Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 05:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
 Angstbeißer 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 6616
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Athen
Vorname: Silvana
Barfer: Ja
Beitrag Angstbeißer
Das jetzt auch noch! :003: Wir haben ja einen kleinen Welpen von 8 Monaten.Er ist aus gutem Hause,alter griechischer Adel sozusagen! :008: Mit ungefähr 4 Monaten hatte er eine sehr schwere Augenverletzung (beidseitig) und war lange so gut wie blind und die Ärztin meinte die Chancen stehen schlecht.Sonst keine Verhaltensauffälligkeiten.Gesunder neugieriger Welpe.Mit viel Hoffnung,harter Arbeit und warscheinlich noch mehr Glück (Danke lieber Gott) kann er,jetzt allerdings durch unsere Verhätschelung zum Monster mutiert,wieder sehen.Auch ganz gut würde ich mal sagen.Allerdings ist er jetzt scheu geworden und hat vor allen Menschen Angst.Aber richtig..Und wenn ihm doch jemand zu nah kommt knurrt er.Allerdings auch wenn das Hoftor auf geht :greensmilies045: .Ich hab unseren Trainer gebeten,es mal auszutesten ob er wirklich zu beißen würde.Den kann man ja fragen,der wird ja bestimmt öfter gebissen und tatsächlich der Kleine schnappte zu.Ich erkläre mir das so,dass er durch seine Blindheit über die ganzen Wochen,massiv in seiner Prägungsphase gestört wurde.Wie seht ihr das?Oder vielleicht noch ne andere Erklärung?? Ob man das nochmal hinkriegt? :greensmilies010:

____________________________________________
Bild
Früher hatte ich Zeit und Geld,heute habe ich einen Hund!


25.06.2011, 21:51
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12345
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Angstbeißer
:012:

Puh... sehr schwere Frage. Ich kann nur Vermutungen machen. Also, ich denke nicht, das diese Verhalten direkt mit vorübergehende Blindheit zusammenhängt. Wenn ich bedenke, er hat doch sein andere Sinne, wie gehör und geruch gehabt. Also er könnte immernoch positives mit Menschen verbinden.

Bist du Sicher, das diese Verhalten auf Angstbeißen zurückzuführen ist? Wenn es so ist....dann denke ich Silvana, irgendwas ist passiert, was du vielleicht garnicht mitbekommen hast.


Ich weiß von Spike. Er war über einem Jahr richtig bissig....könnte ihm kein andere anfassen außen uns. Grund: ein Kumpel von mein Sohn hat ihm sehr erschreckt. Der arme Kerl wollte Spike nur streicheln. Nur hat er leider von Hinten -ohne das Spike ihm gesehen hätte und gewusst hätte, das er da ist- angefasst. Spike hat ihm dann auf der Treppe hochgejagt. Nach diesem Vorfall hat Spike ohne disskusion auf jede Fremden losgangen wo ihm zu nahe gekommen ist. Wie gesagt, ca. einem Jahr gedauert, bis er sein vertrauen zu 90% fremden gegenüber zurückgewonnen hat. War ein lange weg mit viel Leckerli.
Er verhält sich aber immernoch Fremden gegenüber sehr zurückhaltend und wenn er -von ein für ihm fremde Mensch- gestreichelt wird, steht er auf halbacht .... bis ich ihm berühe und auch mit streichle. So weiß er, jetzt ist alles OK. Er kann halt die situationen mit fremde Menschen nicht zuordnen, weil er die Stimme nicht hört.

Maja hat Leinenagression gehabt....sie hasste alle Hunde, aussen Bulldogge. Ich hab diese Verhalten mit Leckerli, ablenkung und sehr viel Übung abgewöhnt. Aber das ist wieder ganz anderes. Auf Menschen loszugehen ist nicht gut.....garnicht gut. :greensmilies015:

Was hat der Trainer gesagt? zu welche Rasse gehört er denn? Ich denke, er ist noch ein Junge Hund....Vertrauen gegenüber fremden zurückzugewinnen müsste nicht so schwer sein. Oder? :greensmilies045:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


26.06.2011, 08:34
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Angstbeißer
Hi Silvana,
da kann man leider wirklich nur vermuten...
Bist du sicher, dass es angstbeißen ist? Hast du mal probiert ob er so auch ist, wenn du nicht in der Nähe ist?
Vielleicht will er dich nur beschützen. Das Problem hatten meine Eltern mal wegen uns Kindern. Unser damaliger Hund ist abgegangen wie nen Schnitzel, wenn sich einer uns Kindern genähert hat! :greensmilies119: :003:


26.06.2011, 10:56
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 6616
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Athen
Vorname: Silvana
Barfer: Ja
Beitrag Re: Angstbeißer
Der Trainer meinte,dass wird ein super Wachhund!Watttttt?Aber er ist eine englische Bulldogge :greensmilies127: Also ich weiss nicht,ob es Angstbeissen ist.Dachte ich mir so.Vielleicht hat ihn auch jemand erschreckt,vielleicht auch dann,als er noch nicht so gut sehen konnte,aber bewusst ist mir jetzt nix oder ich hat es eben nicht verstanden.Und ja Hutch,er knurrt auch wenn ich nicht da bin,allerdings ist knurren recht neu,vorher war er immer wie 'ne Rakete weg.Das jetzt mit dem Trainer,war auch als ich nicht zuhause war.Meine Bordeaux Dogge hab ich als Welpe mit zur Austellung genommen und die hatte danach auch ein Ding weg,dass war zu viel für sie und das ist heute noch nicht ganz raus.Bei dem Kleinen kann ich mich auch irgentwie nicht mehr dran erinnern,wann das so losging. :greensmilies045:

____________________________________________
Bild
Früher hatte ich Zeit und Geld,heute habe ich einen Hund!


26.06.2011, 12:37
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12345
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Angstbeißer
Silvana hat geschrieben:
Der Trainer meinte,dass wird ein super Wachhund!Watttttt?Aber er ist eine englische Bulldogge


Ach ja, schuldigung, ich dachte das ist jetzt ein andere. Komisch ist die ganze schon. :greensmilies045: Ich hoffe das legt sich langsam. Ihr musst ihm Zeit geben. :greensmilies267:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


26.06.2011, 13:39
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Angstbeißer
Dann hilft wahrscheinlich wirklich nur langes und ruhiges Training.
Das würde ich auch ganz bewusst üben mit Leckerchen und gaaanz langsam, Stück für Stück.
Und vielleicht nicht unbedingt bei dir zuhause, das ist sein Reich und das darf er ruhig beschützen.
Also ab zum Gassi und sich mit jemandem verabreden.
Der andere Mensch sollte erstmal nur das sein und du läufst mit deinem Bully vorbei, natürlich in sicherem Abstand. Wenn er brav war, Leckerchen.
Das immer und immer wieder und dann kann man den Sicherheistabstand verkürzen und so weiter.
Vielleicht haben ja andere noch mehr Erfahrung und können dir Tipps geben!


26.06.2011, 14:27
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 6616
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Athen
Vorname: Silvana
Barfer: Ja
Beitrag Re: Angstbeißer
Also vielen Dank.. :101: Ich denke auch,jetzt heisst es erstmal Geduld haben. Jetzt ist auch Schwiegermutter auf ihn angesetzt und wenn ich wieder zuhause bin,nehme ich das mal in Angriff bisschen mit ihm rauszugehen und andere Trick's zu probieren! :013:

____________________________________________
Bild
Früher hatte ich Zeit und Geld,heute habe ich einen Hund!


26.06.2011, 14:46
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de