Aktuelle Zeit: 15.12.2017, 08:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
 Welpenschutz? 

Gibt es Welpenschutz?
ja - es gibt Allgemein 14% 14% [ 4 ]
ja - aber nur im eigene Rudel 46% 46% [ 13 ]
nein 29% 29% [ 8 ]
ich bin mir nicht sicher 11% 11% [ 3 ]
Abstimmungen insgesamt : 28

 Welpenschutz? 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Welpenschutz?
:012:

Was meint ihr gibt es diesen vielbesagten Welpenschutz?
Oder ist es nur ein Ammenmärchen?

Bei diesem Thema gehen die Meinungen sehr weit auseinander.

Die einen sagen ja unbedingt - Ein Welpe ist auf jeden Fall vor Übergriffen älterer Hunde geschützt.
Die anderen sagen nein - Es gibt nur eine etwas höhere Toleranz dem Welpen gegenüber.

Schön wäre eure Meinung dazu zu lesen.

LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


08.03.2012, 08:10
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 6544
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jade
Vorname: Heidrun
Barfer: Ja
Beitrag Re: Welpenschutz?
:012:
Soweit ich weiß, gibt es Welpenschutz nur im eigenen Rudel. Deswegen hab ich "nein" angekreuzt..
LG
Heide


08.03.2012, 08:13
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 1235
Wohnort: Bullyhausen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 45657
Vorname: tina
Barfer: Ja
Beitrag Re: Welpenschutz?
BillieJean hat geschrieben:
:012:
Soweit ich weiß, gibt es Welpenschutz nur im eigenen Rudel. Deswegen hab ich "nein" angekreuzt..
LG
Heide

Das ist auch meine Meinung. Nur im eigenen Rudel.
Da würde mir die Option hier fehlen. Ich habe gar nichts angekreuzt. Das würde die Umfrage dann verfälschen.

____________________________________________
liebe grüsse tina und der sippi-clan
Bild


08.03.2012, 08:19
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 2882
Wohnort: SEIT 2013 IN TEMPLIN
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Templin
Vorname: karin
Barfer: Nein
Beitrag Re: Welpenschutz?
Welpenschutz?NUR BEDINGT------Und unsere Bullys sowieso net..Hab es selbst erlebt ,Bullys
haben keinen Welpenschutz

____________________________________________
Bild
Erinnerungen sind wie Wärmflaschen für's Herz


08.03.2012, 08:30
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12362
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Welpenschutz?
:013: Hab auch ja angekreuzt. Aber nur im eigene Rudel.

Ich habe ein Dame hier, wo kein fremde Welpen mag. Das ist aber nicht ungewöhnlich. Viele Menschen unterschätzen leider die natürliche Instinkte unsere Hunde.

Ich hab mal gelesen, dass ausgerechnet die Hündinen, wo zum Massenzucht missbraucht worden sind lehnen fremde Welpen massiv ab. Ob dass so stimmt, weiß ich nicht. :greensmilies010: Unsere Profis können das garantiert beantworten.

[die Auswahloptionen wurden verändert]

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


08.03.2012, 08:32
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5790
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Welpenschutz?
ich habe "ja" aber nur im eigenen Rudel angekreutzt. :013:
so ist mir das mal vermittelt worden von einem Hundetrainer

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


08.03.2012, 08:59
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 572
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 4
Wohnort: Wesseling
Vorname: Petra
Barfer: Ja
Beitrag Re: Welpenschutz?
Es gibt definitiv keinen Welpenschutz - auch nicht im eigenen Rudel!

Die Mutter hat auch meist mit 8 Wochen die Schnauze voll - und beißt die Welpen weg, wenn sie ihr die Zitzen zu sehr verbeissen ( mit ihren scharfen Mausezähnchen)

Es gibt zwar sehr tolerante Rudeltiere - aber es ist nicht die Norm!
Lollos Opa liebt Welpen - sie dürfen bei ihm alles, meist liegen sie zu zweit auf seinem Rücken und er bewegt sich nicht .... aber bei allen anderen....da kann der Schalter schnell umschalten...

Ich würde NIEMALS Welpen mit einem anderen Tier als der Mutter allein lassen

____________________________________________
Liebe Grüße
Petra mit Lollo und Einstein

Bild


08.03.2012, 09:43
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Re: Welpenschutz?
Sehr interessantes Thema - kenne mich da irgendwie so gar nicht aus und habe deshalb "bin mir nicht sicher" ausgewählt... :greensmilies102:

____________________________________________
Bild


09.03.2012, 06:33
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 218
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: duisburg
Vorname: michaela
Barfer: Nein
Beitrag Re: Welpenschutz?
Ich meine das es Welpenschutz nur im eigenen Rudel gibt solange die Jungtiere gesäugt werden.Adrika war Massenmama mir ist aufgefallen das sie verrückt nach Welpen ist (bis ca 16 Wochen) letztens hat ein Labrador welpe (3 mon) bei ihr am Bauch gerochen, sie hat sofort das Bein nach aussen gedreht damit er besser an die Zitzen kommt.Ältere Welpen werden aber auch schon mal auf den Rücken geworfen wenn sie zu aufdringlich sind


10.03.2012, 00:27
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12362
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Welpenschutz?
Ich möchte die Thema ein bissi ausweitern. Wir sollten abgrenzen, was eigentlich ein Welpe ist. Man sagt -offiziell- ein Welpe ist ein Welpe bis zum 16. Woche. :013: Ab dem ist er kein Welpe mehr sondern ein Junghund.

Diese Wert beruht sich aber nicht auf dem Natur sondern wurde von unsere moderne Gesellschaft so vorgegeben.

Ein Welpe bedeutet für mich ein kleine Lebewesen bis zum Anfang der Sozialisierungsphase (8 bis ca. 10 Woche, je nach Hund) Das ist aber nur meine Meinung. Ab diesem Zeitpunkt fangt an sie sich in der große Welt zu orientieren, so zu sagen sein Platz in der "große Welt", in der eigene Rudel zu finden und sich von der Mutter abzukapseln.

In der freie Natur fangt die Erziehung auch ab diesem Alte an. Welpen werden von der eigene Rudel (ich meine die Caniden) toleriert und erzogen.

Ich stell mich natürlich auch die Frage, wo kommt eigentlich diese Wort, Welpenschutz her und was bedeutet das eigentlich. :greensmilies010: Ist das nicht so, dass ein kleine Welpe unten der Schutz der Mutter unterliegt? Sowohl im freie Natur, wie bei unsere Haushunde. Logische Weise diese Posten übernimmt dann die Besitzer.

Diese Thema ist für mich persöhnlich wichtig. Ich hab leider oft erleben müssen, beim Bullytreffen, das die Besitzern ihrem kleine Bullys, in der alte von 12 - 16 Woche zum Treffen mitgebracht haben und natürlich in der Gruppe unkontrolliert rummrennen lassen haben. Der Gruppe bestand schon von ca. 14 Hunde, weiß nicht mehr genau. Ein verletzung von ein andere Hund war damit vorprogrammiert und dann war die Geschrei groß.

Totz meine Bitte A. nicht mitzukommen und B. auf die Welpe aufzupassen sind die nicht nachgekommen. Das ärgert mich bis Heute noch. Halte solche Leute unverantwortlich.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


10.03.2012, 07:32
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5790
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Welpenschutz?
Manoka hat geschrieben:
Totz meine Bitte A. nicht mitzukommen und B. auf die Welpe aufzupassen sind die nicht nachgekommen. Das ärgert mich bis Heute noch. Halte solche Leute unverantwortlich.

das finde ich auch unverantwortlich, man kann nie sicher sein, das den Zwergen nichts passiert und außerdem ist oft ein schlechtes Erlebniss im Welpenalter fast nicht mehr gut zumachen. Dann hat man oft Angstbeißer, die gar nicht mehr richtig sozialisiert werden können.

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


10.03.2012, 08:34
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Welpenschutz?
:012:


Ich habe Tante Google auch einmal gefragt und das habe ich gefunden.

Welpenschutz
Welpenschutz besagt, dass Welpen angeblich bei älteren Hunden eine weitreichende „Narrenfreiheit“ hätten, von ihnen nicht angegangen und nicht verletzt würden; für menschliche Beobachter stelle sich diese Zurückhaltung demnach als Form biologisch-sozial bedingter Toleranz dar. Diese Deutung von Verhaltensweisen der Hunde wird vor allem von Hundehaltern vertreten; Welpenschutz ist kein Fachausdruck der Verhaltensforschung.
Bekannt ist mittlerweile, dass es einen generellen Welpenschutz nicht gibt. Eine erhöhte Toleranz genießen Welpen nur in ihrem eigenen Rudel oder bei besonders toleranten und an Welpen gewöhnten Hunden; eine generelle Beißhemmung zum Schutz von Welpen kann nicht von jedem Hund erwartet werden, außer er wurde entsprechend sozialisiert. Problematisch ist zudem, dass die Bezeichnung Welpe unscharf auch auf bereits entwöhnte Junghunde angewandt wird.
Bei Wölfen in der freien Wildbahn findet kein Kontakt von Wolfswelpen zu rudelfremden Tieren statt, da die Mutter fremde Tiere niemals an ihre Welpen heranlassen würde. Wolfsrudel besiedeln ihre eigenen großen Territorien, vermeiden jeglichen Kontakt zu anderen Rudeln und hierdurch mögliche Streitigkeiten.
Übertragung auf den Menschen [Bearbeiten]

Im Berufsleben wird die Bezeichnung Welpenschutz oftmals für neue junge Mitarbeiter gebraucht, denen kleine Fehler nachgesehen oder die mit milderen Maßstäben beim Erzielen bestimmter Ergebnisse gemessen werden als ihre älteren Kollegen. In der Netzwelt wird die Bezeichnung oft auf neu registrierte Mitglieder eines Forums angewendet und damit zum Ausdruck gebracht, dass ihnen ebenfalls eine Eingewöhnungs- und Einarbeitungszeit zugestanden werden soll.

LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


10.03.2012, 10:53
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de