Aktuelle Zeit: 21.10.2017, 12:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Brauche Rat, meine beiden haben sich gebissen 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Brauche Rat, meine beiden haben sich gebissen
wieso wird der hund dann jetzt doch, vor allem so hals über kopf wie mir scheint, kastriert?


14.03.2013, 15:27
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 416
Wohnort: Grünheide/Berlin
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gruenheide
Vorname: Tina
Barfer: Ja
Beitrag Re: Brauche Rat, meine beiden haben sich gebissen
nah das spiel!" wir beißen uns" kenne ich auch! im moment will kiwi nicht das käthe ins welpenzimmer kommt (bedingt durch die babys die sie hat) wenn käthe nur in die näher geht brummt kiwi u. käthe läßt sich dies nicht bieten u. schon knallt es zwischen den beiden. emma darf zu den welpen, da kommt nix von kiwi. ich hoffe nur das sich die sache wieder gibt wenn die babys ausgezogen sind. es nervt schon ganz schön dieser zickenkrieg!

____________________________________________
Bild


14.03.2013, 16:41
Profil
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Brauche Rat, meine beiden haben sich gebissen
es ist schon was anderes wenn eine hündin eine andere nich zu ihren welpen lässt und was das problem hier ist.
zwei paar schuhe und kann man nicht miteinander vergleichen.
ich würde aber grundsätzlich andere hunde von mutter und welpen fern halten, muss nicht sein das die mutter noch zusätzlich stress hat, weil da ein anderer hund hin geht.


14.03.2013, 18:24
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 52
Wohnort: Hellenthal/Eifel
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hellenthal
Vorname: Iris
Barfer: Ja
Beitrag Re: Brauche Rat, meine beiden haben sich gebissen
Wieso Hals über Kopf. Den Termin beim TA habe ich schon vor zwei Wochen gemacht. Das sollte sowieso gemacht werden. Ausserdem dauert es bestimmt sechs Wochen bis die Hormone nicht mehr aktiv sind. Sparky war ja Deckrüde und ich fãnde es nicht gut ihn immer mit dem Druck decken zu müssen rumlaufen zu lassen..

____________________________________________
Bullys sind die Besten!!!!

Bild


14.03.2013, 20:43
Profil Besuche Website
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 416
Wohnort: Grünheide/Berlin
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gruenheide
Vorname: Tina
Barfer: Ja
Beitrag Re: Brauche Rat, meine beiden haben sich gebissen
@skipper! finde ich gut das du den rüden kastrieren läßt, vor allem da er deckrüde war! allerdings ist dies natürlich keine garantie dafür das es dann zwischen den beiden raufern auch klappt, aber auf jeden fall ein versuch wert! :greensmilies265:


@daala! sicher ist es ein ganz anderer fall aber eben auch rauferei! ich finde es für welpen ab einen alter von 6-7 wochen wichtig einen sozialen kontakt auch zu tanten auf zu bauen u. in meinen 10 jahren zucht ging dies auch immer super, nur bei kiwi u. käthe eben nicht. emma darf immer ran an die welpen u. spielt mit vorliebe mit den kleinen (7 wochen) u. das nenne ich sozialverhalten für die babys. ich halte nix davon mama u. babys in diesem alter noch "extra" zu halten wo möglich noch tür zu! nein das ist nicht mein ding welpen so isoliert groß zu ziehen u. im rückblick auf die letzten 10 jahre war genau dies richtig gewesen. :rollsmile: :greensmilies100:

____________________________________________
Bild


14.03.2013, 21:46
Profil
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Brauche Rat, meine beiden haben sich gebissen
naja entweder trennt man dann die mutter und lässt die tanten ran oder tanten werden von mutter und welpen getrennt. wenns sonst stress gibt...ist aber auch nich das thema hier.

zum thema kastrieren. solang mein hund, egal ob deckrüde oder nicht, keine probleme hat, sprich ständig ist stress ist, weil er alles decken will etc. würd ich ihm die bömmel lassen.
wieso müssen sie zwingend weg. auch ein ehemaliger deckrüde kann lernen, dass er nicht immer und überall ran muss...geht über erziehung.
ich finds einfach unnötig den hund zu kastrieren...vor allem weil man sein verhalten eh noch nich richtig einsortieren kann, weil er ja noch net lang bei euch is.

ausserdem, nur mal son wink mitm zaunpfahl, ohne medizinische indikation ist ne kastra verboten.


15.03.2013, 10:34
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 52
Wohnort: Hellenthal/Eifel
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hellenthal
Vorname: Iris
Barfer: Ja
Beitrag Re: Brauche Rat, meine beiden haben sich gebissen
Das mit der medizinischen Indikation wusste ich gar nicht.Gut. Ich denke das man einen Trieb nicht so einfach WEGERZIEHEN kann.Will ich auch nicht, schlieslich liegt es in der Natur eines Rüden decken zu wollen und ich würde das mit Erziehung unterdrücken und den Hund frusten. So sehe ich das.
Ausserdem streiten sich ja bis heute die Geister ob solches Verhalten zwischen zwei Rüden nur sexueller oder auch dominierender oder beider Natur ist.
Ob es nach der kastra besser klappt weis man natürlich nicht.

____________________________________________
Bullys sind die Besten!!!!

Bild


15.03.2013, 17:32
Profil Besuche Website
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 416
Wohnort: Grünheide/Berlin
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gruenheide
Vorname: Tina
Barfer: Ja
Beitrag Re: Brauche Rat, meine beiden haben sich gebissen
@daala ich tenne schon mutter mit welpen von den tanten, gerade weil mama eben keinen kontakt zu käthe im moment will. nur ist dies eben in 10 jahren zucht das 1. mal das eine tante nicht ran darf in dem alter. aber ich finde auch den kontakt zu den tanten sehr wichtig für die kleinen, da kommt dann eben tante emma ins spiel!

kastration finde ich persönlich für den rüden von skipper positiv. ich hatte vor jahren einen fall mit solch einen komplizierten rüden, nach der kastration legte sich das problem u. der rüde verändert sich sehr positiv u. war super entspannt.
meine meinung zur kastration ist eigentlich positiv. viele meiner verkauften "welpen" sind kastriert aus den unterschiedlichsten gründen (nicht medi) u. bei keinen hund war es negativ! ich finde es nicht schlimm, im gegenteil. in der wildnis hat es ja noch sinn, aber was bringt es unseren haushunden ewig "angejuckt" zu sein, babys bekommen die meisten eh nicht u. bei weibl. tieren nimmt man das risiko einer gebärmutter entzündung u. das risiko gebärmutterkrebs, was bei vielen weibl. hunden im hohen alter meist kommt. das dies verboten ist, ist mir neu, nie hatte ein TA dies erwähnt.

____________________________________________
Bild


15.03.2013, 20:00
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 52
Wohnort: Hellenthal/Eifel
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hellenthal
Vorname: Iris
Barfer: Ja
Beitrag Re: Brauche Rat, meine beiden haben sich gebissen
Danke Tina, genau meine Meinung.Nur das mir das Wort angejuckt nicht eingefallen ist. Ist es denn generell SOOOO ein großes Problem zwei Rüden zusammen zu halten? Das kriege ich im Moment von einigen Leuten zu hören.
Ich kann dazu nur sagen das meine Eltern immer Rüden hatten, mindestens zwei gleichzeitig, alle möglichen Rassen, aber meist Terrier und auch Pflegerüden aus dem Tierschutz. Ich bin damit aufgewachsen und kenne es nicht anders.
Bis jetzt gab es bei mir immer nur Stress wenn es Weiber waren.
Ich hatte auch schon mehrere Rüden gleichzeitig. Einen Bernhardinerrüden mussten wir mal kastrieren lassen weil er agro wurde und auch Besucher gezwickt und angeknurrt hat. Er hat sich danach sehr positiv verändert und fast elf Jahre bei uns gelebt.
Ich glaube auch nicht das Sparky der Grund ist für das Problem. Skipper hat ja vorher schon ein paar mal versucht zu stänkern und Sparky hat es sich gefallen lassen.Skipper war halt vorher da, ist super futterneidisch auch wenn das Futter schon eine halbe Stunde weg ist noch unter Strom. Und auch mehr temperamentvoll als Sparky.
Skipper IST aber schon kastriert zu uns gekommen.
Viele sagen ja auch das der aktive Rüde den kastrierten nicht richtig einordnen kann.
Im Moment habe ich die Situation gut im Griff. Ich kann die beiden auf der Decke ablegen und parken. Draussen ist es eh kein Problem und drinnen dürfen sie nur zusammen sein wenn ich dabei bin, ansonsten trenne ich sie räumlich auch mal.
Leckerli gibt es leider gar keine mehr, weil Skipper das bei Sparky riecht und dann sofort fixiert.
Denke ein Anfang ist gemacht.Wenn ihr noch Tipps habt, gerne :greensmilies281:

____________________________________________
Bullys sind die Besten!!!!

Bild


16.03.2013, 11:08
Profil Besuche Website
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 626
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Luebeck
Vorname: Regina
Barfer: Ja
Beitrag Re: Brauche Rat, meine beiden haben sich gebissen
:greensmilies280:

Ich habe zwei Rüden 7,4 Jahre und 3,3 Jahre keiner ist kastriert..
Hier ist auch kein Futterneid fressen zusammen :greensmilies265:
auch haben die sich noch nie angegiftet :greensmilies120:

Bin stolz auf meine Jungs :greensmilies020:

____________________________________________
LG..Regina und die Jungs


Bild


http://www.bulldogpedigree.com/pedigreeEng.jsp?id=13791


16.03.2013, 11:27
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 416
Wohnort: Grünheide/Berlin
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gruenheide
Vorname: Tina
Barfer: Ja
Beitrag Re: Brauche Rat, meine beiden haben sich gebissen
zu 2rüden kann ich leider nix sagen, ich hatte immer nur 1 rüden. bei mir sind es manchmal die weiber, kommt immer auf die weibsen an. allerdings hatte ich mal eine dame die sich mit zappa zusammen geschlossen hat. sie stänkerte mit einer anderen u. zappa stieg ein u. sie vielen über die arme her. im moment ist eben auch ausnahme zustand hier durch die welpen, hoffe danach geht es dan wieder. kiwi macht immer einen auf sensibelchen (ist ihr masche) kommt dann käthe ihr zu nah brummelt sie u. dies läßt sich käthe nicht gefallen u. schon rummst es. eigentlich sind beide schuld. im moment wird es (noch) so gehalten, das wenn käthe mal wieder ins welpenzimmer kommt u. kiwi dann blubbert u. es knallt, käthe für ca 5 min. ins bad gesperrt wird zum runter kommen. sie weiß genau das sie da nicht rein soll, aber ab u. zu juckt es sie dann eben. nah schaun wir mal was passiert wenn die babys ausgezogen sind.

____________________________________________
Bild


17.03.2013, 01:59
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 29
Wohnort: 27246 Borstel
Geschlecht: männlich
Wohnort: 27246
Vorname: Ralph
Barfer: Nein
Beitrag Re: Brauche Rat, meine beiden haben sich gebissen
Guten Morgen

Gebe auch mal meinen Senf dazu :greensmilies280:
Nur wenn die Alphaposition nicht klar definiert ist kommt es zu Rangeleien .
Wenn Du der Chef bist gibt es keine Veranlassung fuer die beiden sich zu prügeln .
Also arbeite an deiner Fuehrungsrolle dann gibt sich das von alleine.
DU BESTIMMST ALLES !!!
Nur wenn Du zu 100% der Chef bist und sie es gerafft haben funzt es .
Sie muessen lernen das Fehlverhalten sehr unangenehm wird .

Bei Rueden passiert eh nicht so viel den einer gibt nach ! Immer !

Bei den Maedels sieht das bissi anderst aus aber auch da geht mit konsequenter Erziehung und absoluter Dominanz sehr viel .

Meine Meinung

Gruss

Ralph & Binca


17.03.2013, 11:05
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de