Aktuelle Zeit: 19.09.2017, 13:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
 Von Wolfsblut auf Real Nature Wilderness 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2014
Beiträge: 121
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Geislingen
Vorname: Dominik
Barfer: Nein
Beitrag Von Wolfsblut auf Real Nature Wilderness
Hallo ich hab jetzt vor kurzem gewechselt auf Adult und Ljubi ist 6 Monate alt.
Manche sagen es ist zu früh manche sagen das stimmt nicht. Naja um das geht es gar nicht ich hab ja umgestellt :greensmilies009:

Ich hab letztens 3 Sorten getestet welches sie gut verträgt jetzt ist es mir aber leer gegangen und ich konnte nicht rechtzeitig neues bestellen. :greensmilies045:

Ich hab bei Fressnapf jetzt geschaut war vergleichbar ist und Real Nature Wilderness ist sogar besser da es 10% mehr Fleischanteil hat und der Rohasche gehabt hat 8%. Das Heißt es wurde im normalen Maße Knochen verarbeitet...

Das andere Real Nature hatte so was ähnliches wie Getreide ich weiß nicht mehr genau was die Frau gesagt hat dann hab ich mich für das andere entschieden Real Nature Pure Country mit Fisch/Huhn Obst, Gemüse und Kräuter... 4 Kilo hab ich mal gekauft :greensmilies009:

Jetzt weiß ich aber nicht ob das so gut ist den Hersteller zu wechseln was sagt ihr dazu hätte ich wieder Puppy nehmen sollen wenn ich den Hersteller wechsele oder passt das jetzt so :frage:

Hat jemand Erfahrungen mit Real Nature Wilderness??? :grübel:
Ich schau jetzt mal wie viel Protein da drin ist usw, hätte ich Vl. vorher machen sollen nicht das er zu hoch ist.

Und ich bleib jetzt bei dem Hersteller ich wechsle nicht mehr sonst ist es zu viel... ist auch besser dann muss ich nicht jedesmal bestellen und kann vor Ort aussuchen und mal Nassfutter zu Abwechslung geben habe ich ja vor dann jeden Freitag... Aber erst wenn sie 1 Jahr alt ist und ich nur noch einmal am Tag füttere...

Was meint ihr also ich musste ja ein Futter kaufen ändern kann ich es nicht mehr :greensmilies239:

Hier die Inhaltsstoffe:
Zusatzstoffe pro kg
Vitamin A 20000 IE, Vitamin D3 1500 IE, DL-Methionin 125mg, L-Lysin 25mg, Kupfer (Kupferchelat und Aminosäurenchelat n-Hydrate + Kupfer-(II)-sulfat, Pentahydrat) 15mg, Eisen (Eisen-(II)-sulfat, Monohydrat) 72mg, Jod (Kaliumjodid) 0,65mg, Mangan (Mangan- (II)-oxid) 35mg, Selen (Selen in organischer Form aus Saccharomyces cerevisiae CNCM I-3060, inaktivierte Selenhefe) 0,25mg, Zink (Zinkchelat und Aminosäurenchelat n-Hydrate) 80mg

Analytische Bestandteile
Protein 37%, Fettgehalt 20%, Rohasche 8,2%, Rohfaser 2,8%, Calcium 1,7%, Phosphor 1,2%

Zusammensetzung
frisches Hühnerfleisch (ohne Knochen, 24%), Hühnerfleischmehl (18%), Kartoffeln (getrocknet, 12%), Kartoffelmehl (10%), Hühnerfett (6%), Hühnereiweiß (hydrolysiert, 4%), frische Ente (4%), frischer Lachs (4%), Hering (getrocknet, 4%), Äpfel (getrocknet, 4%), frische Hühnerleber (3%), Lachsöl (3%), Karotten (getrocknet, 1%), Spinat (getrocknet, 1%), Erbsen (getrocknet, 1%), Glucosaminsulfat, Chondrotinsulfat, Mannan-Oligosaccharide, Fructo-Oligosaccharide, Yucca schidigera, Cranberries (getrocknet, 0,005%), Rosmarinextrakt (0,004%), Flohsamenextrakt (0,002%), Algenextrakt (0,0018%), Thymianextrakt (0,0014%), Pfefferminzextrakt (0,0014%), Löwenzahnextrakt (0,0012%), Petersilienextrakt (0,001%)

Zulassungsnummer
CZ 800175-01

____________________________________________
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, ein Hund zu haben macht dich reich!
BildBildBildBild


22.11.2014, 18:08
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 2973
Geschlecht: weiblich
Wohnort: RheinlandPfalz
Vorname: Katharina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Von Wolfsblut auf Real Nature Wilderness
:greensmilies280: In Ljubis Alter kein 'Puppy' mehr geben, egal welcher Hersteller/welche Futtermarke :greensmilies074:
Die Umstellung erfolgt am besten schrittweise, also das alte Futter täglich in etwa 10-Gramm-Schritten
durch die neue Sorte ersetzen (also an Tag 1 der Umstellung: Portion altes Futter weniger 10 Gramm,
dafür 10 Gramm vom neuen Futter untermischen; am folgenden Tag 20 Gramm, usw., bis man nur noch
neues Futter gibt). Man kann sich auch mehr Zeit lassen mit der Umstellung (2 Tage 10 Gramm, 2 Tage
20 Gramm, usw.), es kommt darauf an, wie gut das Verdauungssystem des einzelnen Hundes mit der
Umstellung zurechtkommt. Manche sind da sehr unempfindlich, manche nicht :koch:

Ich kenne das Futter, das Du vorgestellt hast, nicht. Ich will Dir Deine Entscheidung/das Futter auch
nicht schlechtmachen, aber etwas ist auffällig bei der Zusammensetzung:
da steht zum einen frisches Hühnerfleisch (24%), frische Ente (4%), frischer Lachs (4%), frische
Hühnerleber (3%)
zum anderen Hühnerfleischmehl (18%), Hering getrocknet (4%), Kartoffeln getrocknet, Äpfel
getrocknet, etc.
-- das bedeutet: frisch heißt, dass diese Zutaten zum Zeitpunkt der Prozentangabe noch unverarbeitet
(eben frisch wie in der Metzgertheke) sind; TF ist aber getrocknet. Alles schrumpelt quasi zusammen,
man sagt etwa für 1 kg getrocknetes Fleisch kann man von der dreifachen Menge frischem Fleisch
ausgehen (wie gesagt ETWA, das schwankt je nach Fleischsorte, etc.). D.h. das frische Hühnerfleisch
24% wird in getrocknetem Zustand (und so ist es im TF) zu nur noch 8%.
Beim Hühnerfleischmehl und beim Hering getrocknet sind wirklich die angegebenen Prozent im fertig
verarbeiteten Produkt, im TF.
Es ist also auch viel weniger Lachs (ist ja auch der teurere, 'hochwertigere' Fisch) als Hering in dem
Futter, durch das Wortspiel und Prozentangaben unterschiedlicher Verarbeitungsphasen (frisch versus
trocken) entsteht aber der Eindruck, es wäre gleichviel (rein von der Zahl, hinter beiden steht 4%).

Ich finde soetwas nicht fair, denn wenn man sich nicht sehr eingehend damit beschäftigt, kann man das
einfach nicht wissen. Ich frage mich dann auch immer, warum Hersteller durch solche Wortspielereien
versuchen, die Zusammensetzung ihrer Produkte besser klingen zu lassen. Sowas macht mich einfach
misstrauisch. Fakt ist, soviel Fleisch, wie man auf den ersten Blick denkt, ist nicht drin; man muss die
Prozentangaben der frischen Zutaten umrechnen auf getrocknet, dann erhält man erst den
tatsächlichen Fleischanteil.

:greensmilies074: Aber das wichtigste ist, dass Dein Hund sein Futter gut verträgt bzw. gut damit
zurechtkommt :greensmilies009:


22.11.2014, 21:04
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2014
Beiträge: 121
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Geislingen
Vorname: Dominik
Barfer: Nein
Beitrag Re: Von Wolfsblut auf Real Nature Wilderness
Ja ok gut... Ich wollte halt was Wolfsblut ähnlich ist und Real Nature ist wohl so....
Kann ich nicht einfach gleich auf einmal das neue Futter geben...?

Ok dann versuche ich das mal aber ich weiß nicht wie viel G ich da jetzt geben soll weil da steht
5kg 70g
10kg 120g
20kg 200g
usw

Grade bekommt die Wolfsblut 300g am Tag.. Zwei mal 150g am Tag

Also wie soll ich das jetzt machen und muss ich mir sorgen machen das sie zu schnell wächst wegen dem hohen Proteingehalt?

vielen dank für die Antwort bitte schnell um Hilfe

____________________________________________
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, ein Hund zu haben macht dich reich!
BildBildBildBild


23.11.2014, 10:35
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Re: Von Wolfsblut auf Real Nature Wilderness
Ich kenn mich beim Trockenfutter ja nicht wirklich aus da ich ja barfe aber der Rohproteingehalt ist wirklich etwas hoch...

Ich erinnere mich dunkel dass das Trofu für Bulldoggen nicht mehr als 26% enthalten soll (bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege :greensmilies102: )

Als wir noch Trofu gefüttert haben haben wir Platinum gegeben, das fand ich eigentlich ganz gut

http://www.platinum.com/de/

Und heuer im Urlaub als wir nicht barfen konnten haben wir das hier mit gehabt - fand ich auch gut

http://www.bosch-tiernahrung.de/index.p ... _land_ente


Bei diesen Sorten ist der Proteingehalt auch nicht zu hoch.... aber ich denke es werden sich noch die Kenner melden - das sind nur meine Erfahrungen :greensmilies036:

____________________________________________
Bild


23.11.2014, 10:44
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2014
Beiträge: 121
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Geislingen
Vorname: Dominik
Barfer: Nein
Beitrag Re: Von Wolfsblut auf Real Nature Wilderness
Das Platinum ist glaub ganz gut...
naja was soll ich jetzt machen soll ich es nicht geben?

Ach man das regt mich grade so arg auf!!!

Am liebsten würde ich wieder Wolfblut bestellen aber ich weiß nicht ob es mir reicht bis das ankommt ich kann ihr ja auch nicht ein Tag nix geben das ist auch blöd ich bin total verunsichert jetzt!!!

Ich will aber eine Sorte die es beim Fressnapf zu kaufen gibt weil die Besteller mir auf den Keks geht....

Wie würdet ihr das jetzt machen?

____________________________________________
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, ein Hund zu haben macht dich reich!
BildBildBildBild


23.11.2014, 11:00
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2014
Beiträge: 121
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Geislingen
Vorname: Dominik
Barfer: Nein
Beitrag Re: Von Wolfsblut auf Real Nature Wilderness
Ich hab jetzt einfach 260g Wolfsblut gegeben und 40g das neue ist ja eine Hauseigene Fressnapf Marke ?

Morgen dann 80g vom neuen... gibt es das Platinum im Fressnapf?

____________________________________________
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, ein Hund zu haben macht dich reich!
BildBildBildBild


23.11.2014, 11:37
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Re: Von Wolfsblut auf Real Nature Wilderness
Soweit ich weiß kann man Platinum inzwischen nur mehr bestellen (zumindest hier in Österreich) :greensmilies010:

____________________________________________
Bild


23.11.2014, 12:31
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2014
Beiträge: 121
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Geislingen
Vorname: Dominik
Barfer: Nein
Beitrag Re: Von Wolfsblut auf Real Nature Wilderness
Ja aber bevor ich das bestelle würde ich dann lieber Wolfsblut bestellen da weiß ich das sie es gut verträgt...

____________________________________________
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, ein Hund zu haben macht dich reich!
BildBildBildBild


23.11.2014, 12:38
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 2973
Geschlecht: weiblich
Wohnort: RheinlandPfalz
Vorname: Katharina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Von Wolfsblut auf Real Nature Wilderness
:greensmilies239: 37% Proteingehalt - hatte ich irgendwie überlesen, sorry.
Das ist viel zu hoch. Orientiere Dich an dem, was Steffi bereits geschrieben hat :greensmilies020:
Zum Strecken von dem Rest Deines alten Futters kannst Du es natürlich nehmen. Aber es ist
definitiv nichts 'für die Dauer'.
Hast Du einen Dehner in der Nähe? Die haben Wolfsblut im Sortiment, soviel ich weiß...


23.11.2014, 15:24
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2014
Beiträge: 121
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Geislingen
Vorname: Dominik
Barfer: Nein
Beitrag Re: Von Wolfsblut auf Real Nature Wilderness
Ja das sind bei den Angaben dann Vllt zwei mal 80g da denkt meine kleine auch ich will sie verarschen =)

Da wird die niemals satt...

Ich verfüttere den Sack danach schau ich beim Deiner vorbei und kauf wieder Wolfsblut oder wenn die andere Sorten von Real Nature weniger Proteine haben dann das...

____________________________________________
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, ein Hund zu haben macht dich reich!
BildBildBildBild


23.11.2014, 15:41
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2014
Beiträge: 121
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Geislingen
Vorname: Dominik
Barfer: Nein
Beitrag Re: Von Wolfsblut auf Real Nature Wilderness
So ich musste ja leider das Futter wechseln das kotzt mich sooooo an aber ich bestelle im Januar wieder WB... ausser die verträgt das neue echt gut dann muss ich nicht immer bestellen....

so die bekommt Real Nature Adult mit Weidenfleisch Ente Nordmeerhering.....

Da bekommt sie wenigstens ihre 300g am Tag bei dem anderen waren es Vllt. 200g wegen dem hohen Proteingehalt ( 37%)
Das hier hat so 22% das ist gut für Bulldoggen ich Geb dann immer noch 20g oder pro Portion dazu das ich es nicht weg werfen muss....

Es gab nur die Sorte alle anderen waren ausverkauft.... Bald gibt es neue Barf Artikel wenn man es so nennen kann... ich lese mich schon ein weil ich will auch mal barfen... Es geht aber jetzt mom nicht.... naja wenigstens verträgt die das Futter und es soll ja sehr sehr gut sein :banane:

____________________________________________
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, ein Hund zu haben macht dich reich!
BildBildBildBild


07.12.2014, 13:36
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2014
Beiträge: 2
Wohnort: Koethen
Geschlecht: männlich
Wohnort: Koethen
Vorname: Uwe
Barfer: Nein
Beitrag Re: Von Wolfsblut auf Real Nature Wilderness
Hallo zusammen,
wir füttern Platinium und sind sehr zufrieden Carlos ist jetzt sechs Monate und zwei Wochen und toll Entwickelt.
Platinium hatt 70% Protein und wir fuetern noch rohes ei ,rohe Karotten und Haferflocken dazu .
Von dem Trockenfutter geben wir im moment 2x150 grm und zwei mal pro Woche eben das zu Futter.
Carlos hat jetzt 18kg.


28.12.2014, 12:13
Profil   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de