Aktuelle Zeit: 12.12.2017, 01:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
 Demenz bei Hunden??? 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2016
Beiträge: 744
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Demenz bei Hunden???
Drücke euch die Daumen Kerstin!

Liebe Grüße
Andrea


13.12.2016, 15:37
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5782
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Demenz bei Hunden???
alterschwede hat geschrieben:
oje, gibt es eine möglichkeit für euch, dass er ein kopf-CT bekommt?

ich halte euch die daumen, dass sich das wieder legt. [smilie=tuut.gif]
gute besserung!!!

Ich will nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen. Ich habe heute Blut nehmen lassen, um alles andere auszuschließen.
Mal sehn was dabei rauskommt.

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


13.12.2016, 15:38
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2016
Beiträge: 446
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 31863
Vorname: Sandra
Barfer: Ja
Beitrag Re: Demenz bei Hunden???
... mal andersrum... selbst wenn er Demenz hätte... bleibt er Dein Wotan und er wird auch nicht automatisch ein völlig verwandelter Hund. Er würde sich langsam verändern aber damit würdest Du Dich arrangieren. Ich hatte Inka und Theo bis zum Schluss - Theo hatte eine Hirnblutung, Inka Herz/ Nierenversagen. Beide mit knapp 15. Die Zeit bis dahin waren sie alt und schusselig und etwas sonderlich aber meine Hunde! Mach Dich nicht verrückt, alles findet seinen Weg


13.12.2016, 15:56
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5782
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Demenz bei Hunden???
piggels hat geschrieben:
... mal andersrum... selbst wenn er Demenz hätte... bleibt er Dein Wotan und er wird auch nicht automatisch ein völlig verwandelter Hund. Er würde sich langsam verändern aber damit würdest Du Dich arrangieren. Ich hatte Inka und Theo bis zum Schluss - Theo hatte eine Hirnblutung, Inka Herz/ Nierenversagen. Beide mit knapp 15. Die Zeit bis dahin waren sie alt und schusselig und etwas sonderlich aber meine Hunde! Mach Dich nicht verrückt, alles findet seinen Weg


natürlich bleibt er meine überalles geliebte Knutschkugel :greensmilies109:
Aber diese Ungewissheit ist nicht schön. Ich wollte jetzt nur mal ein Nierenproblem oder Diabetis uä ausschließen.
Bullys sind doch sowiso im Verhalten sehr speziell, da kommt es auf ein paar Macken doch nicht an :greensmilies127: :greensmilies151:
Nur Schmerzen sollte er nicht haben, das ist mir wichtig

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


13.12.2016, 16:09
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2016
Beiträge: 446
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 31863
Vorname: Sandra
Barfer: Ja
Beitrag Re: Demenz bei Hunden???
Ja das stimmt Schmerzen gehen garnicht, etwas spinni ist vertretbar. :greensmilies009: Aber wahrscheinlich ist es garnix wildes.


13.12.2016, 16:18
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 730
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Langenhain
Vorname: Brigitte
Barfer: Nein
Beitrag Re: Demenz bei Hunden???
:greensmilies280:
Hallo Kerstin,
ich hoffe, du bekommst keinen negativen Bescheid zu Wotans Blutproben.
Kann mir gut vorstellen, dass du dir Sorgen machst. Die Veränderungen, die du beschreibst,
sind ja schon eigenartig und auffällig. Da wäre ich auch alarmiert und würde das untersuchen lassen.
Ich drücke euch die Daumen, vielleicht ist wirklich alles ganz harmlos. Wotan hat ja schon genug mitgemacht.


13.12.2016, 19:21
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2016
Beiträge: 446
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 31863
Vorname: Sandra
Barfer: Ja
Beitrag Re: Demenz bei Hunden???
Weisst Du schon was? :huhu:


15.12.2016, 20:35
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5782
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Demenz bei Hunden???
piggels hat geschrieben:
Weisst Du schon was? :huhu:

ich muss heute die Ergebnisse holen.
Ich hoffe das ist was geworden. Wotan verkrampft immer so sehr bei der Blutentnahme, das nur 2 Tropfen zu bekommen waren :igitt:

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


16.12.2016, 06:30
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 759
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Neumuenster
Vorname: Baerbel
Barfer: Ja
Beitrag Re: Demenz bei Hunden???
Hallo Kerstin ! :greensmilies280:
Hast du schon die Ergebnisse von der Blutuntersuchung ?
Wie geht es Wotan ? :frage:


18.12.2016, 06:49
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5782
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Demenz bei Hunden???
Lunchen hat geschrieben:
Hallo Kerstin ! :greensmilies280:
Hast du schon die Ergebnisse von der Blutuntersuchung ?
Wie geht es Wotan ? :frage:


Ich habe leider noch keine ausagekräftige Werte. Wotan verkrampft immer so bei der Blutabnahme, das nur ein Tropfen genommen werden konnte. :greensmilies127: Ein Mimöschen halt. Die Tierärztin hat gesagt, das wir es mit den einen Tropfen versuchen. :greensmilies009: Also machen wir morgen alles nochmal :igitt: . Es soll Diabetis und eine Niereninsuffizienz ausgeschlossen werden. Wotan geht es unverändert. Er hat ganz normale Tage und manchmal ist er eben etwas gaga. :greensmilies009:

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


18.12.2016, 08:42
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 577
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: AlzeyMainz
Vorname: Christina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Demenz bei Hunden???
Ohje ihr armen :( ihr bekommt aber auch nie Ruhe mit den Krankheiten :wein:
Ich drücke euch die Daumen, dass nichts Schlimmes gefunden wird und er morgen etwas mehr Blut hergibt.

Habe letzte Woche zufällig die Züchterin von Cyrus in der Tierklinik getroffen, sie hat einen 9 jährigen Rüden und auch von Anzeichen einer Demenz berichtet. Er fällt in alte Verhaltensmuster, die er als Welpe hatte, zurück. Er kaut plötzlich Stühle an und steht auch komisch in der Gegend herum, als wüsste er nicht, was er gerade machen wollte. Bellt einfach, obwohl nichts zu sehen / hören ist.


18.12.2016, 10:28
Profil ICQ
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5782
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Demenz bei Hunden???
Cyrus0704 hat geschrieben:
Er fällt in alte Verhaltensmuster, die er als Welpe hatte, zurück. Er kaut plötzlich Stühle an und steht auch komisch in der Gegend herum, als wüsste er nicht, was er gerade machen wollte. Bellt einfach, obwohl nichts zu sehen / hören ist.


genau so sieht das bei uns auch aus :greensmilies009:
Meine Tierärztin sagte aber auch, das es evl. von einem Nierenproblem kommen könnte, denn Vergiftungserscheinung wegen kranker Nieren hätte wohl auch ähnliche Anzeichen :greensmilies010: desshalb ist es wichtig das auszuschließen.
Ich hoffe, das er morgen ein paar Tropfen mehr hergibt :igitt: Wotan lässt es ja über sich ergehen, verkrampft aber so sehr, das kaum was abzuzapfen ist :greensmilies127: ein Dödel :greensmilies151:

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


18.12.2016, 14:03
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de