Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 11:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
 Urlaub in Dänemark 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Urlaub in Dänemark
:greensmilies280:

Die Gruppen fahren da schon immer hin. Es ist aber auch so das es fast in jedem Land sochle Hundbestimmungen gibt.
Ich habe mich dazu entschieden, weil ich es für Gusti sehr sinnvoll finde und meine Trainerin ihn mal im Alltag erlebt.
Das Training findet jeden Tag von 11 - 16 Uhr statt.
Dort sind wir dann in einem uns zugewiesen Bereich. Also das dürfte eine Menge Spaß geben und unsere
Hunde werden sehr viel positives mit nach Hause nehmen. :rollsmile:


LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


30.06.2014, 10:38
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Urlaub in Dänemark
:greensmilies280:


Auch in Dänemark tut sich etwas. Das habe ich bei Tasso gefunden.





Update vom 13.06.2014 - ​Neuerungen im dänischen Hundegesetz

Seit diesem Mittwoch steht fest: Aufgrund des öffentlichen Drucks und der stetigen Proteste von Tierschützern wurden im dänischen Hundegesetz nun endlich Änderungen vorgenommen. Diese gelten ab dem 1. Juli 2014.

TASSO hat für Sie die einzelnen Punkte unter die Lupe genommen:

Grundbesitzer dürfen ab diesem Zeitpunkt keine Hunde mehr abschießen, die auf ihrem Eigentum herumstreunen. Hundehalter, deren Hunde zum wiederholten Mal auf fremden Grundstücken umherstreunen, werden künftig mit einem Bußgeld von bis zu 270 Euro belangt. TASSO begrüßt es außerordentlich, dass mit dieser Regelung das antiquierte „Feld- und Weggesetz“ von 1872 nun endlich überholt ist. Wir fragen uns allerdings, ob dies auch für streunende Katzen gilt, denn davon ist in der bisherigen Gesetzgebung keinerlei Rede.

Eine weitere Gesetzesänderung betrifft den sogenannten Bissverletzungsparagraphen („skambid“). Bislang beurteilte ausschließlich die dänische Polizei, ob es sich um eine Bissverletzung handelt und ob der betroffene Hund daraufhin eingeschläfert wird. Künftig können Hundebesitzer hierzu die Einschätzung eines „dog expert“ (Hundesachverständigen) einfordern. Leider ist überhaupt nicht klar, welche Ausbildung diese Person haben muss, die sie dazu befähigt, über Tod oder Leben eines Hundes zu entscheiden. Deshalb bleibt abzuwarten, ob diese Änderung tatsächlich eine Verbesserung für die Hundesicherheit in Dänemark darstellt.

Das seit dem 1. Juli 2010 geltende Verbot von Zucht, Haltung und Einfuhr 13 als gefährlich geltender Hunderassen bleibt weiter bestehen. Diese Entscheidung lehnt TASSO ausdrücklich ab, da Hunde nicht pauschal über die Einordnung in eine Rasseliste als gefährlich oder ungefährlich eingestuft werden können. Kein Hund ist von Geburt an bissig oder gar lebensbedrohlich, sondern wird durch das menschliche Verhalten dazu gemacht.

Weitere Informationen zur dänischen Hundegesetzgebung finden Sie auch auf der Homepage des dänischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Fischerei: http://en.fvm.dk/focus-on/the-danish-dog-law/


LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


03.07.2014, 05:28
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5753
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Urlaub in Dänemark
naja, wenigstens ein Anfang
ich bin skeptisch was die Umsetzung betrifft, denn in den Köpfen der Menschen dort muss sich etwas ändern. Mit dem Gesetzen allein ist es nicht getan

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


03.07.2014, 07:41
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12362
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Urlaub in Dänemark
Warum hat das in Holland funktioniert? Warum könnte man dort die RAD zurückziehen? Nach 15 Jahre. :grübel: :greensmilies127: Meine vermutung, dass bis jetzt zu wenig üble Taten in Dänemark auf das Licht gekommen sind.

Im Holland hat man am Anfang die Warnungen "sei vorsichtig und achte auf dein Hund" auch nicht ernstgenommen. Wo alles so langsam auf das Tageslich gekommen ist, war die entsetzen groß. Sehr groß sogar. :greensmilies015: Nachvollziehen kan man aber nur die jenige wo das damals mitverfolgt hat. Leider findet man im Netz so gut, wie garmix mehr darüber. :greensmilies015:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


03.07.2014, 15:21
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de