Aktuelle Zeit: 15.12.2017, 09:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
 Henriette ist im Land der Tulpen 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 375
Wohnort: Oirsbeek
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oirsbeek
Vorname: Sabine
Barfer: Nein
Beitrag Henriette ist im Land der Tulpen
Hallo,
wir haben seit dem 05 Juni einen Notbully über Liberty for Dog's vermittelt bekommen Henriette kurz Hennie genannt.
Sie lebt mit uns und unserem Bulldog Rüden Willie in Holland und hat sich bisher zu einem Prachtmädchen entwickelt, kurzum sie ist unser Sonnenschein und bringt wieder Stimmung in die Bude.
Vom ersten Tag an verstanden die zwei sich gut, Hennie hielt zwar noch ein wenig Sicherheitsabstand da Willie etwas stürmisch den Liebhaber spielen wollte dass hat sich aber inzwischen gelegt. Heute nach 3 Wochen sind die zwei ein absolutes Traumpaar, Hennie sucht Willies Nähe, sie schlafen, fressen und gehen zusammen durch den Garten strommern, wo der eine ist ist auch der andere.
Wir sind glücklich uns für einen Notbull entschieden zu haben und Hennie ein liebevolles Zuhause geben zu dürfen.
Herzliche Grüsse
Sabine, Willie und Hennie
Bild
Bild
Bild

____________________________________________
Bild


28.06.2011, 13:52
Profil Besuche Website
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 2277
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Vorarlberg
Vorname: Manuela
Barfer: Ja
Beitrag Re: Henriette ist im Land der Tulpen
:greensmilies020: Das ist super!

Ich hab das auch lange überlegt und hab überwiegend auch bei Liberty geschaut.
Dann hab ich aber erfahren daß scheinbar die Berichte der Pflegefamilien nicht immer ganz so der Wahrheit entsprechen. Wie ist es bei euch?


Ist sie so wie man es sich vorstellt oder kommt viel mehr Arbeit auf einen zu - von wegen Sorgenkind??
Wie ist es bei euch in der Nacht ? Schläft sie gut oder weint sie viel?

Mit Willie scheint es ja prächtig zu funktionieren - das ist schön! :greensmilies109:

Was mich bei Liberty etwas abgeschreckt hat ist , daß sie ziehmlich viel privates wissen wollen was mit dem Hund eigentlich überhaupt nichts zu tun hat :greensmilies127: :greensmilies127:
Was noch dazukommt ist die Gebühr ---- man wollte 600,- und ich wußte dabei nicht mal wirklich ob das mit der Impferei usw. auch wahrheitsgemäß ist :greensmilies010:
Ich mein wir sollten die Kirche im Dorf lassen ----600??----- ist doch wohl etwas übertrieben. Schließlich kommt man doch nicht auf die Idee mit nem Nothund (nem "Alten") wenn nicht auch das Herz dabei ist oder? Ging´s dabei um Welpen wär´s dann vielleicht noch ok aber so. Schließlich ist das alles auch mit Mehrarbeit verbunden falls abartige Macken vorhanden sind die erst zuhause rauskommen :panik:

:greensmilies080: Sorry zu weit ausgeholt :greensmilies151:

Erzähl doch bitte von deiner Erfahrung damit ich mich nochmal drauf einlassen kann um überhaupt auf die Seite zu schauen - Büüüüütte :rollsmile: LG

____________________________________________
LG Mani mit Floyd , Suki & Balu
Bild
Patenbullys Spike & Perla


28.06.2011, 15:33
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12362
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Henriette ist im Land der Tulpen
ManiFloyd hat geschrieben:
Was mich bei Liberty etwas abgeschreckt hat ist , daß sie ziehmlich viel privates wissen wollen was mit dem Hund eigentlich überhaupt nichts zu tun hat


Manu, das ist richtig so. Das machen viele Orgas so. Schließlich geht um eine kleine Lebewesen -mit grauenvolle Vergangenheit- ein richtige Platz zu finden. Ein Hund darf nie und niemals ein Wanderpokal werden. Ich wurde auch rausgequetscht und mehrmals kontrolliert. :013: Wenn es nicht so gewesen wäre, hätte ich Zweifel an der kompetenz gehabt.

Diese wunderschöne Thema ist angelegt worden die Menschen die Erfahrungen und ihrem Geschichten mit Nothunden weiter zu geben.... andere Mut zu machen entscheidungen zu treffen und gegenseitig zu helfen. Was vermittlungsgebühren betrifft.....darüber zu disskutieren gehört nach meine Meinung nach nicht direkt hierher. Unfair der Hund gegenüber.

Viele -wo evtl. ein Nothund aufnehmen möchten- können hier gute Tipps holen und sehen wie schnell -bei gute Pflege und viel liebe- aus ein so grausam ausgebeutete und auf der Seite geschobene Bully ein wunderschöne Familienmittlied werden kann.

Ich bin unbandig froh zu sehen, wie Hennie aufblüht. Gibts nicht schönes, als wenn man ein Rückmeldung und Fotos von der neue Familie bekommt... :013:

Danke dir Sabine :101:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


28.06.2011, 16:33
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 2277
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Vorarlberg
Vorname: Manuela
Barfer: Ja
Beitrag Re: Henriette ist im Land der Tulpen
Ach Andrea weißt du damit hab ich auch eigentlich kein Problem. Nur so Fragen wie´s mit der Ehe aussieht , ob alles nach Zufriedenheit verläuft d.h. nicht daß bald eine Trennung ansteht und der Hund wieder wegmuß. Wird alles wahrheitsgetreu beantwortet. Dann die Fragen nach der Vergangenheit und den vorausgegangenen Beziehungen ob da bei den Trennungen ein Tierchen gelitten haben - Antwort: Eher nicht gelitten, die Kater hab ich mitgenommen :008: Ob beim Trennungsgrund die Tiere der Auslöser war? :004: Bitte was???? :004: Also da reichts einfach mal. Das hab ich dann auch klar gemacht schließlich ist das schon beinahe 10 Jahre her also wo sind wir denn???

Wenn Fragen nach Beruf, Wohnung, Umfeld, abklärung in der Familie und und und auftauchen spiet mir das keine Rolle - überhaupt nicht. KOntrollen daheim sind mir auch wurscht wenn der/die mir dann auch noch die Bügelwäsche abnimmt herzlich gerne :98:
Aber in der Vergangenheit fremder Leute zu heuen ist nicht wirklich in Ordnung!

____________________________________________
LG Mani mit Floyd , Suki & Balu
Bild
Patenbullys Spike & Perla


28.06.2011, 20:34
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12362
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Henriette ist im Land der Tulpen
ManiFloyd hat geschrieben:
Ach Andrea weißt du damit hab ich auch eigentlich kein Problem. Nur so Fragen wie´s mit der Ehe aussieht , ob alles nach Zufriedenheit verläuft d.h. nicht daß bald eine Trennung ansteht und der Hund wieder wegmuß. Wird alles wahrheitsgetreu beantwortet. Dann die Fragen nach der Vergangenheit und den vorausgegangenen Beziehungen ob da bei den Trennungen ein Tierchen gelitten haben - Antwort: Eher nicht gelitten, die Kater hab ich mitgenommen :008:


:greensmilies239:

Na gut, du hast Recht.... :greensmilies151: da schaut man schon Komisch. Aber alles locker nehmen und brav beantworten. :greensmilies093: Solche Fragen musste ich nicht beantworten. :panik:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


28.06.2011, 21:42
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 375
Wohnort: Oirsbeek
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oirsbeek
Vorname: Sabine
Barfer: Nein
Beitrag Re: Henriette ist im Land der Tulpen
Hallo Manu und Andrea,

danke für Eure Berichten.
Ich habe mich in erster Linie für einen NMotbull entschieden da unser Willie schon 10,5 Jahre alt ist, Hennie fand ich auf dieser Seite unter Notbulls also ging ich auf Liberty for Dogs schauen und fand die Berichte also dass Tagebuch der Familie gut, dachte wenn dass alles stimmt passt Hennie gut zu uns. Ich habe mich beworben, von alles mögliche geschrieben und nach 10 Tagen bekam ich ein Mail mit der Telefonnummer um mich zu melden. Direkt ein paar Stunden später kam schon der Telefonanruf für die Vorkontrolle und ich denke dass dies der wichtigste Punkt ist, die Frau namens Elke kam ein paar Tage später zusammen mit ihrem Mann an einem Abend wir haben gesellig gesprochen mein Mann war dabei, Willie war dabei , der Fragebogen war relativ lang und sie sagte auch vorher ich muss auch ein paar persönliche Fragen stellen aber da war nichts zu persönliches dabei nein kann ich nicht sagen, es war eigentlich ein schöner Abend so als wenn Bekannte zu Besuch waren. Beim Verabschieden sagte sie noch ich hoffe dass Hennie zu Euch kommt denn es waren noch zwei andere Bewerber in der Warteschleife. Zwei Tage später kam ein Mail mit der Telefonnummer von Hennies Pflegestelle und ein kurzer Bericht dass LfD sich freuen würde wenn wir Hennie ein neues Zuhause geben würden. So weit lief alles prima. Der einzigste Punkt wo ich kurz gezweifelt habe bzw. enttäuscht war als ich mit der Pflegestelle telefonierte , die Pflegemama Tanja ist übrigens super und wir haben auch jetzt noch beinahe täglich Kontakt war als Tanja mir am Telefon sagte Hennie ist nicht wie immer auf Internet stand und wie mir auch zuerst von LfD mitgeteilt worden ist nicht 3,5 Jahre alt sondern sicher schon 6-8 Jahre alt, dass war für mich ein Schock! Ich wollte doch so gerne einen jüngeren Bull da Willie schon so alt ist und dass Abschiednehmen immer so schwer ist, also ich war unsicher. Eine Nacht darüber schlafen und dann waren Jan und ich der Meinung wir haben beschlossen einen armen Notbull aufzunehmen und da steht in erster Linie dass er ein liebevolles Zuhause bekommt egal wie lange und eine Garantie bekommst Du doch nicht auch ein jüngerer Bull kann früher mal gehen. Also ab ins Auto 400 km fahren und Hennie besuchen. Wir sahen sie und unser Herz ging auf, Jan brachte es nicht übers Herz sie da zu lassen also ging sie mit.
Natürlich macht es am Anfang auch Arbeit, Hennie war nicht 100% stubenrein aber super lieb und anhänglich mit Willie verstand sie sich von Beginn an gut mit uns auch. Jetzt beinahe 4 Wochen später ist sie stubenrein, sicher 2 kg beigekommen, hört auf ihren Namen, hat dass Zepter hier overgenommen also langsam benimmt sie sich wie die Queen.
Nein ich habe bisher nicht bereut dass Hennie hier ist sie ist ein toller Hund und ich staune jedentag wie ein Tier dass so misshandelt worden ist ( und dass ist sie wenn man ihre Ohren, Zähne und Vorderbeine ansieht ) so einen tollen Karakter haben kann.
Wisst ihr ich denke dass wichtigste ist genau sich die Pflegestelle anzuschauen dass haben wir getan wir waren sicher 5 Stunden da bevor wir mit Hennie nach Hause fuhren und da habe ich Hennie genau beobachtet und Tanja natürlich auch, ihr brach es beinahe dass Herz als die Maus mit uns ins Auto stieg, aber sie kommt Hennie hier besuchen.
Für Hennie haben wir 350 Euro bezahlt, ich sehe es als eine Spende für den Verein.
So jetzt erstmal Schluss mit meinem Roman, stellt ruhig fragen .

Bis bald
Liebe Grüsse
Sabine, Willie und Hennie

____________________________________________
Bild


29.06.2011, 07:33
Profil Besuche Website
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 2277
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Vorarlberg
Vorname: Manuela
Barfer: Ja
Beitrag Re: Henriette ist im Land der Tulpen
meine güte, ich bin zu tränen gerührt. Ja wenns doch nur immer so laufen würde.

Ich freu mich immer so dolle mit wenn jemand so ein herz an tiere verliert. Du hast es jetzt wirklich geschafft und liberty noch ins rechte licht gerückt.


Vielen dank für deine schilderung und alles gute mit den beiden!

____________________________________________
LG Mani mit Floyd , Suki & Balu
Bild
Patenbullys Spike & Perla


29.06.2011, 07:58
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 365
Wohnort: Ahrensbök
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Siblin
Vorname: Erika
Barfer: Ja
Beitrag Re: Henriette ist im Land der Tulpen
Auch ich freue mich das ihr uns an Henriettes weiteres Leben
teilnehmen lasst . Das geht mir zu Herzen und ich danke euch dafür . :101:

____________________________________________
Liebe Grüße
Erika, Ronja, Shela und Samu

Bild


29.06.2011, 08:23
Profil
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Henriette ist im Land der Tulpen
deine henni kommt vom selben verein wie meine kröte :013:

bzgl. des vereins...nach meinen erfahrungen dort (war pflegestelle und teammitglied) rate ich den leuten die mich fragen von diesem verein ab.
gibt verschiedene gründe, da kann man drüber einen anderen thread aufmachen.

ich find es immer schön wenn ein notbully einen schönen platz gefunden hat, nur bitte nicht mehr von diesem verein.


29.06.2011, 10:28
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 375
Wohnort: Oirsbeek
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oirsbeek
Vorname: Sabine
Barfer: Nein
Beitrag Re: Henriette ist im Land der Tulpen
Mal wieder ein Bericht aus Holland von unserer Bullenbande. Inzwischen ist unsere Notbully Dame Hennie seit 5 Monaten bei uns, sie ist der Sonnenschein in unserer Familie, Willie unser Bull von beinahe 11 Jahren ist total verändert er war immer ein sturer Macho an dem ich mir oft die Zähne ausgebissen habe, knuffeln nur wenn Willie es wollte ,vieles ging nach Willie seinem Kopf aber dass ist jetzt anders ............endlich ich bin der Boss ! Was hat Hennie was ich nicht habe? Vermutlich sind es die 4 Beine, die süsse Knutschschnauze und der runde Popo. Die beiden sind ein Herz und eine Seele.
Natürlich war Hennie eine Wundertüte bei einem Hund der schon 6 oder 7 Jahre alt ist, der vermutlich sehr viel schlechtes mitgemacht in seinem Leben ( an ihrem geschunden Körper zu sehen), wahrscheinlich auch noch nie in einer Familie gelebt hat, nicht stubenrein war. Aber dass ist jetzt alles anders, Hennie hat zugenommen die Wunden und Liegebeulen an ihren Beinen werden viel besser, ihre gesamte Kondition ist verbessert aber dass wichtigste sie hat ihre eigene Familie gefunden bei der sie viel Liebe bekommt. Es ist ein Glücksgefühl für mich zu sehen wie sie herumspringt und wie selbstbewusst sie geworden ist. Ich bin froh dass ich mich für einen Notbully entschieden habe und hoffe dass wir noch lange von unseren beiden Knutschkugeln geniessen können.
Bild
Willie wird jeden Tag ganz ausführlich von Hennie gewaschen.

Groetjes uit Nederland
Sabine, Jan, Willie und Hennie

____________________________________________
Bild


30.09.2011, 09:40
Profil Besuche Website
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 423
Wohnort: Wien, Aspern
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Alex
Barfer: Ja
Beitrag Re: Henriette ist im Land der Tulpen
Vielen Dank für den lieben Zwischenbericht. Die zwei scheinen ja wirklich ein Traumpaar zu sein. Schön, wenn sich zwei suchen und finden. Freu mich schon auf viele weitere Geschichten aus dem Land der Tulpen.

Liebe Grüße aus Wien
Alexandra und die Bullies

____________________________________________
http://www.bulldogge-emma.jimdo.com
Bild


30.09.2011, 10:10
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12362
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Henriette ist im Land der Tulpen
:012:

Hallo Sabine,

schön wieder von euch zu hören! Freut mich, das Willi sich so verändert hat...im positive Sinne. Siehst, was so ein hübsche Bullydame alles bewirken kann. :greensmilies109:

Ich hoffe, wir hören mehr von euch im Zukunft. :013: Wir war eure Urlaub?

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


30.09.2011, 14:30
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de