Aktuelle Zeit: 18.10.2017, 11:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
 Bindung zwischen Hund und Halter 
AutorNachricht
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12345
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Bindung zwischen Hund und Halter
:012:

Ich möchte gerne hier ein Thema eröffnen was ich wichtig halte. Anlass ist dafür, dass mein Mann hat mich darauf angesprochen, dass Maja -seit Spike von uns gegangen ist- sehr Stark an mich fixiert ist. Zu stark.

Wie sieht ihr dass, wiviele Bindung ist Gesund?

In der Tat sie ist ständig in meine nähe, egal wo ich hingehe hier im Haus oder im Garten sie ist immer bei mir und hat ein Auge auf mich. Ich war am Freitag abend für paar Stunde weg und mein Man erzähle mir, das sie am ganze Abend mich gesucht hat und nicht zu ruhe gekommen ist. Früher war das nie der Fall.

Bin jetzt echt Ratlos.... mein Mann übernimmt jetzt am Wochenende die Fütterung. Die Gassirunde hat er schon immer gehabt.

Die zweite Frage (ich denke für viele Welpen oder neue Nothundbesitzer könnte wichtig sein)

Was kann man tun um eine gute Bindung zum Hund zu bekommen. Ab wann hat man eine gute Bindung und wie sieht diese aus.

Was hab ihr unternommen ein Bindung zu eure Hund zu stärken bzw. Aufzubauen?

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


25.03.2012, 08:13
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Bindung zwischen Hund und Halter
:012:

Also bei mir war das so mit Paul. (Mein Labbi) Egal wo ich war, da war auch Paul. Wenn man mich gesucht hat, brauchte man nur Paul suchen.
Wenn ich mal weg war, hat so lange an der Tür gelegen, aus der ich raus bin, bis ich wieder gekommen bin.
Ich konnte nicht einmal alleine auf die Toilette gehen. :greensmilies102:

Bei Rütter haben sie mir erzählt das das meist sozial motivierte Hunde sind.
Dieses verhalten sei aber nicht gut, weil der Hund so schlecht nur zur Ruhe kommt
und immer meint er müsse alles kontrollieren, aufpassen und so weiter.
Das kann ich nur bestätigen. Mein Paul konnte irgendwie (ausser Nachts) nicht richtig schlafen. Eben weil er mir ständig wie Pattex
am Bein klebte.
Wenn Hunde zu zweit leben, gibt es immer einen sozial motivierten und einen
territorial motivierten Hund. Da sind die Aufgaben geteilt.
Emi ist bei uns die territorial und Gustav sozial motivierte Hund.

LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


25.03.2012, 08:51
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 1147
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Berlin
Vorname: Sonja
Barfer: Nein
Beitrag Re: Bindung zwischen Hund und Halter
Ich und Spike sind meistens 24 Std. ununterbrochen zusammen. Er läuft mir auch ständig hinterher oder muss aus seinem Mittagsschlaf erwachen und erstmal ums oder durchs Haus laufen und schauen wo ich mich versteckt habe.
Es tut mir immer leid, wenn er nicht zur Ruhe kommt, weil er mir immer hinter her will aber auf der anderen Seite geniesse ich es auch wenn ich von meinem kleinen Schatten verfolgt werde.
Ich glaub wir haben eine starke Bindung und darüber freu im mich auch sehr. Wenn ich mal kurz weg bin würd kurz an der Tür gegrunzt und gejammer aber dann legt er sich hin und wartet bis ich zurück bin, um mich dann mit seinem kleinen Stummel schwanzwedelnt zu begrüßen. Ich glaub Bindung endsteht durch viel Zeit, Gedult und Freiräume, damit mein ich, den Hund in der ersten Zeit nicht bedrängen sondern warten bis er auf einen zukommt, was bei Bullys meistens nicht lang dauert :008:

LG (die zwei die sich gefunden haben) Spike & Sonja

PS. Mein Mann sagt grad, dass es keine starke Bindung ist sonder nur Hunger :008: und Spike hätte Ihn ja viel lieber :013:

____________________________________________
LG Spike, Perla und Sonja


Bild

>> Treffen sich zwei Planeten:
>> "Na, wie gehts dir?"
>> "Uuhh, schlecht. Ich hab' Homo Sapiens"
>> "Keine Angst, das geht vorbei"


25.03.2012, 09:14
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Re: Bindung zwischen Hund und Halter
Stimmt also jetzt wo du das schreibst Andrea, als wir anfangs NUR Fini hatten ist mir das bei ihr auch stärker aufgefallen dass sie uns ständig hinter her gelascht ist und über all mit dabei sein wollte.

Mann muss aber dazu sagen sie war noch klein ein Junghund - ich denke sie hat einfach Anschluss zu uns gesucht und hat das damals deshalb so gemacht.

Als wir Fedor dazu bekommen haben hat er sich vom 1. Augenblick an sehr stark an Fini orientiert und wo sie hin gegangen ist ist er eben auch hinten nach.

Jetzt sind sie zu 2. und das hinter her wuseln ist nun nicht mehr so - außer es gibt was Gutes in der Küche zu holen oder die 2 merken wir gehen weg, dann verfolgen sie uns schon aber das hat dann natürlich einen anderen Hintergrund :013:

Andrea das ist jetzt eine persönliche Frage, aber denkst du "vermisst" Maja ihren Spike?

Hast du bei irgendwie gemerkt dass sie trauert oder ähnliches?

:greensmilies267:

____________________________________________
Bild


25.03.2012, 10:41
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 1454
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Barbara
Barfer: Nein
Beitrag Re: Bindung zwischen Hund und Halter
Hallo,
Brütli ist auf mich fixiert. Wenn ich nicht da bin, aber mein Freund, dann nimmt er ihn als 2. Wahl. Aber kaum bin ich wieder da, ist er bei mir. Am Anfang hat er mich auch nur verfolgt. Das ist aber inzwischen besser geworden. So geht es auch schon, dass er in einem anderen Zimmer schläft, oder liegenbleibt, wenn ich das Zimmer verlasse. Nur, wenn ich zur Haustüre gehe und er hört, dass ich den Schlüssel nehme, ist er schon du...
Also ich denke, dass Maja schon große Angst hat, dass du sie alleine lässt. Ich hoffe, dass es nach einer Zeit besser wird, dass sie wieder ehr darauf vertraut, dass du wirklich wiederkommst...
Die arme Maus...
Alles Liebe
:101:

____________________________________________
Bild


25.03.2012, 10:54
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 2851
Wohnort: SEIT 2013 IN TEMPLIN
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Templin
Vorname: karin
Barfer: Nein
Beitrag Re: Bindung zwischen Hund und Halter
Unsere Bullys ,Kontrolieren uns, das hab ich 11 Jahre beobachtet---ja; und Fressi kommt ja auch
-----------------
von Frauli oder Pappi :008: Und jetzt, unsere Sally beobachtet uns genau :013:

____________________________________________
Bild
Erinnerungen sind wie Wärmflaschen für's Herz


25.03.2012, 11:00
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5717
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Bindung zwischen Hund und Halter
Bei uns sind Wotan und Bomba auf mich geprägt. Allerdings muss ich sagen, das Wotan auch gerne mal seine Ruhe hat und allein liegt.Er hört nur auf mich und nimmt meinen Mann überhaupt nicht für Voll :008: Bei meinem Sohn ist esa so lala--manchmal ärgert er sich darüber :008:
Bei Bomba ist es so, das auch ich die Bezugsperson bin. Bomba hat aber, wie sich so langsam rausstellt ein Problem mit Männern. Ich denke, das das von den Zwangsbelegungen als Zuchthund herrührt. Sie Beobachtet mich zwar auch immer, klebt jedoch nicht immer an mir. Ich versuche immer mir so viel Zeit wie möglich für die Beiden zu nehmen und da sie so unterschedlich sind, auch die Bindung unterschiedlich zu fördern. Bei Wotan mit viel Spiel und Erziehung und bei Bomba über viele Streicheleinheiten, die ihr bis jetzt wohl auch versagt blieben.
Ich denke, ich habe das ganz gut im Griff, es ist nicht zu viel und nicht zu wenig Bindung vorhanden.Aber ausruhen, kann man sich nie auf den Lorbeeren :022:

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


25.03.2012, 12:11
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12345
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Bindung zwischen Hund und Halter
meschi hat geschrieben:

Andrea das ist jetzt eine persönliche Frage, aber denkst du "vermisst" Maja ihren Spike?

Hast du bei irgendwie gemerkt dass sie trauert oder ähnliches?


Ich denke nicht. :022: Nicht mehr. Ich versuche das Verhalten unsere Hunde objektiv zu sehen und menschliche Karaktereigenschaften außer Acht zu lassen.

Trauer gibts im Tierwelt. Ich glaube wir haben hier mal darüber gesprochen. Nun.... ich denke meine beiden waren doch nicht so lang zusammen. Wäre was anderes, wenn die Beiden zusammen aufgewachsen wären. Denk ich mal so. :greensmilies010:

Die erste Woche war sehr sehr schlimm, da waren Maja und Katz sehr mitgenommen. Sind sie im Spik`s Bett geschlafen, abwechseln. Mittlerweile hat sich hier alles normalisiert, soweit.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


25.03.2012, 12:59
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 763
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nordwesten
Vorname: Mareike
Barfer: Nein
Beitrag Re: Bindung zwischen Hund und Halter
:greensmilies280: Huhu,

so jetzt wundert mich nix mehr, nachdem ich eure Antworten gelesen habe :greensmilies151:

Macy wollte mich am Anfang auch am Liebsten für sich ganz alleine haben, sie ging auch soweit nach Mann und Kinder

zu schnappen, erst haben wir sie in die Box getan, dann fing sie aber mit ihrem "Protestbellen" an, somit haben wir sie

nach draußen in ihren Offen-Stall gepackt. Hart aber notwendig, da ich für vier noch relativ kleine Kinder Verantwortung

trage.

Es zeigte auch schnell Wirkung, denn Macy ist nun allen Familienmitgliedern gegenüber freundlich, aufgeschlossen und

hat eine Bindung zu ihnen. Nach wie vor bin ich ihre Nummer Eins, weil sie ausschließlich von mir ihr Fressen bekommt,

aber auf eine gesunde Art und Weise.

Macy hat auch dieses "Ruhelose", natürlich noch schlimmer, wenn alle Kinder um mich herumschwirren, mittlerweile geht sie

auch von selber raus, kommt wieder rein, wenn der Kindersturm vorbei ist :greensmilies151:

Ich bin froh und dankbar, dass Macy ihren Platz hier gefunden hat :101:

____________________________________________
Bild


25.03.2012, 21:05
Profil
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Bindung zwischen Hund und Halter
Hallo :012:

Peaches ist auch sehr fixiert auf meine Person :013: Da ich viel arbeite und ihn leider nicht mit ins Büro nehmen darf :004: ,weil meine Chefin Angst vor Hunden hat!!!
Er ist in dieser Zeit dann bei meiner Mutter und schläft dort viel [smilie=nukki.gif] ,aber wehe ich komme nach Hause dann klebt er wie eine Tapete an mir :008: Wenn ich Urlaub habe kommt er selten zur Ruhe, er muss jedesmal denken gleich geht sie wieder weg und ich muss hier bleiben :013:
Ich glaube wenn man mit seinem Hund jeden Tag zusammen ist es so, dann wird man die Bezugsperson und der Hund fühlt sich sicher :013:
Große Gedanken mache ich mir nicht darüber, ich finde es total normal :013:

Liebe Grüße
Peaches+ Manuela :010:


26.03.2012, 11:47
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 261
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dortmund
Vorname: Vanessa
Barfer: Ja
Beitrag Re: Bindung zwischen Hund und Halter
:012: ,

Aragorn ist auch sehr auf mich fixiert. Aber ich denke in einem gesunden Mass. Er schaut schon oft wo ich bin und steht auch auf und läuft hinter mir her oder legt sich in meine Nähe. Aber er kann sich auch ganz Bulldog-Like mal gemütlich in sein Körbchen oder die Kissen im Sofa einmummeln und fröhlich vor sich hin schnarchen.

Ich bin öfter auch über Nacht arbeiten. Mein Mann meinte das der Dicke sich oft, wenn ich weg bin, in sein Körbchen legt und die Zeit verschläft bis ich wieder da bin.
Besonders das raus gehen (vor allem Morgens) ist bei mir kein Problem. Bei meinem Mann ist er oft bockig und zickt viel rum. Er lässt ihn auch nicht von der Leine. Auf mich hört er auch draussen nicht immer sofort, aber wenn ich ihm zu weit weg bin, kommt er schnell angerannt.

Ich denke es hat da mit zu tun, das ich von Anfang an, das meiste übernommen habe Tierarztbesuche, Hundeschule, Gassirunden mit anderen Hunden, Füttern und vor allem ist das Sofa unser beider Revier :008:
Bis der Aragorn eine richtig enge Binndung hatte, hat schon eine Zeit gedauert, aber mittlerweile sind wir ein eingespeiltes Team.
Aber das hat mich gerade bei meinem absoluten ignoranten Exemplar viel Geduld, Nerven, Zeit und Liebe gekostet. Aber das war es Wert, denn es gibt nichts schöneres von einem kleinen wackelnden Bully-Hintern begrüsst zu werden. :101:

____________________________________________
Bild
Mein Name ist Terror, ich bin der Terror auf vier Pfoten.
Auch wenn ich klein bin wie ein Knoten, bin ich der Terror auf vier Pfoten.


26.03.2012, 18:59
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5717
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Bindung zwischen Hund und Halter
Schlumpf hat geschrieben:
:012: ,
Ich denke es hat da mit zu tun, das ich von Anfang an, das meiste übernommen habe Tierarztbesuche, Hundeschule, Gassirunden mit anderen Hunden, Füttern und vor allem ist das Sofa unser beider Revier :008:
Bis der Aragorn eine richtig enge Binndung hatte, hat schon eine Zeit gedauert, aber mittlerweile sind wir ein eingespeiltes Team.
Aber das hat mich gerade bei meinem absoluten ignoranten Exemplar viel Geduld, Nerven, Zeit und Liebe gekostet. Aber das war es Wert, denn es gibt nichts schöneres von einem kleinen wackelnden Bully-Hintern begrüsst zu werden. :101:

Du hast so Recht, bei den Bullys muss man sich Vertrauen erkämpfen und erarbeiten, aber wenn man es geschafft hat lieben sie einen und zeigen das auch mit Respekt :101:

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


26.03.2012, 19:36
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de