Aktuelle Zeit: 19.09.2017, 13:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
 Welches Trockenfutter...?? 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 504
Wohnort: Merseburg
Geschlecht: männlich
Wohnort: Merseburg
Vorname: Ingo
Barfer: Nein
Beitrag Re: Welches Trockenfutter...??
Ihr könnt euer Futter individuell zusammenstellen lassen unter Berücksichtigung von Allergien und Krankheiten.
Emma schmeckts. :greensmilies074:
Und verpackt ist das Futter in Tagesrationen.

http://futalis.de/


Bild

LG
Ingo


10.07.2013, 16:39
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 245
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Meckenheim
Vorname: Andreas
Barfer: Nein
Beitrag Re: Welches Trockenfutter...??
Was kosten denn 15kg?


17.07.2013, 13:56
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 504
Wohnort: Merseburg
Geschlecht: männlich
Wohnort: Merseburg
Vorname: Ingo
Barfer: Nein
Beitrag Re: Welches Trockenfutter...??
Das kannst Du Dir bei Futalis ausrechnen lassen,wenn Du alle Daten eingibst.
Für Emma mit Ihren 14 kg und Zusatzstoffen ca. 75,-€. (13kg Futter)

Man kann sich aber Probepackungen schicken lassen. (Kostenlos)
Zum testen,ob's schmeckt.

LG
Ingo


17.07.2013, 17:45
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 261
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: männlich
Wohnort: Duisburg
Vorname: Marcus
Barfer: Ja
Beitrag Re: Welches Trockenfutter...??
ich kaufe "Bestes Futter" Klick hier

fenrier line Junior mein Spike liebt es :greensmilies074:

____________________________________________
Bild

Mir ist scheissegal wer dein Vater ist solange ich hier Angel läufst du nicht übers Wasser * Markus Krebs


17.07.2013, 17:50
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 118
Wohnort: Memmingen Steinheim
Geschlecht: männlich
Wohnort: Memmingen
Vorname: Thomas
Barfer: Nein
 Re: Welches Trockenfutter...??
Hallo zusammen,

Ich habe auch von Futalis eine Probe kommen lassen, meine Amy hat das Gewicht von Emma. Alternativ habe ich Nassfutter (Fleisch in Dosen, ohne Tierische Nebenerzeugnisse), Obst- und Gemüseflocken von "Wolfsblut" mal sehen was Ihr mehr zusagt.

INGO !!?? Gibst du deiner Emma noch diverse Öle wöchentlich ?? Lachsöl, Lebertran etc.

LG TOM

____________________________________________
Bild
http://www.facebook.com/hausdeshundes


17.07.2013, 20:17
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 504
Wohnort: Merseburg
Geschlecht: männlich
Wohnort: Merseburg
Vorname: Ingo
Barfer: Nein
Beitrag Re: Welches Trockenfutter...??
Hallo Thomas. :greensmilies280:
Emma bekommt im Wechsel Trockenfutter ( Royal Canin Bulldog 30 Junior & Futalis) und Nassfutter ( Lukullus Junior Huhn+ Kalb, Carno Junior Rind+Putenherzen, Rocco Junior Hühnerherzen+Reis+ Kalzium)
Außer ein bischen Vitaminpaste bekommt Sie nichts zusätzlich.
Die Leckerlies natürlich nicht vergessen. :greensmilies151:

LG
Ingo.


17.07.2013, 21:15
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1355
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Dortmund
Vorname: Claudia
Barfer: Ja
Beitrag Re: Welches Trockenfutter...??
:greensmilies280:

Ich dachte Hunde sollen kein Schwein, oder les ich was falsch??

Ich weiß dass in den Industriedosen auch Schweinefleisch ist, die Futterdosen aus dem Supermarkt.

Dabei sollen Hunde kein Schweinefleisch wegen diesem Virus, was im Schweinefleisch ist.

lg

____________________________________________
Bild


17.07.2013, 21:17
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 504
Wohnort: Merseburg
Geschlecht: männlich
Wohnort: Merseburg
Vorname: Ingo
Barfer: Nein
Beitrag Re: Welches Trockenfutter...??
So weit ich weiß,stimmt das mit dem Schweinefleisch stimmt nur bedingt.
Im rohen Zustand sollte man es nicht füttern, gekocht kann man es ohne Bedenken füttern.
Früher war der Virus häufig verbreitet aber heute ist er nur noch selten zu finden.

Wir bestellen unser Nassfutter bei http://www.bitiba.de/.

Günstiger wie im Laden.

LG
Ingo. :koch:


17.07.2013, 21:32
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 58
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Wohnort: Rendsburg
Vorname: Danny
Barfer: Nein
Beitrag Re: Welches Trockenfutter...??
Moin ihr Lieben,

dann will ich euch doch mal mitteilen wo wir jetzt hängen geblieben sind..... :ohoh:

Also Bruno bekommt Wolfsblut Wild Duck Nassfutter und ich muss sagen wir sind super zufrieden damit.

Kot absatz ist super....kein Durchfall oder sonstiges....... :greensmilies100:

____________________________________________
MfG Danny....

Bild


05.08.2013, 21:03
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2014
Beiträge: 121
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Geislingen
Vorname: Dominik
Barfer: Nein
Beitrag Re: Welches Trockenfutter...??
Das Canis 200 Futter ist interessant......!

Ja was haltet ihr davon sein Futter selber zusammen zu stellen....

Wenn meine kleine ist möchte ich auch Wolfsblut, Real Nature oder Canis 200 Füttern...

Hawk:

Fütterst du nur das oder wechselst du jetzt doch TF und NF.....

Ich weiß auch garnicht was ich machen soll ich bin so unsicher was das Futter angeht ich möchte für meine kleine nur das beste und auch Abwechslung......

____________________________________________
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, ein Hund zu haben macht dich reich!
BildBildBildBild


22.07.2014, 14:55
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Welches Trockenfutter...??
:greensmilies280:


Ich würde Barfen. Das ist das Beste was man machen kann. Ich habe das auch eine 3 Jahre gemacht.
Bis bei Gustav eine Stoffwechselschädigung festgestellt wurde. Ihm fehlen Enzyme die rohes Futter verwerten
können und er hatte Neurologische Ausfälle. Im weiteren hatte er ein sehr schlechtes Blutbild.
Er war sehr mager und hatte Kopfzittern. Meine TÄ hat sich dann mit der Münchner Klinik in Verbindung gesetzt.
Ob das genetisch bedingt ist konnte nie ganz geklärt werden.
Ich habe dann Beiden Wolfsblut TF und NF gegeben. Bei Wolfsblut kannst du die Verschiedenen Sorten untereinander
wechseln.
Wir haben es noch einmal mit barfen versucht und es ging wieder von vorne los.
Also wenn schon TF dann gibt es für mich nur Wolfsblut.
Ich muss aber sagen meine Beiden vermissen das Frische schon sehr.
Darum hole ich ab und an mal mal Pferdegulasch oder anderes Fleisch. So als Trostpflaster.
Gemüse, Joghurt und Obst bekommen sie auch zwischendurch noch weiter.


LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


23.07.2014, 06:32
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 218
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: duisburg
Vorname: michaela
Barfer: Nein
Beitrag Re: Welches Trockenfutter...??
nachdem wir fest stellen mussten das adrika kein barf verträgt,füttern wir bestes futter banane und für den baxter bestes futter fenrier (von dem fenrier nimmt rika immer zu deshalb bekommt sie das banane)


23.07.2014, 19:23
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de