Aktuelle Zeit: 24.01.2018, 02:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Meine Emma 
AutorNachricht
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 3282
Geschlecht: weiblich
Wohnort: RheinlandPfalz
Vorname: Katharina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Meine Emma
Hallo Grit, kam der Gewichtsverlust ganz plötzlich oder hat Emma mit der Zeit immer
mehr abgenommen?
Es könnte dafür sehr viele mögliche Ursachen geben.

Der Stoffwechsel kann sich im Alter verändern. Ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass der ältere
Organismus besonders hochwertiges Protein benötigt. Aber Du fütterst ja bereits Rohfleisch :koch:
Du hast geschrieben, dass Du bereits mehr fütterst, wie früher. Vielleicht kannst Du ein bis zwei
kleine Mahlzeiten zusätzlich geben. Ich würde in jedem Fall versuchen, dass jetzige Gewicht zu halten
und wieder zu erhöhen, bis die Wirbelsäule sich nicht mehr so stark abzeichnet.
Habe gelesen, dass Schaffett eine gute, gesunde Möglichkeit für Hunde bietet, die zunehmen sollen - oder
darf Emma das wegen ihrer Allergien nicht haben? Ansonsten suche ich mal die entsprechenden Links.

Süßkartoffeln und Kürbis wären vielleicht auch noch eine Möglichkeit (gekocht oder im Ofen gegart) falls
Emma das essen darf. Der Kürbis kann aber entwässernd wirken.
Was mir noch einfällt zur grundsätzlichen Stärkung ist Manuka-Honig (aber nur der echte Heilhonig,
habe damit selbst und bei einem Pferde-Senior sehr gute Erfahrungen gemacht), dieser ist allerdings
nicht geeignet für Hunde, die gegen Bienen allergisch sind (also allergisch auf die Stiche von Bienen
reagieren) und Vorsicht bei Hunden mit Umweltallergien (zB Pollen, etc.). Wir verwenden den Honig 420 +,
es gibt noch andere Dosierungen. Wichtig ist, nur zertifizierten Manuka-Honig zu kaufen (zB im Reformhaus),
er ist sehr teuer, aber es gibt auch Minigläser um ihn zu testen, und meine Erfahrung ist, er ist sein Geld
wert. Er stärkt zB das Immunsystem.

Hat Emma sich auch im Verhalten verändert? In ihrer Aktivität? Schläft sie plötzlich mehr ?Oder ist alles
andere wie sonst auch?

:greensmilies045: Es ist wirklich schwierig, einen solchen Gewichtsverlust einzuschätzen, finde ich.
Gerade auch, weil so viel dahinterstecken kann.
Wenn Dir auch noch andere Veränderungen bei ihr auffallen, wäre es vielleicht doch sicherer, es abklären zu
lassen :greensmilies045:


27.04.2017, 19:46
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 787
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Langenhain
Vorname: Brigitte
Barfer: Nein
Beitrag Re: Meine Emma
:greensmilies280:
Hallo Grit,
ich hoffe, dass nichts Ernstes hinter Emmas Abnehmen steckt.
Vielleicht solltest du das wirklich abklären lassen, wie Katherina
am Ende schreibt. Emmchen ist ja auch nicht meht die Jüngste,
da würde ich auf Nummer Sicher gehen. Alles Gute für die Maus. :greensmilies267:


01.05.2017, 08:58
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 2415
Geschlecht: weiblich
Wohnort: HGW
Vorname: Grit
Barfer: Ja
Beitrag Re: Meine Emma
:greensmilies045: Es ist wirklich schwierig, einen solchen Gewichtsverlust einzuschätzen, finde ich.
Gerade auch, weil so viel dahinterstecken kann.
Wenn Dir auch noch andere Veränderungen bei ihr auffallen, wäre es vielleicht doch sicherer, es abklären zu
lassen :greensmilies045:[/quote]

Ich danke Euch.
Eigentlich ist ja alles wie sonst, nur das sie eben jetzt alt ist. Damit muß ich mich eben abfinden. Und ich habe mich entschlossen sie nicht mehr in die Hände von TÄ zu geben, solange keine Durchfälle, Erbrechen oder Nahrungsverweigerung da sind.
Mit Fett kann ich nur alle paar Tage zufüttern, nehme da Markknochen. Sie bekommt seit 3 Jahren 3 Mahlzeiten am Tag und zZ. 250g Pferd.
Kann man noch mehr geben? Pferd ist ja auch ziemlich mager.
Das einzig aufffällige ist, dass sie vermehrt trinkt. Muß allerdings dazu sagen, dass sie früher nie gesoffen hat. Jetzt trinkt sie ganz normal, also nicht übermäßig, nur nach den Spaziergängen. Das kannte ich nicht.
Wir haben im nachhinein so viele Fehldiagnosen erfahren müssen, da bin ich jetzt sehr vorsichtig geworden.
Den Honig Katharina kann ich auch vergessen, da Emma auf Insektenstiche immer reagiert hat. GsD hat sie Angst vor Hummel, Biene und Co. :greensmilies009: Bei Mückenstichen hat sie schon dicke Beulen.
Aber sicher ein guter Tipp für andere.
@ Kerstin, da muß ich mich erst belesen, aber auch vielen Dank für den Tipp.
Werde morgen die Züchterin anrufen, ihre Hunde waren ja immer sehr schlank, allerdings so gewollt. Werde berichten.

____________________________________________
LG Grit und Emmchen im Herzen


01.05.2017, 21:06
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 32
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: NRW
Vorname: Sabine
Barfer: Nein
Beitrag Re: Meine Emma
Hallo,

ich bin ja auch Neuling mit meinem ersten allergischen Hund. Ich habe am Anfang die Ausschlußdiät nur mit Reinfleisch-Dosen Pferd gemacht und habe 2 x 375 gr. Dose pro Tag :greensmilies074: gegeben und Helga hat auch nichts zugenommen und sie ist eher schlank. Jetzt füttere ich seit 2 Wochen Süßkartoffel und Vitamin etc. zu und jetzt hat sie etwas zugenommen, obwohl ich das Fleisch nur unwesentlich reduziert habe. Ich bin also gerade dabei die optimale Menge zu finden. Aber mit 250 gr. hätte sie sicher auch abgenommen.... Ich denke, gerade bei alten muss in der Tat etwas "experimentieren" wie sie es verwerten können. Wir bewegen uns im Moment allerdings auch noch ganz ordentlich. Das spielt sicher auch eine Rolle :greensmilies045: ...


02.05.2017, 09:57
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 2415
Geschlecht: weiblich
Wohnort: HGW
Vorname: Grit
Barfer: Ja
Beitrag Re: Meine Emma
Ich stand heute vor den Süßkartoffeln und habe aber keine gekauft. Die Angst, dass die Allergie wieder kommt ist so groß.
Von 375g hat Emma ein Leben lang geträumt :rollsmile: Vor 2 Jahren habe ich angefangen 1/3 Fleisch u. 2/3 Gemüse. So kannte ich es.
Die Markknochen als Fettzusatz mußte ich dann vor einem Jahr weglassen, weil sie aufgestoßen hat danach. Das war dann weg.
Ich weiß auch nicht. Die Züchter habe ich auch nicht erreicht, vielleicht ist da ja auch genetisch.
Mit dem Trinken habe ich heute mal beobachtet. Einen Napf am Tag schafft sie nicht, allerdings hat sie früher eben nur mal geschleckt.
Vielleicht gehe ich morgen doch zum TA.
Hat Helga Allergie oder Unverträglichkeit?

____________________________________________
LG Grit und Emmchen im Herzen


02.05.2017, 19:37
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 32
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: NRW
Vorname: Sabine
Barfer: Nein
Beitrag Re: Meine Emma
Eine Allergie ist nicht bestätigt, da habe ich mich etwas ungenau ausgedrückt, es kann auch eine Unverträglichkeit sein :greensmilies102: Ich habe sie schon mit Hautproblemen etc. übernommen. Ich habe neben der anstehenden Behandlung mit der AD (vorher und zuerst bei mir gab es Trofu) begonnen, um einen Faktor schon mal auszuschließen. Vom Verlauf her war das sicher einer, denn Haut und Fell haben sich sehr gebessert. Aber man sieht der Haut an, dass sie in ihrem Leben schon öfter damit zu tun hatte :greensmilies015: Ich muss auch mal schauen, ob z. B. saisonal noch etwas anderes auftritt.

Ich habe mich für Süßkartoffel entschieden, weil ich annahm, dass sie diese noch nicht erhalten hat und diese wohl auch sehr verträglich ist. Neues ist ja immer ein Risiko, ich bin deswegen auch zögerlich, was anderes auszuprobieren. Wenn wir wieder von vorn anfangen müssten, wäre das nicht toll :panik: Ich kaufe auch nur Leckerlie etc vom Pferd. Ich füttere ca. ca. 80 % Fleisch / 20 % Kartoffel.

Mit dem Trinken ist das so ne Sache. Meine Hunde vorher, die Trofu bekommen haben, sind auch öfter zum Napf gegangen, aber auch unterschiedlich nach Bewegung, Knochen, ...alle hatten irgendwie ihr eigenes Trinkverhalten, das sich auch mal geändert hat :hm:


03.05.2017, 09:56
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 3282
Geschlecht: weiblich
Wohnort: RheinlandPfalz
Vorname: Katharina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Meine Emma
Wenn das Risiko bezüglich einer Allergie so hoch ist würde ich es - zumindest momentan - dann
auch nicht ausprobieren mit der Süßkartoffel. Wollte noch Esskastanien vorschlagen, die gibt es gekocht
und vakuumiert im Supermarkt in der Gemüseabteilung (zB von Ponthier, Marrons cuits, grüne
Packung, naturels), ich denke da gäbe es auch keine Gefahr wegen Futtermilben. Esskastanien
lassen einen Hund echt sehr schnell zunehmen - meine Erfahrung mit Püppy während der letzten
Saison :ohoh: - hier in Rheinland-Pfalz kann man die Esskastanien ja im Wald sammeln, Püppy liebt sie
gekocht oder geröstet, da wird der Herd/Ofen bewacht :koch: und obwohl sie dabei war, wenn wir
stundenlang durch den Pfälzer Wald gewandert sind und in der Zeit wirklich extrem viel Bewegung hatte,
auch in Hanglagen, nahm sie von den Kastanien irre schnell zu.
Aber vielleicht ist dann auch bei Kastanien das Risiko einer Allergie zu groß :greensmilies045:

Deine Züchterin zu fragen finde ich grundsätzlich eine gute Idee, sie hat bestimmt sehr viel Erfahrung.

Auch wenn Emma auch jetzt nicht übermäßig viel trinkt, hat sich ihr Trinkverhalten verändert, und das
könnte mit den Nieren in Zusammenhang stehen. Ich will Dir keinesfalls Angst machen, ich persönlich würde
Emma aber aufgrund der Beobachtung, dass sich die Trinkmenge erhöht hat, untersuchen lassen.
Durch eine Blutuntersuchung können die Kreatininwerte festgestellt werden; ist alles im normalen Bereich,
umso besser, ist es nicht im normalen Bereich oder auf dem Weg dahin, könnt Ihr gleich etwas dagegen tun.

Die Mengenverteilung von 1/3 Fleisch zu 2/3 Gemüse würde ich definitiv so lassen bzw. nicht zugunsten des
Fleischanteils verändern. Verträgt Emma Milchprodukte wie Quark oder Hüttenkäse?

Den Markknochen wegzulassen war sicher richtig, ständiges Aufstoßen ist 'kein gutes Zeichen'.

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass "nichts dahintersteckt" und alles ok ist mit dem lieben kleinen
Emmchen Love:


03.05.2017, 18:25
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 2415
Geschlecht: weiblich
Wohnort: HGW
Vorname: Grit
Barfer: Ja
Beitrag Re: Meine Emma
Bei Hüttenkäse / Reis / Flocken hat sie gleich als Junghund geko...... Im Nachhinein schon komisch. Jogurtbecher auslecken war dann auch nicht mehr.
Ich habe heute aber eine große Süßkartoffel gekauft. Hoffe, dass ich es schaffe sie am WE verteilt zu geben.
Ein Bekannter hat mal einen Hundekuchen ohne mein Wissen gefüttert, ich bin fast gestorben, aber Emma hat es nichts getan.
Meine Enkelkinder.......da fällt so manches unter den Tisch. :greensmilies009: Emma freut es ( wenn ich nicht schnell genug bin )
und bis jetzt ist nichts passiert.
Wer einmal dieses Jucken /Lecken ( bei uns bestimmt 1 Jahr ) erlebt hat , dazu diese fiesen Zwischenzehenexzeme kann mich bestimmt verstehen.
Ich gebe nicht mal eine Tablette, alles muß flüssig und roh sein.
Bekloppt sagt jetzt bestimmt mancher, aber die letzten Jahre waren stressfrei für mich und Hund. Da muß jeder seine Erfahrungen sammeln.
Allerdings ist es ja nicht bei jedem so einfach.

____________________________________________
LG Grit und Emmchen im Herzen


03.05.2017, 21:58
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 3282
Geschlecht: weiblich
Wohnort: RheinlandPfalz
Vorname: Katharina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Meine Emma
:greensmilies280: Also ich finde das gar nicht bekloppt :rollsmile: Wäre meine Püppy
Allergikerin, würde ich es wohl ganz genau so machen, wie Du. Und dass Emma jetzt schon
so lange symptomfrei ist, ist doch der schönste Beweis, dass Du alles richtig machst [smilie=tuut.gif]


04.05.2017, 11:35
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 32
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: NRW
Vorname: Sabine
Barfer: Nein
Beitrag Re: Meine Emma
Ich finde das auch gar nicht bekloppt. Ist doch richtig, dass du auf Nummer sicher gehen willst. Jeder Hund ist ja individuell zu sehen. Ich bin ja auch vorsichtig beim rantasten, bei einem funktioniert dies und beim anderen das. Das kann man nur selbst entscheiden.
Ich wollte Veränderungen auch nicht verharmlosen, wenn was gravierend ist, natürlich zum TA.
Ich hatte bei meinen Oldies einfach auch schon "normale Alterserscheinungen" und hoffe, Deine Sorgen sind unbegründet ...


04.05.2017, 20:04
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 3282
Geschlecht: weiblich
Wohnort: RheinlandPfalz
Vorname: Katharina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Meine Emma
Knubbel hat geschrieben:
Jeder Hund ist ja individuell zu sehen.

Das finde ich auch ganz wichtig :greensmilies020:

Knubbel hat geschrieben:
Ich hatte bei meinen Oldies einfach auch schon "normale Alterserscheinungen" und hoffe, Deine Sorgen sind unbegründet ...

Das hoffe ich auch sehr :greensmilies093:

Ich denke auch, dass Veränderungen im Alter letztendlich ganz normal sind. Aber gerade das macht es dann
auch manchmal so schwierig, einzuschätzen, ob es Altersveränderungen sind oder (noch) etwas anderes
dahintersteckt. Manchmal geht ja beides auch quasi 'Hand in Hand'.


05.05.2017, 11:42
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 2415
Geschlecht: weiblich
Wohnort: HGW
Vorname: Grit
Barfer: Ja
Beitrag Re: Meine Emma
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
So mein Text ist wech. :greensmilies045: Komme mit picr.de nicht so zurecht :rollsmile:
Züchterin meinte einen Urintest.
Süßkartoffel ist drin, nun heißt es abwarten.

____________________________________________
LG Grit und Emmchen im Herzen


08.05.2017, 19:58
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de