Aktuelle Zeit: 21.10.2017, 12:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Cesar Millan vs. Martin Rütter???? 
AutorNachricht
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Cesar Millan vs. Martin Rütter????
cesar milan und martin rütter miteinander vergleichen, ist wie ein ei mit nem apfel gleichzusetzen.
beide bedienen eine andere art von klientel (bedingt durch die abstammung der leute, den wohnort und die allg. lebenssituation), beide haben sehr unterschiedliche methoden und beide arbeiten in zwei sehr verschiedenen ländern...die einzige gemeinsamkeit die sie haben ist das sie im fernsehen gezeigt werden.

von milan halte ich nichts. der kerl versteht nichts von hündischer kommunikation und -sprache, er arbeitet bei jedem hund mit der dominanztheorie, mit dem du musst der rudelführer sein, der boss und hund muss vor dir herkriechen. seine problemlösungen sind eher kurzfristig.
ich frag mich ja immer wieso der den hunden nie nen maulkorb anzieht, wieso er die meisten hunde körperlich und psychisch bis zu aufgabe bedrängt, wieso in den seltensten fällen er die besitzer mit den hunden arbeiten lässt..

ausserdem ist er mir zu körperlich, sprich er legt jedem der hund seine super dünne leine an und würgt oftmals den hund zum umfallen, er tritt und zuppelt an den hunden rum, er wirft sie auf den rücken...
alles methoden die von der heutigen wissenschaft als zwecklos und als überholt angesehen werden.

martin rütter ist mir zu schnell beim kastrieren, bei unnötigen bespassen des hundes mit bällchen, reizangel etc. genauso wie immo jeder hund mit irgendwelchen wasserpistolen kuriert wird.
positiv find ich bei ihm, dass er eben nicht mit gewalt arbeitet, nicht mit diesem "du musst der boss sein"

beide sendungen sind fürs fernsehen, beide schau ich mir nicht an.
beide behandeln nich grad wirklich unterschiedliche fälle, es wird zwar immer behauptet milan hätte die aggressiveren fälle, was aber totaler quatsch ist.

ganz geil fand ich ja die episode von milan wo er auf einem skateboard sich von nem hund am halsband ziehen lässt. gibt dann leute die das nachmachen, in einem anderen forum wars dann der fall das ein jugendlicher dies auch so mit seinem bully gemacht hat, diesem sind vor lauter anstrengungen beide augäpfel rausgefallen.

jeder muss für sich entscheiden was er gut und nicht gut findet, ich bin was milan methoden angeht mehr als kritisch und wichtig das bei einer diskussionen das auch sagen zu dürfen.


26.08.2012, 15:48
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 262
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Koblenz
Vorname: Sarah
Barfer: Nein
Beitrag Re: Cesar Millan vs. Martin Rütter????
Absolut MILAN - ja ich denke ich kann behaupten, dass ich ein Fan bin ;)

Rütter hat für mich irgendwie was von Mario Barth - vll. nehme ich ihn deshalb schon nicht ernst !?

Milan schaue ich wann immer es geht (es lebe der Sky Festplattenreciever)

Auch jetzt in der Phase in der wir einen Hund gesucht haben - habe ich versucht seine Methoden "Nicht ansprechen, nicht anfassen, kein Blickkontakt" anzuwenden und erstmal gewartet wie der Hund reagiert und was er macht.
Für mich war es auch immer wichtig, dass ich zuerst zu Türen raus oder rein gehe -ok, ob das wirklich was bringt, dass sei dahin gestellt.
Jedenfalls habe ich beim Suchen eines Hundes gemerkt - wenn ich ruhig und suverän bin, dann ist es der Hund auch
Mir hat es geholfen.

Im Koffer für meinen Urlaub liegt das Buch von Cesar und ich werde es die nächsten 2 Wochen am Strand lesen, damit ich ein bisschen vorbereitet bin, wenn nach dem Urlaub mein Knautschgesicht einziehen kann.


26.08.2012, 16:53
Profil   Persönliches Album
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Cesar Millan vs. Martin Rütter????
wieso versteift man sich eigentlich immer nur auf diese zwei trainer. wovon einer keine gescheite ausbildung genossen hat, noch sich in irgendeiner weise fortbildet was neue erkenntnisse in der wissenschaft rund um den hund angeht?

es gibt ja nicht nur diesen einen trainer oder verhaltensforscher.
es gibt baumann, gansloßer, feddersen-petersen, miklosi, matthews, lübbe, bloch, cordt, grewe, blaschke-berthold, feltmann usw.
die um welten besser sind als die zwei ausm fernsehen.


26.08.2012, 20:07
||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1355
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Dortmund
Vorname: Claudia
Barfer: Ja
Beitrag Re: Cesar Millan vs. Martin Rütter????
:greensmilies280:

ja aber wenn doch gefragt wird, wen ich von den Beiden besser finde, nehm ich auch nur dazu Stellung!

Wenn die anderen so viel besser sind kannste das uns ja mal ein paar Beispiele geben ohne das Gefühl zu bekommen, man hätte einen am Brett.

____________________________________________
Bild


26.08.2012, 21:07
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12355
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Cesar Millan vs. Martin Rütter????
Pebbles hat geschrieben:

Allerdings muss ich sagen, dass die Fälle, die die beiden Hundetrainer behandeln, kaum miteinander zu vergleichen sind. Während Rütter eher kleine bis mittelschwere Erziehungsfehler korrigiert, beschäftigt sich Millan sehr oft mit extrem verstörten, ängstlichen oder aggressiven Hunden, an die man natürlich schon von vorn herein ganz anders rangehen muss.
.


Bin auch die Meinung.

Ich hab nur zwei oder drei Video von ihm angeschaut. Mir sagt es nicht zu, weil ich hier lebe und unsere -wie schon hier erwähnt- Hunde ganz anderes sind. Ich mag bezweifeln, dass Rütter dort im Amerika mit sein Sendungen oder Hundeschulen erfolgsreich wäre. :greensmilies010:

Ehrlich zugeben.... mir interessiert keine von beiden. :greensmilies102: Schuldigung für meine Meinung. Ich halte solche Sendungen eher kontraproduktiv und zu Teil auch gefährlich. EIn Problemhund kann man nicht nach dem Muster ein Fernsehensendung umpolen. Gehört mehr dazu.

Ein Hund zu erziehen fangt nicht mit ein Hundeschule an, sondern mit der Wissen - sein eigene Hund zu verstehen, besser gesagt allgemein die Caniden zu verstehen. Dann klappt es mit der zusammenleben.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


26.08.2012, 21:51
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Cesar Millan vs. Martin Rütter????
danke andrea :greensmilies265:

es geht hier nicht darum jemandem zu sagen er hat einem an der waffel, weil er cm oder mr gut findet. sondern das beide nicht das gelbe vom ei sind und es andere, besser qualifizierte und arbeitende trainer gibt.
die jedoch findet man nicht vor dem tv.

gerade bei der hundeerziehung und dem verstehen wie ein hund tickt finde ich es wichtig sich überall umzuschauen, der horizont so weit und breit zu halten wie es nur geht und sich nicht auf die methoden versteifen die ein selbsternannter guru lehrt.

und gerade bei einem doch sehr sensiblen hund, sind viele methoden die beide lehren die falschen.


26.08.2012, 21:56
||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1355
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Dortmund
Vorname: Claudia
Barfer: Ja
Beitrag Re: Cesar Millan vs. Martin Rütter????
Daala hat geschrieben:
danke andrea :greensmilies265:

es geht hier nicht darum jemandem zu sagen er hat einem an der waffel, weil er cm oder mr gut findet. sondern das beide nicht das gelbe vom ei sind und es andere, besser qualifizierte und arbeitende trainer gibt.
die jedoch findet man nicht vor dem tv.

gerade bei der hundeerziehung und dem verstehen wie ein hund tickt finde ich es wichtig sich überall umzuschauen, der horizont so weit und breit und halten wie es nur geht und sich nicht auf die methoden versteifen die ein selbsternannter guru lehrt.



ich finde es hat schon mehr mit Glück zu tun, einen guten Trainer zu bekommen, entweder man hat jemanden der emfpohlen wird oder man sucht sich selber einen. Und da ja jeder Trainer meint, er ist der Beste kann so, Schuß auch mal nach Hinten losgehen. Und was macht man, wenn man an den Falschen gerät, ewig den Hund ummodelieren???

____________________________________________
Bild


26.08.2012, 22:05
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12355
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Cesar Millan vs. Martin Rütter????
Daala hat geschrieben:
besser qualifizierte und arbeitende trainer gibt.
die jedoch findet man nicht vor dem tv.


Das stimmt. :013:

Was wir eigentlich damit sagen möchten. Anschauen OK -jede seins, wenn es gefällt- beim Problemfälle die dort angewendete Methoden anzuwenden definitiv NEIN! Kann der schuß hinten los gehen. Außern geht es darum, wie man ein Hund Sitz und Platz beibringt. :greensmilies151: Also wenn es um kleinigkeiten geht. Beim Problemhund ist die direkte Weg zu Hundeschule angesagt.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


26.08.2012, 22:06
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Cesar Millan vs. Martin Rütter????
naja wenn ich nach einem gescheiten trainer suchen sollte, würd ich mir z.b seine qualifikationen anschauen.
jeder darf sie ha trainer nennen der lustig ist, leider.

also anschauen wo und wie und was er gelernt hat, wo er z.b eine ausbildung gemacht hat, ob er sich z.b fortbildet und dann würd ich mir anschauen wie er arbeitet.
also dann eben eine probestunden besuchen, oder bei einer gruppenstunde zuschauen usw. ob er irgendwelche hilfsmittel bei der erziehung benutzt und wie seine methoden sind. ich halte weder was von dauerfüttern, noch was wasserpistolen usw.
ich denke um einem hund sitz, platz und ordentlich an der leine gehen beizubringen, braucht man solch dinge nicht.
auf keinen fall würd ich ihn aber direkt an meinen hund lassen. wichtig für mich wäre auch das er mir zwar zeigt wie ich mit dem hund arbeiten soll, aber das arbeiten ich übernehme und nicht der trainer.


und zum schluss würd ich schauen ob wir auf einer wellenlänge liegt, sprich ob die chemie stimmt zwischen mir, ihm und dem hund stimmt.


26.08.2012, 22:22
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 1454
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Barbara
Barfer: Nein
Beitrag Re: Cesar Millan vs. Martin Rütter????
Ich denke, beide sind sehr präsent im Moment, darum der Vergleich. Bei Cesar Millan wird zwar immer darauf hingewiesen, man soll doch nichts ohne den Rat eines Fachmanns machen, nur frage ich mich, ob das wirklich jeder beachtet. Interessant war es für mich, die "kleinen" Dinge auszuprobieren, etwa, Brutus heute vom Zucchini meiner Mutter fern zu halten, den er immer bepinkelt, eben, indem ich den Platz eingenommen habe. Ich will aber auch keinen Roboter zum Hund haben, dessen einzige Aufgabe ist, mir zu gefallen, dann hätte ich auch keinen Bully genommen....
Ich habe schon den Eindruck, dass Millan die Leute miteinbezieht, spannend ist gerade da zu sehen, wieviel oft der Halter ausmacht.
Ich werde jedoch keinesfalls mit aller Ruhe versuchen einen zähnefletschenden Hund zu bändigen, wie CM, nö danke....
Natürlich muss man bedenken, dass im TV oft mehr Schein als Sein ist, stimmen die Einschaltquoten, dann wird das gezeigt, was gerade passt.
Die Frage, wie man zum richtigen Trainer kommt ist natürlich wichtig, vor allem weil ein Trainer, der einer Person sehr helfen kann, wieder für eine andere falsch sein kann. Kommt eben auf Halter, Hund und Trainer an....
LG

____________________________________________
Bild


26.08.2012, 23:00
Profil
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Cesar Millan vs. Martin Rütter????
im amerika muss man solche einblendungen machen, tut mans nicht wird man sehr schnell auf millionen verklagt.
ist also eher ne rückversicherungen für den sender, mehr nicht.

den nachmachen werden und tun das die leute leider, sie können nur nicht dagegen klagen. und das ist die krux an der sache.

und es macht für mich einen unterschied ob mir ein martin rütter beibringt mit wasser auf den hund zu schütten wenn er was macht was ich nicht will, oder wie milan den hund halb tot würgen, damit schöön shhhhten und mit dem fuss in die seite treten.
sind wie gesagt zwei paar schuhe für mich.
und nur weil jemand im tv präsent ist, heisst nicht das er was gutes zu sagen hat und das all das was er macht auch auf meinen hund anwendbar ist und passt und gut ist.


27.08.2012, 01:56
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: d
Vorname: the
Barfer: Nein
Beitrag Re: Cesar Millan vs. Martin Rütter????
c.m. vs. m.r.?
meiner meinung nach braucht jeder (problemfall)seine eigene (therapie).
ein bisschen in das individuum hineinversetzen, wie würde ich mich fühlen?, reagieren? auf unseren alltag bezogen natürlich würde glaub ich schon ziemlich helfen.
c.m.? niemals!! sieh hier: http://lobitoazul.wordpress.com/2013/03 ... mpfehlung/ m.r.als komödiant ganz nett;)


04.08.2013, 17:42
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de