Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 05:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 Brütli pöbelt! 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 1454
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Barbara
Barfer: Nein
Beitrag Brütli pöbelt!
Hallo,
Brütli pöbelt heute richtig schön. Er war gestern immer nur fürs Beinchenheben draußen, wegen den Anfällen. So und heute macht er einen auf Rambo. Er wollte mit mir spielen, hat mich aber mit einem Bellen aufgefordert, das ich nicht so nett gedeutet habe. Habe als Reaktion mal "Nein" gerufen, auch recht böse. Da hat er angefressen zurückgebellt. Ganz ehrlich, ich fühle mich nicht wohl, wenn er mich so böse anstarrt, vor allem tue ich mir schwer, ihn zurück anzustarren, sollte ich das? Wenn ich wegschaue, heißt das doch, er gewinnt. Ich war jetzt mit ihm im Hof Fußballspielen. Jetzt ist wieder Ruhe.
Wie reagiert ihr, wenn der Hund pöbelt? Ich bin grade etwas verwirrt, weil ich automatisch zu gestern herstelle, das sollte ich aber wohl nicht. Ich weiß nicht...
Ich muss dau sagen, dass Brütli nicht unbedingt viel Erziehung genossen hat. Wenn er zu mir kommt, dann macht er das, weil er es will. Ich habe auch kein Problem, wenn er mich zum Spielen auffordert, nur will ich eben nicht diesen "Macho-Ton". Ich hoffe, ihr versteht mich. Wie reagiert ihr in so einer Situation?
LG Babsi

____________________________________________
Bild


06.02.2012, 13:49
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Brütli pöbelt!
:012:

Erstmal das du nur an gestern denkst ist klar es war das erste mal das du das mitgemacht hast. Jetzt weißt du wie es abläuft.
Dieses Machogehabe kommt aber nicht von gestern. Ihr solltet vielleicht auch mal abklären lassen ob es eine Psychologische Sache mit den Anfällen ist. Besondere Anspannung und so weiter. Das kann auch schon mal sein. Vielleicht müsst ihr einfach auch nur das Medikament wechseln. Da gibt es auch unterschiede. Es gibt auch unterschiedliche Anfallsarten. Also in Hundepsychologie bin ich auch nicht so gut. Bei meinen reicht es, wenn ich scharf nein sage. Aber da gibt es ja Fachleute für.
Was ich gestern vergessen habe zu sagen ist, wenn ein Anfall da ist bitte leise sein und das Licht dämmen, darauf reagieren sie auch ganz empfindlich. Das Gehör und die Augen sind dann sehr empfindlich.

LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


06.02.2012, 14:20
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Re: Brütli pöbelt!
Also meine Hunde "pöbeln" mich nicht an :greensmilies151: zumindestens nicht "verbal"...

Wenn sie beim Spielen zu grob werden oder es eben kein Spiel mehr ist ignoriere ich das Verhalten oder beende umgehend das Spiel.

Weiß ja dass Brütli dass noch nicht zu gut kann aber ich persönlich hätte ihn an seinen Platz geschickt... :greensmilies102:

Würde so einer "Aufforderung" - wenn du das nicht möchtest - auch gar nicht so nach gehen... DU entscheidest wann gespielt wird und wann das Spiel wieder endet....

____________________________________________
Bild


06.02.2012, 17:07
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 1454
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Barbara
Barfer: Nein
Beitrag Re: Brütli pöbelt!
Ich muss ihn dann immer "aussperren", das mit dem Platz gehen funktioniert nur bedingt. Er übertreibt oft beim Spielen, ich weiß. Vor allem bei mir hat er da schlechte Karten. Ich muss ihm gewisse Dinge abgewöhnen, die er 2,5 erlernt hat. Nicht immer so leicht. Ein anderes Problem ist, dass er auch gerne bei uns bettelt. Auch so eine Sache, die ich nicht gut finde... :004:
Er wird nicht aufdringlich, aber er sitzt da und starrt das essen in deiner Hand an und wartet auf einen Unfall... [smilie=gehassig2.gif]
LG

____________________________________________
Bild


06.02.2012, 19:37
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12345
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Brütli pöbelt!
Daisy hat geschrieben:
wenn er mich so böse anstarrt, vor allem tue ich mir schwer, ihn zurück anzustarren, sollte ich das? Wenn ich wegschaue, heißt das doch, er gewinnt.


:022: Ich denke mal nicht. Ich halte das ein quatsch. Ich denke nicht, dass sein verhalten "anzustarren" mit Fixieren zusammenhängt. Also ich denke nur. Sollche situationen kann man nur beurteilen, wenn man die sieht.

Ich würde ehe mit ablenkung versuchen.

Also wenn mein Spike langerweilig ist oder nicht richtig ausgelastet ist.... bellt er mich auch an und ruft mich zum spielen. :013: Das ist ganz normal bei uns... :greensmilies102: also ich kenne das nicht anderes. :greensmilies010:

Pöbeleien würde ich auch nicht zulassen. :022:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


06.02.2012, 21:20
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 1454
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Barbara
Barfer: Nein
Beitrag Re: Brütli pöbelt!
Ich kenne ihn eben nicht von klein auf, das ist in den Fällen echt blöd. Ich habe nur mit Daisy und Brutus nen Hund (gehabt). Darum bin ich bei eben solchen Situationen unsicher. Mein Freund ist da ganz cool, der ist ja mit Hunden großgeworden. Ich muss eindeutig wieder mehr "Platz gehen" üben.... Das dortbleiben ist dann schwer, weil er sich als meinen Schatten sieht, aber da muss er durch.
Danke LG

____________________________________________
Bild


06.02.2012, 21:27
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5717
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Brütli pöbelt!
Deine Unsicherheit bemerkt Brütli [smilie=gehassig2.gif] , versuche mit Deiner Körpersprache das zu untersteichen, was Du meinst. Wenn Du "NEIN" sagst muss Du es auch meinen :013: Die kleinen Kämpfer merken sofort, wenn sie es mit Dir machen können. :013:

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


07.02.2012, 10:04
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 1235
Wohnort: Bullyhausen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 45657
Vorname: tina
Barfer: Ja
Beitrag Re: Brütli pöbelt!
:013: Unsicherheit überträgt sich auf den Hund. Ich habe gelernt, in solchen Situationen den Hund zu ignorieren (auch wenn es schwer fällt). Nicht mit den Augen fixieren. Das könnte der Hund missverstehen.

Viel Glück und immmer am Ball bleiben, wenns nichts hilft, vielleicht mal eine gute Hundeschule aufsuchen :flieg: .

____________________________________________
liebe grüsse tina und der sippi-clan
Bild


07.02.2012, 11:37
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 1454
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Barbara
Barfer: Nein
Beitrag Re: Brütli pöbelt!
Das mit dem Unsicherheit übertragen ist klar, darum ärgern mich diese Situationen so. Ich habe gestern sein Verhalten auf irgendeine Weise mit dem Anfall in Verbindung gebracht, von wegen "Wesensveränderung", ich weeeeiß, das stimmt nicht. Nur meine Gedankengänge sind weit und unergründlich.... :008:
LG

____________________________________________
Bild


07.02.2012, 11:53
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de