Aktuelle Zeit: 20.06.2018, 03:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
 Ein Mantel mit fast 9 Jahren 
AutorNachricht
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 3576
Geschlecht: weiblich
Wohnort: RheinlandPfalz
Vorname: Katharina
Barfer: Nein
Beitrag Ein Mantel mit fast 9 Jahren
:greensmilies280: Hallo, heute möchte ich Euch etwas von meiner Püppy berichten - zum ersten
Mal in der Senioren-Rubrik... Sie wird in kürze neun Jahre alt.

Seit diesem Winter nun trägt Püppy einen Hundemantel. Als sie jung war brauchte sie keinen, auch nicht
wenn wir bei - 12° C im Bayrischen Wald spazieren waren. Damals habe ich ihr nur eine Fleecekinderjacke
übergezogen wenn sie im Fahrradanhänger saß, denn darin konnte sie sich ja nicht bewegen/warmhalten,
oder wenn wir an der Trambahn warten mussten bei Schnee und Eis, denn auch dabei konnte sie sich nicht
genügend bewegen um nicht auszukühlen.

Vor einigen Jahren bestellte ich dann einen Hundemantel, denn es handelte sich um ein Auslaufmodell, das
ich aufgrund von Empfehlungen unbedingt für sie wollte, und ich hatte Angst, den Mantel nicht mehr zu
bekommen, wenn sie dann eine Seniorin ist und dann vielleicht einen Mantel benötigt wegen geringerer
Aktivität, etc.
Schon beim Anprobieren zeigte sie keine Begeisterung, wollte ihn sofort an einem Regal abstreifen :ohoh:
Als dann mal Schnee lag, zog ich ihn ihr an, um zu sehen, ob er wirklich gut passt und so funktional ist wie
erhofft. Bereits kurz nachdem wir den Spaziergang begonnen hatten, begann Püppy in dem Mantel zu hecheln.
Sie wollte ihn an den Bäumen an denen wir vorbeikamen abstreifen, und sie schüttelte sich ständig.
Danach wanderte der Mantel natürlich für laaaange Zeit in den Schrank.
Diesen Winter nun habe ich ihn wieder hervorgeholt, an einem Tag mit Schneeregen, als wir zu Fuß zu unseren
Freunden liefen. Einige Male versuchte sie ihn abzustreifen, vor allem auch, als wir kurz bei unseren Freunden
im Haus waren. Dort begann sie dann auch zu hecheln. Aber wieder draußen auf dem Rückweg hechelte sie
nicht mehr, und ich hatte den Eindruck, dass sie ihn nicht mehr loswerden will.
An einem sehr kalten Tag mit einem eisigen Wind zog ich ihn ihr wieder an auf unserem Waldspaziergang.
Sie versuchte nicht einmal, ihn abzustreifen - Bäume dafür hätte es genug gegeben ;)
Wir mussten dann nach dem Spaziergang bei einem Hofladen noch eine Weile im kalten Auto warten, und
auch da hatte ich den Eindruck, sie ist froh, den Mantel anzuhaben.
Ist wieder ein kalter Wind oder 5°C oder darunter, ziehe ich ihr jetzt immer den Mantel an. Sie lässt ihn sich
ganz ruhig anziehen und hat kein einziges Mal mehr versucht, ihn abzustreifen.
Ich bin überzeugt davon, dass sie gemerkt hat, dass dieses Teil sie warmhält und ihr guttut - jetzt, wo sie
ihn offensichtlich wirklich brauchen kann, da sie nicht mehr so aktiv ist und auch nicht mehr so stark bemuskelt
wie noch vor ein paar Jahren bzw. wie noch letzten Winter.
Es sind viele Kleinigkeiten bzw. kleine Beobachtungen, die mir zeigen, dass Püppy langsam aber sicher eine
Bulldog-Seniorin wird bzw. wohl bereits ist.
Ich habe sie so unendlich lieb, meine kleine Seniorin Love:

Bild

Bild


28.12.2017, 14:46
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 3033
Wohnort: SEIT 2013 IN TEMPLIN
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Templin
Vorname: karin
Barfer: Nein
Beitrag Re: Ein Mantel mit fast 9 Jahren
:greensmilies280: JA SIE MUSSTE SICH ERST DARAN GEWÖHNEN
EHRLICH ---IN DEJM BLAUEN DING :greensmilies270: PÜPPY

____________________________________________
Bild
Erinnerungen sind wie Wärmflaschen für's Herz


28.12.2017, 16:16
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 670
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: AlzeyMainz
Vorname: Christina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Ein Mantel mit fast 9 Jahren
Schön, dass ihr der lange aufbewahrte Mantel nun so nützlich ist :rollsmile:

Ist ja für den Hund sicherlich auch ein komisches Gefühl plötzlich etwas am ganzen Körper zu spüren. Mir geht es auch oft so, wenn man nach der Sommerzeit wieder dicke Socken und lange Hosen anzieht, es ist am Anfang ein komisches Gefühl.
Fayne ist da extrem empfindlich und pinkelt sogar vor Aufregung, wenn ich ihr im Winter einen Mantel anziehen muss. An das Geschirr hat sie sich auch lange Zeit gewöhnen müssen, bis das jetzt "egal" geworden ist.


28.12.2017, 22:29
Profil ICQ
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 2525
Geschlecht: weiblich
Wohnort: HGW
Vorname: Grit
Barfer: Ja
Beitrag Re: Ein Mantel mit fast 9 Jahren
Dann lass ihr den Mantel, aber eine Oma ist Püppi noch nicht.
Es ist für mich die schönste Zeit gewesen. Man braucht sich nur angucken . Da Du ja schon viele Hunde hattest weißt Du was ich meine.
Genieße die Zeit und ich wünsche Euch noch ganz viele Jahre.

____________________________________________
LG Grit und Emmchen im Herzen


08.01.2018, 00:05
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de