kindernase rein, noch ein ebenfalls ruhebedürftiger aber vielleicht dem Tier unbekannter Erwachsener. Erste Hilfe für Hunde in weihnachtlichem Stress ist ein Rückzugsort.


Kein Weihnachtsstern für die Bullys!!!

Sehr beliebten und zu Weihnachten weit verbreiteten Zimmerpflanzen namens Weihnachtsstern oder Euphorbia pulcherrima, "schönste Wolfsmilch" wird immer wieder nachgesagt, dass sie giftig seien.

Das rot-grüne Wolfsmilchgewächs enthält einen Saft, die namensgebende Wolfsmilch, der beim Menschen und Hundew Hautkontakt oder nach dem Verschlucken mitunter zu allergischen und/oder vergiftungsähnlichen Erscheinungen und /oder Verdauungsstörungen führen könnten.


Ein Geschenk für das Haustier?

Weihnachten ohne Geschenke? Für viele Menschen ein Unding.

Achte bitte drauf, dass beim Kauf eines Spielzeugs euch nach ein artgerechter Haltung orientiert. Zum Beispiel die angeblich geliebten Tennisbälle für Hunde tatsächlich ungeeignet, da deren Oberfläche beim Zerkauen die Zähne des Hundes abschmirgelt.
Such eure Geschenke für unsere Bullys mit Liebe und Bedacht aus.

Denk bitte daran: Das schönste Geschenk sind wir! Zuwendung, Aufmerksamkeit und (Spiel)Zeit hat mehr Wert, als irgenwelche teure Spielzeug!


Ein ruhiger Rückzugsort für unswere Bully!

Der Mensch bricht alljährlich zu Weihnachten den Alltag auf und feiert das Fest der Feste. Er schmückt die Wohnung, isst und trinkt besondere Speisen und Getränke, benimmt sich feierlich und hat vielleicht ungewohnt viel Besuch.

Ungewohnheiten, die einem Hund die Festtage schwer erträglich machen. Ist es doch einen ganz anderen Tagesablauf gewohnt. Versuch euch so gut wie möglich, seinen Tagesablauf nicht zu verändern. Davon wird es unruhig, aufgeregt und schlimmstenfalls unleidlich.

Beruhigungsmittel sollte man die aufgeregten Hund nur verabreichen, wenn dies mit dem Tierarzt, das der Hund kennt, abgestimmt hat. Von Vorteil ist es inbesondere bei älteren Tieren, die Herzfunktion zu kennen. Dann kann man einer Herzattacke aus Stress gegebenenfalls speziell vorbeugen.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


20.12.2011, 13:57
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Die 10 wichtigsten Tipps für Weihnachten
:hallo:
Das sind gute Tipps. Danke schön. Den Baum haben haben wir schon mal ohne Kugeln stehen. Zum eingewöhnen. Kugel kommen vielleicht morgen oder am Freitag an den Baum. Besuch kommt bei uns nur die Familie und die ist nicht so groß. Kinder und meine Eltern.
Also wird da kein Stress auf kommen.

:hallo: kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


20.12.2011, 14:30
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 2277
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Vorarlberg
Vorname: Manuela
Barfer: Ja
Beitrag Re: Die 10 wichtigsten Tipps für Weihnachten
Da kann man sich wirklich einiges zu Herzen nehmen. Danke Andrea.

Bei uns ist einfach. Wir haben einen Kunstbaum (seit letztem Jahr) und ich schmück ihn immer schon am Abend vorher. Echte Kerzen sind bei uns zwar oben werden aber nicht angezündet :013:
Lametta darf ich wegen unserem Tiger nicht weit nach unten hängen - der frißt die Dinger nämlich auch.

Besuch - will ich keinen. Weihnachtsabend gemütlich nur wir 3 , die Kater und die Bullys , also übliche Besetzung.
Am nächsten Tag mach ich mit Silvio alleine Besuch bei seiner Gota und am Nachmittag gehen alle zusammen zu meinen Eltern. ( Wir haben nur noch meine)
Damit hat sichs eigentlich auch schon. Wir haben wirklich ruhige Feiertage und da bin ich auch froh. ich hab sonst genug Wirbel um mich herum.

Schokolade ist bei uns sowieso kein Thema - Gibts nicht für die Hunde.

____________________________________________
LG Mani mit Floyd , Suki & Balu
Bild
Patenbullys Spike & Perla


20.12.2011, 15:22
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 235
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neumuenster
Vorname: Nadine
Barfer: Ja
Beitrag Re: Die 10 wichtigsten Tipps für Weihnachten
Sehr schön geschrieben!!!!
Und sooo wichtig!!!!!

____________________________________________
Bild


20.12.2011, 18:47
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 976
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: BadBramstedt
Vorname: Doreen
Barfer: Nein
Beitrag Re: Die 10 wichtigsten Tipps für Weihnachten
Danke noch mal gut zusammen gefasst! Meine größte Angst ist im Moment das Bogart am Weihnachtsbaum das Bein hebt! :panik: :panik: :panik: :panik:

LG


20.12.2011, 21:14
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 6544
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jade
Vorname: Heidrun
Barfer: Ja
Beitrag Re: Die 10 wichtigsten Tipps für Weihnachten
Agathe hat geschrieben:
Danke noch mal gut zusammen gefasst! Meine größte Angst ist im Moment das Bogart am Weihnachtsbaum das Bein hebt! :panik: :panik: :panik: :panik:

LG

Wir verzichten dieses Jahr auf den Baum... :greensmilies102:


20.12.2011, 21:25
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 1221
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bretten
Vorname: Brigitte
Barfer: Ja
Beitrag Re: Die 10 wichtigsten Tipps für Weihnachten
Wir haben keinen Baum!
Wir feiern in der Familie,also nichts was Stress macht!
Schokolade gibt es für die Buben nicht,dafür mal ein Knusperriegel!
Lg.Brigitte

____________________________________________
Bild
Mein Königreich,sind meine Bully`s


20.12.2011, 21:34
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 976
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: BadBramstedt
Vorname: Doreen
Barfer: Nein
Beitrag Re: Die 10 wichtigsten Tipps für Weihnachten
BillieJean hat geschrieben:
Agathe hat geschrieben:
Danke noch mal gut zusammen gefasst! Meine größte Angst ist im Moment das Bogart am Weihnachtsbaum das Bein hebt! :panik: :panik: :panik: :panik:

LG

Wir verzichten dieses Jahr auf den Baum... :greensmilies102:


Das Kind (8Jahre) besteht auf den Baum sonst hätten wir drauf verzichtet. Sie hat ihn selbst gefällt und Mutti musste ihn bezahlen. Sie hat ohne mit der Wimper zu zucken einen Babyweihnachtsbaum zum Tode verurteilt.
:panik: :panik: :panik: Irgenwdas habe ich in der Erziehung falsch gemacht :datz: :datz: :datz:


20.12.2011, 22:37
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 6616
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Athen
Vorname: Silvana
Barfer: Ja
Beitrag Re: Die 10 wichtigsten Tipps für Weihnachten
Das nennt man auch Defizite!Musste mal Kiki fragen,die kennt sich damit aus! :008:
Danke Manoka!Interessanter und sicherlich hilfreicher Bericht.. :101:

____________________________________________
Bild
Früher hatte ich Zeit und Geld,heute habe ich einen Hund!


21.12.2011, 01:22
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Die 10 wichtigsten Tipps für Weihnachten
Silvana hat geschrieben:
Das nennt man auch Defizite!Musste mal Kiki fragen,die kennt sich damit aus! :008:
Danke Manoka!Interessanter und sicherlich hilfreicher Bericht.. :101:

Ja,ja mit so was kenne ich mich aus. Kann man nix gegen macht. Gibt´s auch keine Medi´s gegen. :021:

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


21.12.2011, 07:50
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12345
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Die 10 wichtigsten Tipps für Weihnachten
Manoka hat geschrieben:
Doch menschliche Nasen nehmen nicht einmal wahr, ob ein Weihnachtsbaum mit Schädlingsbekämpfungsmitteln bespritzt wurde oder nicht.



Ui, gerade auch im Fernsehen kommen, das die Weihnachtbäume mit pestiziden belastet werden können. Also vorsicht.... auch Eltern mit kleine Kinder sollten diese Hinweiß ernst nehmen.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


21.12.2011, 14:42
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Die 10 wichtigsten Tipps für Weihnachten
:hallo:
Selbst vor Weihnachtsbäumen wird kein Halt gemacht :021:

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


21.12.2011, 16:18
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de