Aktuelle Zeit: 20.07.2018, 14:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
 Verhaltensstörungen bei alten Hunden - Ginkgo 
AutorNachricht
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12445
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Verhaltensstörungen bei alten Hunden - Ginkgo
Verhaltensstörungen bei alten Hunden und deren Behandlung mit Ginkgo

Zitat:
Hunde leiden mit zunehmendem Alter an durch Alterungsprozesse verursachten Verhaltensstörungen mit organischer Ursache, die in der Literatur unter dem Begriff „Cognitive Dysfunction Syndrome“ subsumiert werden. Die offene klinische Studie untersucht, ob ein Extrakt aus Ginkgoblättern in Form eines Ergänzungsfuttermittels in einer Dosierung von 4 mg / kg Körpergewicht (KGW) bei älteren Hunden eine signifikante Besserung bewirken kann.

Geriatrische Verhaltensstörungen bei Hunden werden durch Störungen der Orientierung in Heim und Umwelt, Stubenreinheit, soziale Interaktion und Schlaf-Wach-Zyklen bestimmt.

Die neurodegenerativen Prozesse, die beim Hund für diese Veränderungen verantwortlich sind, sind den beim Menschen beschriebenen ähnlich. Mit dem Alter kommt es beim Menschen zu einer zunehmenden Ablagerung von ß-Amyloid und zu vaskulären Veränderungen.

Ginko biloba ist eine in der fernöstlichen Medizin (besonders China) traditionell angewandte Pflanze, aber auch in westlichen Ländern ist seine Wirksamkeit als Nahrungsergänzung in das wissenschaftliche Interesse gerückt. Die Pflanze enthält einen Komplex von Wirkstoffen, der pharmakologische Effekte hat, die die periphere und cerebrale Durchblutung fördern sollen. In der Humanmedizin ist die Wirksamkeit dieser Pflanzenextrakte in der symptomatischen Therapie von cerebraler Insuffizienz, peripheren arteriellen Verschlusskrankheiten und bei Störungen des Vestibularorgans erwiesen. Eine primäre Indikation dieser Substanzen ist die Behandlung milder bis mittlerer kognitiver Störungen bei alten Menschen infolge einer gestörten peripheren oder cerebralen Perfusion.

In Anlehnung an die humanmedizinische Dosis wurde 42 älteren Hunden (Durchschnittsalter 11,4 Jahre) über die Zeit von acht Wochen ein standardisierter Ginko-biloba-Extrakt in einer Dosis von 4 mg/kg KGW einmal täglich mit dem Futter verabreicht.

Nach acht Wochen der Verabreichung konnte der „Schweregrad der klinischen Alterserscheinungen“ bei den Hunden, die durchschnittlich mindestens 12 Monaten geriatrische Verhaltensänderungen zeigten, signifikant reduziert werden. Die Wirkung tritt bereits nach vier Wochen erkennbar ein. Bei immerhin 36 % der Hunde konnte gegen Ende der Studie eine vollständige Freiheit von klinischen Symptomen festgestellt werden. Insgesamt wurde das Ergebnis bei 79 % der Hunde als gut oder sehr gut beurteilt. Durchschnittlich bei fünf der sechs klinischen Scores wurden infolge der Behandlung eine signifikante Verbesserung erreicht.

Die Resultate zeigen, dass Ginko biloba eine Erfolg versprechende und sichere diätetische Möglichkeit zur Verbesserung der Lebensqualität älterer Hunde ist.


Quelle: J. Reichling, M. Frater-Schröder, K. Herzog, S. Bucher und R. Salier (2006): Reduction of behavioural disturbances in elderly dogs supplemented with a standardised Ginkgo leaf extract Schweiz. Arch. Tierheilk., 148, 6, 257–263

Klinische Scores zur Bewertung altersbedingter Verhaltensstörungen

Score 1
Desorientierung in direkter Umgebung

-Zielloses Umherwandern
-Verirren
-In Ecken „feststecken“
-Findet die Tür nicht
-Vergesslich

Score 2
Veränderungen von Schlaf und Wachzeit Rhythmus

-Spontanes Erwachen (mit Bellen)
-Tagsüber Schlafen
-Nachts Schlaflos

Score 3
Stubenreinheit

-Defekation im Haus
-Vergisst die Defekation
-Kein Hinweise auf das Bedürfnis

Score 4
Verhaltensänderungen im Bezug auf Familienmitglieder

-Erkennt bekannte Personen nicht
-Sucht keine Aufmerksamkeit
-Sucht mehr Aufmerksamkeit
-Läuft weg
-Begrüßt Besitzer nicht
-Schwer Motivierbar
-Teilnahmslos

Score 5
Generelle Verhaltensänderungen

-Apathie
-Nervosität
-Ängstlich
-Aggressive

Score 6
Physis

-Inappetenz
-Reduzierte Vitalität
-Reduzierter Allgemeinzustand

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


17.03.2012, 09:18
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 1147
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Berlin
Vorname: Sonja
Barfer: Nein
Beitrag Re: Verhaltensstörungen bei alten Hunden - Ginkgo
sehr interessant, ist es auch zur vorbeugung oder nur wenn schon Probleme bekannt sind?

____________________________________________
LG Spike, Perla und Sonja


Bild

>> Treffen sich zwei Planeten:
>> "Na, wie gehts dir?"
>> "Uuhh, schlecht. Ich hab' Homo Sapiens"
>> "Keine Angst, das geht vorbei"


17.03.2012, 10:17
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12445
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Verhaltensstörungen bei alten Hunden - Ginkgo
Huhu Sonja,

ich füttere hier ab und zu die Blätter. Hab von der eigene Baum abgenommen und getrocknet.

Hier ein Beschreibung zum Ginkgo:

http://www.gesundheitsseiten.com/wirkst ... kgo-biloba

So wie ich entnehmen kann, mann kann als Vorsorge auch geben. Da bei der natürlichem Alterungsprozess tausende Gehirnzellen absterben, sicherlich ist das nicht schädlich.

Ich würde aber trotzdem mit dein TA klären, wenn du täglich füttern möchtest. Viele Mittel und Wirkstoffe vertragen sie sich nicht und ich weiß nicht, was Spike sonst noch an Medis bekommt.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


17.03.2012, 11:07
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 63
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Doebeln
Vorname: Evelyn
Barfer: Ja
Beitrag Re: Verhaltensstörungen bei alten Hunden - Ginkgo
:021: Habe lange Zeit Angst gehabt,meine Süße mit etwa 8 Jahren zu verlieren,da ich in unseren Bulldoggenbüchern gelesen habe sie werden im Durchschnitt nur 8 Jahre.
Aber gerade durch meinen kleinen Bulldoggenengel und jetzt auch hier,schöpfe ich immer mehr Hoffnung das meine Süße noch einige Zeit bei uns ist.
Denn alles Anzeichen die ich hier gelesen habe hat unsere Caddy noch nicht.
Man bin ich froh.
Hoffentlich bleibt es noch lange so!!!! :101:

____________________________________________
Bild


17.03.2012, 13:09
Profil   Persönliches Album
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12445
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Verhaltensstörungen bei alten Hunden - Ginkgo
:013: Natürlich. Lass dich nicht irren. :greensmilies267: Unsere älteste Hund hier im Forum -glaube ich- 12 Jahre Alt. Wir müssen ein Umfrage mal starten.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


17.03.2012, 15:46
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 1147
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Berlin
Vorname: Sonja
Barfer: Nein
Beitrag Re: Verhaltensstörungen bei alten Hunden - Ginkgo
Danke Andrea, ich glaub ich habe einen neuen Grund gefunden mir ein Bäumchen zu kaufen [smilie=gehassig2.gif] Spike bekommt seit seinem Anfall-Krampf wo er plötzlich umgekippt ist morgens und abens eine Karsivan 100. Denke so ein Ginkgo Blatt kann da nicht schaden, wie oft kann man das aufs Futter tun oder kann man es überdosieren?

LG Sonja & Spike

____________________________________________
LG Spike, Perla und Sonja


Bild

>> Treffen sich zwei Planeten:
>> "Na, wie gehts dir?"
>> "Uuhh, schlecht. Ich hab' Homo Sapiens"
>> "Keine Angst, das geht vorbei"


18.03.2012, 09:44
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12445
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Verhaltensstörungen bei alten Hunden - Ginkgo
:012:

Huhu Sonja,

nö.... so ein Ginkgo Bäumchen kann sicherlich nicht schaden. :022: Die sind soooo schön. :greensmilies109:

Jeden Tag würde ich nicht geben. Die beide Stoffe... im Karsivan und Ginkgo bewirken praktisch fast die gleiche. Ich füttere Maja so ca. einmal in der Woche und nicht viel, 2-3 Blätter. Bei uns gibts aber kein medizinische Hintergrund.

Ich würde sicherheitshalte dein TA fragen. Im Moment bin ich überfragt, wegen die Überdosierung. :greensmilies102: Sorry.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


18.03.2012, 22:00
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 1235
Wohnort: Bullyhausen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 45657
Vorname: tina
Barfer: Ja
Beitrag Re: Verhaltensstörungen bei alten Hunden - Ginkgo
Aus medizinischer Sicht kann ich die Beigabe von Ginko nicht beurteilen. Meine Nachbarin hat eine Apotheke und sagte mir, die Ginko-Tabletten werden aus dem Extrakt der Blätter gewonnen. Die Wirksamkeit ist aber nicht so richtig nachgewiesen. Also irgendwie bin ich mir da nicht so sicher. :022: Überdosierung? Sollte man vielleicht doch mal erst nachfragen.

Botanisch gesehen ist der Ginki Biloba ein Mammutbaum. Also nix mit Bäumchen. Er wird zwar nicht breit, aber riesig hoch. Es gibt aber neuerdings eine Neuzüchtung ein aufgepropftes Hochstämmchen. (kaufe ich jetzt für luzzis Grab) Der bleibt klein und man kommt auch besser an die Blätter. [smilie=gehassig2.gif] Ich finde die fächerartigen Blätter sehr schön. :greensmilies020:

____________________________________________
liebe grüsse tina und der sippi-clan
Bild


18.03.2012, 22:25
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de