Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 11:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
 Hund fällt Fünfjährigen an - Junge schwer verletzt 
AutorNachricht
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12362
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Hund fällt Fünfjährigen an - Junge schwer verletzt
Wieder hat ein Hund in Thüringen ein Kind angefallen und schwer verletzt. Der Mischling hat den Fünfjährigen am Freitagabend in einer Saalfelder Wohnung ins Gesicht gebissen.

Warum das bisher wohl nicht als aggressiv aufgefallene Familientier plötzlich den Jungen attackierte, war vorerst unklar. Wie die Polizei am Samstag berichtet, ging die Mutter zwar dazwischen, wurde aber ebenfalls in den Kopf gebissen. Mutter und Kind kamen ins Krankenhaus. Beide seien schwer verletzt, aber nicht in Lebensgefahr.
Erst im Juni hatte der Landtag in Thüringen ein Gesetz zum Schutz vor gefährlichen Hunden beschlossen. Es enthält eine Liste mit vier Kampfhunderassen, die nur noch mit Erlaubnis der Behörden gehalten und nicht mehr gezüchtet werden dürfen. Damit reagierten die Parlamentarier auf mehrere Angriffe von Kampfhunden in Thüringen. So war zum Beispiel im Mai 2010 ein dreijähriges Mädchen von vier Staffordshire-Bullterriern zerfleischt worden. Im Oktober 2010 starb eine 57-Jährige bei einer Attacke ihres Hundes.

Quelle: augsburger-allgemeine.de

Der Junge tut mir so sehr Leid. Wieder ein kleine Opfer der Menschliche versagen.

Aber wenn ich dort schon mal das sowas lese: "Der Kampfhund hat eine enorme Beisskraft von 2,8 Tonnen." Ich dachte diese Mythos lebt nicht mehr. Echt so ein blödsinn

Könnte man nicht ein Gesetzt über gefährlichen Halter beschließen? Würde mehr Sinn ergeben.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


17.07.2011, 23:38
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 6616
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Athen
Vorname: Silvana
Barfer: Ja
Beitrag Re: Hund fällt Fünfjährigen an - Junge schwer verletzt
Also ich glaube bei diesem Bericht bedarf es wohl ein paar mehr und genaueren Inormationen.Aber dann ist es wrscheinlich keine dolle Schlagzeile mehr.. :004: Gute Besserung für Mutter und Kind..

____________________________________________
Bild
Früher hatte ich Zeit und Geld,heute habe ich einen Hund!


17.07.2011, 23:57
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 2277
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Vorarlberg
Vorname: Manuela
Barfer: Ja
Beitrag Re: Hund fällt Fünfjährigen an - Junge schwer verletzt
Wer weiß , wer weiß???

Jeder kennt 5 jährige Kinder! Vielleicht war der Hund noch gar nicht sooo lange bei der Familie?
Ob der Junge den Hund schon längere Zeit öfters mal getriezt hat?
Was die Umstände waren die zu dem Ganzen geführt haben?
Hat er beim vorbeilaufen einfach zugebissen - wahrscheinlich nicht.

Man war bei der Katastrophe nicht dabei - wer weiß , wer weiß?
Was da alles mitgespielt hat. Ich sag das kommt nicht von irgendwo.

Silvio hat anfangs viel Schimpf bekommen und ich hab ihn oft hergenommen und erklärt.
Man kann nicht davon ausgehen daß die Kids einen Hund einschätzen können und davon ausgehen daß sich der Hund eh alles gefallen läßt auch wenn´s noch so ein Gutmütiger Lappi, sag ich mal ist.
Wird mit Floyd geblödelt bin ich immer 100%ig dabei und achte darauf daß es nicht zu heftig wird. Floyd kann seine kraft doch auch nicht wirklich einschätzen und das wird auch jedem anderen Hund so gehen.

Schade ist natürlich wirklich mal wieder daß man per Nachrichten nicht ALLES erfährt oder es von der Familie besser verschwiegen wird - schließlich KÖNNEN die nicht dafür :greensmilies124:


Ja ja und ganz wichtig die Schlagzeile!!!!! Silvana hat schon recht!

____________________________________________
LG Mani mit Floyd , Suki & Balu
Bild
Patenbullys Spike & Perla


18.07.2011, 04:47
Profil
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Hund fällt Fünfjährigen an - Junge schwer verletzt
Schön das Bild von nem reinen Stafford abbilden und unten steht

"Bei dem Hund in Saalfeld soll es sich nach einer ersten Einschätzung des Tierarztes um einen Boxer-Stafford-Mischling handeln"

Damit wird das Bild eines "Kampfhundes" wieder im Kopf der Leser eingebrannt und das ist wieder mal ne Schlagzeile! :004:

http://www.pitbullsontheweb.com/petbull/findpit.html

"Leider geschieht es ja immer wieder das jemand von einem Hund gebissen wird. Umso schlimmer, wenn Hund und Halter verschwinden. Das Beißopfer meldet den Vorfall bei der Polizei, und muß nun eine Rasse benennen.
In den USA wird besonders oft der Pit Bull genannt. Häufig wird dann der tatsächliche Verursacher gefunden. Und natürlich ist es nicht immer ein Pitbull. So entstand folgende Seite, auf der 20 Rassen abgebildet sind, die häufig als Pitbull bezeichnet werden. Nur einer ist es jedoch tatsächlich.

Wenn man auf das jeweilige Bild klickt, erscheint der richtige Rassenamen. Los gehts, find the Pit Bull."

Habe ich aus einem anderen Forum! Probiert es einfach mal aus!


18.07.2011, 07:24
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 598
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Nordhausen
Vorname: Sandra
Barfer: Ja
Beitrag Re: Hund fällt Fünfjährigen an - Junge schwer verletzt
Das wird die Politiker, die das Thüringer Gesetz zum Schutz der Bevölkerung vor Tiergefahren, beschlossen haben, leider nur noch bestärken. Die so genannte Rasseliste wird in Thüringen am 02.09.2011 in Kraft treten.

____________________________________________
Bild


18.07.2011, 13:41
Profil
Benutzeravatar

Highscores: 1
Beitrag Re: Hund fällt Fünfjährigen an - Junge schwer verletzt
Ich finde diese Rasselisten gar nicht so schlecht allerdings hilft es nichts! :004:
Nicht jeder sollte sich solche Hunde halten dürfen, dann würde auch einfach weniger passieren aber die Ordnungsämter schaffen es gar nicht zu kontrollieren!
Letztendlich ist es nur um die Bevölkerung zu beruhigen! :004:


19.07.2011, 07:09
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 175
Geschlecht: weiblich
Wohnort: wechseltgerade
Vorname: Stefanie
Barfer: Nein
Beitrag Re: Hund fällt Fünfjährigen an - Junge schwer verletzt
Also ich bin total gegen Rasselisten!
Denn wenn man Hunde liebt, sollte man einfach dagegen sei... Es kann nämlich jederzeit auch "Deine" Rasse treffen.
Und man kann das nicht verallgemeinern finde ich. Im Gegenteil. Diese Rasselisten machen Menschen mit solchen Hunden ( ich rede nicht von den Vollpfosten sondern von vernünftigen Menschen, die so mit den Hunden leben wie wir alle auch ) das Leben zur Hölle!!!
Man kann Rasselisten nicht gut finden... Wie oft werde ich gefragt, ob Dudley ein Kampfhund ist!? Ich kann es gar nicht zählen... Wenn nun einige Bulldogen auffallen und mit auf eine Liste kommen. Endgültig, was dann?
Und machen wir uns nichts vor. Ein Bullterrier ist auf der Liste! Und jeder, der die Gechichten der Rassen Bullterrier und Bulldog vergleicht, fragt sich wo der Unterschied ist!
Ich hatte früher immer Doggen!
Eine Dogge ist eine größere Gefahr wenn sie beißt, wie manch andere Hunde... Denn die meisten Doggen werfen den Menschen, den sie angreifen zu Boden und gehen an die Kehle. Will nur niemand wissen, denn sonst ist das niedliche und dämliche Image des Sanften Riesen dahin...

Solange man Hunde liebt, sollte jeder gegen Rasselisten kämpfen! Überhaupt gegen den Hass, der einem als Hundehalter immer mehr entgegen schlägt! Alle Hundegegner fühlen sich doch voll im Recht...
Und dann trifft man immer wieder so Hirnis beim spazierengehen, die ihren Hund ohne Leine haben und sich einen sch... drum kümmern, was er so treibt!

Na ich will mich nicht aufregen! Aber Hundehalter sollten zusammenhalten und gegen so Oberpfosten FÜR die armen Hunde kämpfen! Es kann doch nicht sein, daß ganze Rassen ausgerottet werden. Und soviele Menschen schauen zu und es interessiert sie nicht! Dabei kann es morgen auch jede andere Rasse sein!!!


19.07.2011, 14:43
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12362
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Hund fällt Fünfjährigen an - Junge schwer verletzt
Nein Rassenliste kann nicht gut heißen. Absolute no go. Ich / wir haben viele Petitionen unterschrieben, sehr viel Leid mit ansehen müssen, was diese Regelung verursacht hat. Und... was ist die Ergebniss? Hat sich was verändert? Ja. Natürlich Hunderassen werden ausgerottet, und entstehen andere dafür.

Was glaubt ihr denn, wenn es so weiter geht... wo landet unsere Rasse? Wofür werden jetzt bei manche "Züchter" OEB`s gezüchtet? Mit welche Blutlinien? Schau die Hunde an. Und schaut die Besitzer an. Sind sie nicht zu Teil die gleiche, weswegen überhaupt sowas wie Rassenliste entstanden ist?

Alleine wenn ich an der holländische RAD denke.... geht mir mein Herz pusten. Hab Anno nächte durchgewein wo ich Berichte und die Bilder von beschlagnamte und getötete Touristen-hunde gesehen habe.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


19.07.2011, 15:59
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de