Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 11:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
 Hund und Kind? 
AutorNachricht
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Hund und Kind?
Hallo ihr Lieben, ich habe mal eine Frage an euch, vielleicht weiß da jemand bescheid...

Haben seit dem Wochenende neue Nachbarn die auch einen kleinen Sohn, 2 Jahre alt, haben.

So weit so gut, die Hunde und er haben sich heute einmal "kennen gelernt" nunja, Fini ist eher desinteressiert aber Fedor hat sich leider nicht gerade von seiner besten Seite gezeigt...

Er hat geweint und gewinselt hat den kleinen mit Augen und Ohren überall hin verfolgt und als die Mama ihr Kind hoch gehoben hat ist er volle Kanone den Zaun hoch gesprungen :panik:

Die Mutter sieht´s Gott sei dank gelassen und sagt er kennt Hunde eh auch von den Großeltern.

Als sie aber erzählt hat dass der junge Mann auch gerne mal über Zäune zu klettern versucht ist mir etwas mulmig zu mute geworden... (Unser Zaun ist nur um die 1m10cm hoch!!)

So nun zu meiner Frage, bin ich als Hundehalter gesetzlich verpflichtet meinen Garten so "einbruchsicher" zu machen dass das Kind nicht über den Zaun kommt und evt. von den Hunden verletzt (was ich nicht denke aber der Teufel schläft nicht) wird??

Kann mir da jemand dazu Auskunft geben??

Vielen Dank im Voraus!

:010:

____________________________________________
Bild


08.10.2012, 16:35
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Hund und Kind?
:012:

Also bei Gustav ist das auch so, wenn er Kinder sieht ist er ganz verrückt jammert macht den Max und möchte da hin.
An sich kein Problem. Er hat seine 1. Kindheit mit einem kleinen Mädchen verbracht. Aber er spielt so wüst und das
ist nicht schön bei seinem Gewicht. Aber tun würde er Kindern nichts.
Ich könnte mir das bei Fedor auch vorstellen. Der kleine Junge ist ja noch sehr klein.

LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


08.10.2012, 17:01
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1355
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Dortmund
Vorname: Claudia
Barfer: Ja
Beitrag Re: Hund und Kind?
:012:

Ich glaub das ist wie mit einem Teich, mein Bruder mußte seinen Garten so einzäunen, das kein Kind in den Garten kommen kann, da auch vorher der Zaun niedrig war und ein Kind übern Zaun geklettert ist und in den Teich gefallen
war.
Der Garten ist jetzt komplett mit Palisadenwänden umzäunt

____________________________________________
Bild


08.10.2012, 17:23
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Re: Hund und Kind?
Befürchte ich muss mir auch so eine Wand aufziehen... :greensmilies102:

____________________________________________
Bild


08.10.2012, 17:25
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5753
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Hund und Kind?
ich hab erhrlich gesagt keine Anhnung, kann mir aber vorstellen das Claudia da Recht hat.
Ist ja wie mit dem Schild "Warnung vor dem Hund"----geht jemand auf das Grundstück und wird vom Hund verletzt, hilft Dir auch das Schild rechtlich nicht.

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


08.10.2012, 17:38
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1097
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Vorname: Heinz
Barfer: Nein
Beitrag Re: Hund und Kind?
Claudia hat da schon Recht,aber es kann sein das es in Österreich etwas anders ist :greensmilies010:
Lg Heinz und Henry :101:


08.10.2012, 20:05
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 6616
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Athen
Vorname: Silvana
Barfer: Ja
Beitrag Re: Hund und Kind?
Meschi sowas hatten wir hier doch schon mal! :013:
Da ging es um die frechen türkischen Nachbarskinder von Manuela von Floyd und Suki!
Ich glaube sie hatte geschrieben,dass man dafür selbst verantwortlich ist,dass Hund nicht raus und die Nachbarskinder nicht rein kommen!
Kontaktiere sie doch mal,es handelt sich ja auch sogar ums gleiche Land..
:010:

____________________________________________
Bild
Früher hatte ich Zeit und Geld,heute habe ich einen Hund!


08.10.2012, 20:23
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Hund und Kind?
:012:

JA ich würde mich auch mit den Nachbarn absprechen. Wie gesagt Gusti ist auch wild würde aber nichts machen.
Aber wild raufen kann auch gefährlich werden. Vielleicht kann man Fedor beibringen vorsichtig zu spielen.
Muss ich mit Gusti auch. Unsere Nachbarn haben im letzten Jahr ein Baby bekommen. Die kleine fängt an zu laufen.
Maren kommt aber immer zu uns damit Gusti sich dran gewöhnt. Emily ist immer ganz entzückt und vorsichtig.
Ich habe es da etwas leichter unser Grundstück ist mit einer 4 m hohen Weißdornhecke eingezäunt.
Meinst du denn das der kleine und Fedor aufeinandertreffen können wenn keiner dabei ist? Wenn ich richtig gelesen
habe ist der kleine doch erst 2 und läuft doch nicht alleine durch die Gegend.

LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


09.10.2012, 05:38
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12362
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Hund und Kind?
meschi hat geschrieben:
Befürchte ich muss mir auch so eine Wand aufziehen... :greensmilies102:


Na ja, kommt drauf an wie die baurechtliche Vorschriften sind. Wir, hier in neubausiedlung dürfen ein Bezaunung bis zum 1.10 m haben. Nicht höher!

Also total wiedersprüchlich. Sonst, ich kenn das auch so, wie Claudia geschrieben hat.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


09.10.2012, 17:38
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Re: Hund und Kind?
Doch solche "Mauern" haben hier einige... Da es ja nur ein Sichtschutz ist ist es ok...

Also heuer machen wir sowieso nichts mehr und nächstes Jahr werden wir uns mal mit den neuen Nachbarn kurzschließen und sie mal fragen was sie so Gartentechnisch vor haben, vielleicht wollen sie ja ohnehin einen Sichtschutz.

Wenn nicht müssen wir uns etwas anderes Überlegen aber auf lange Sicht gesehen ist mir das trotzdem zu gefährlich..

Wenn ich mal Staubsauge oder wische sind die Hunde bei Schönwetter im Garten und das kann/will ich jetzt so ohne Beaufsichtigung nicht mehr machen und das finde ich irgendwie doof....

Da fühle ich mich irgendwie "eingeschränkt" wenn ihr versteht was ich meine :greensmilies010:

____________________________________________
Bild


09.10.2012, 19:38
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 6544
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jade
Vorname: Heidrun
Barfer: Ja
Beitrag Re: Hund und Kind?
:012: Steffi,
Du kannst unmöglich immer aufpassen und selbst, wenn Du Fedor an den Knirps gewöhnst, wäre es mir persönlich auch zu unsicher..
Kinder in dem Alter sind leider unberechenbar und Du würdest es Dir nie verzeihen, wenn etwas passiert.

Ich würd auch so einen Sichtschutz aufstellen und fertig - positiver Nebeneffekt: Die Privatsphäre bleibt gewahrt :greensmilies036:

LG
Heide


09.10.2012, 19:51
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 262
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Koblenz
Vorname: Sarah
Barfer: Nein
Beitrag Re: Hund und Kind?
Wenn man schon einen Garten hat, dann sollten die Hunde dass auch nutzen können .. es gibt nichts schöneres als in der Sonne zu sitzen oder den Hund / die Hunde im Garten zu haben
und es wäre echt schade, wenn sie dass nicht mehr könnten :greensmilies045:

Ggf. gibt es in Österreich ja auch ein Nachbarschaftsrecht !? Da müsstest du mal nachschauen
Zäune ab (ich glaube) 2 metern höhe muss man je nach Wohngegend sogar von einer Baubehörde genehmigen lassen

Ich meine irgendwo im BGB ist es geregelt - wenn ich es finde schreibe ich den § mal auf


Bulldoggen gelten ja meistens als sehr Kinderlieb ...
aber oft sind es ja auch leider die Kinder / oder die Eltern die Ihre Kinder bedenkenlos auf Hunde zulaufen lassen
Schlimm, wenn dann was passiert, denn dann bist du als Hundehalter der "Blöde" und dein Hund "der Böse Hund" .. dass ggf das Kind /& der Erwachsene etwas falsch gemacht hat - spielt ja dann oft keine Rolle

Ich habe meinen Hund ja erst seit einer Knappen Woche - und heute festgestellt , dass sie Kinder gar nicht mag
Meinem Freund sind beim Spaziergang heute morgen 2 kleine Kinder entgegengekommen .. ca 3 Jahre alt ... und Pantera hat wie wild geknurrt und gebellt *hoffe dass da nie was passiert*


09.10.2012, 21:09
Profil   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de