Aktuelle Zeit: 25.09.2017, 11:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
 Richtiges Füttern 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 24
Wohnort: Löhnberg
Geschlecht: männlich
Wohnort: Loehnberg
Vorname: Gunnar
Barfer: Nein
 Richtiges Füttern
Hallo mal wieder :hallo:
ich entnehme vielen Einträgen hier, dass das Fertigfutter ja nicht so der Knaller sein soll?!
Was füttert ihr euren Bullys und zu was würdet ihr mir raten?

Fragen über Fragen, aber lieber einmal zu viel gefragt, als einmal zu wenig ;-)

Glg und schöne Feiertage


23.12.2011, 00:50
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Re: Richtiges Füttern
Als wir noch Trockenfutter gefüttert haben, haben wir Platinum gefüttert.
Das haben meine 2 bekommen bis sie 6 Monate alt waren und ab dem Zeitpunkt haben wir gebarft! Ist das Beste für uns! :greensmilies020:

Aber ich bin mir sicher du wirst noch andere nützliche Tipps bekommen! :013:

____________________________________________
Bild


23.12.2011, 09:36
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12341
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Richtiges Füttern
Gunnar hat geschrieben:
Fertigfutter ja nicht so der Knaller sein soll?!


:greensmilies102: Ich denke, wäre ungerecht gegenüber Hundebesitzer wo TF füttern zu behaupten. Ich weiß, es kommt immer so rüber, dass BARF-en die einzige Wahre Fütterungsart ist. :greensmilies102: (stimmt ja auch.... :008: [smilie=grimasse.gif] )

Es ist und wird immer ein Reibungspunkt zwischen barfer und TF fütterer geben. Untem Strich muss jede selbe entscheiden. Nicht jede hat der Zeit und die Möglichkeit dazu jeden Tag frischese Futter zubereiten.

Was ich persöhnlich wichtig halte und jede Hundehalter darauf achten soll, welche TF - Sorte er füttert! Liegt in unsere Verantwortung wie wir die Hundis ernähren.

Man sollte die Dekladation genau prüfen. Getreide sollte an der erste nicht stehen.
Kurze Auszug:
Zitat:
-Trockenfleisch (Fleisch Trockenmasse) oder Fleisch ca. 70% muss auf der erste stelle stehen.
-Rohproteinanteil sollte nicht mehr als 24%-26% betragen.
-Keine nebenprodukte weder tierisch noch pflanzlich.
-Keine konservierungsstoffe

-Auf Zucker achten (Ruebenschnitzel!) Rübenschnitzel sind ein Abfallprodukt aus der Zuckerherstellung
-Kein Vitamin K3 (menedion / ist kuenstlich hergestellt und für menschlichen verzehr verboten!)
-Wenn Getreide-sorten, (im geringe Menge) dann liebe Glutenfrei (braune Reis, Amarant und Hirse) Also -kein allergieauslösendes Getreide, wie Weizen, Soja , Mais


Ich denke, wenn man diese Gesichtspunkte einhält und nebenbei noch ab und zu einige Mahlzeiten mit frisches abwechselungsreiches Futter zubereitet ernäht man die Hunde gut.

Man kann auch Teilbarfen. In der früh TF und am Abend frisches Futter. Manche füttern nur am Wochenende frisches Futter. Siehst, gibt andere Möglichkeiten auch.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


23.12.2011, 11:17
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1355
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Dortmund
Vorname: Claudia
Barfer: Ja
Beitrag Re: Richtiges Füttern
:012:

manchmal nimmt einen auch der Hund die entscheidung ab :008:

also wir haben auch trofu gefüttert, hatten aber dadurch 8! haufen am tag. immer breieig bis durchfall,
dann die furzerei, wer das aushält, ist könig [smilie=grimasse.gif]

schwierig ist es auch so ein hundefutter, wie Manoka es geschrieben hat, zu finden. Lest mal durch, was da immer drauf steht.

Wir barfen auch und seit dem keine furze ,keine 8 haufen mehr.
Wir füttern komplett getreidefrei. :013:

____________________________________________
Bild


23.12.2011, 11:43
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 24
Wohnort: Löhnberg
Geschlecht: männlich
Wohnort: Loehnberg
Vorname: Gunnar
Barfer: Nein
Beitrag Re: Richtiges Füttern
Ok, das klingt doch schon mal gut.
Ich gehe davon aus das Barven, selbst gemachtes Hundefutter ist?!
Wie genau läuft das, auf was muss ich achten, welche Gerichte gibt es die man Kochen kann...?
Die Zeit dafür würden wir uns einfach nehmen... kann man auch die Gerichte für zwei oder drei Tage im
voraus kochen und solange im Kühlschrank lagern?

Oah man das Forum hier ist ein Segen, davon hatte ich nämlich noch nie etwas gehört :101:


23.12.2011, 12:10
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1355
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Dortmund
Vorname: Claudia
Barfer: Ja
Beitrag Re: Richtiges Füttern
:012:

nein, Barfen ist kein kochen, BARF steht für Biologisch Artegerechte Roh Fütterung

dh. ich füttere rohes Fleisch mit Gemüse und Ölen
zb Kopffleisch, Leftze, Muskelfleisch, Pansen, Blättermagen, Hühnerhälse gewolft, Fisch

aber alles roh auch das Gemüse

das einzige was ich koche ist mal Reis oder mal ne Kartoffel.

Ich habe 500g pakete Fleisch im Tiefkühlfach und taue jeden Tag eins auf.

Nur kleine Info für den lieben Gunnar :008:

____________________________________________
Bild


23.12.2011, 12:31
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 24
Wohnort: Löhnberg
Geschlecht: männlich
Wohnort: Loehnberg
Vorname: Gunnar
Barfer: Nein
Beitrag Re: Richtiges Füttern
Vielen Dank! :008:
Das wird ja dann machbar sein ;-)

uuuuund zur nächsten Frage:
bei nem Bully die leine eher 1 oder 2 Meter lang?


23.12.2011, 17:19
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1355
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Dortmund
Vorname: Claudia
Barfer: Ja
Beitrag Re: Richtiges Füttern
das ist geschmacksache und man sollte schauen, was zu einem passt, welche Leinen gut in der Hand liegen.

Ich habe viele ausprobiert und habe jetzt eine Lederleine 2,20 rund, handgenäht vom Reiterhof.

Flexileine würde ich von abraten, der Hund lernt, das man mit ziehen überall hinkommt :gassi2:

____________________________________________
Bild


23.12.2011, 19:01
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Richtiges Füttern
:hallo:
Hilft dir erst mal nicht weiter. Aber Leinenführigkeit kennt nur unsere Emi.
Gustav hat noch diesen Gesichtsausdruck :greensmilies239:
Also nicht verzweifeln wenn es bei euch so weit ist. :008: Wir haben eben Bully´s und keine Schäferhunde.
LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


23.12.2011, 20:50
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12341
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Richtiges Füttern
Gunnar hat geschrieben:
Wie genau läuft das, auf was muss ich achten, welche Gerichte gibt es die man Kochen kann...?
kann man auch die Gerichte für zwei oder drei Tage im
voraus kochen und solange im Kühlschrank lagern?


:012:

Hier habe ich einige Informatives zusammengestellt.

barf-fragen-und-infos/sammelthread-barf-videos-t158.html
barf-fragen-und-infos/was-ist-barf-t96.html
bucher-ecke/barf-literatur-t473.html

Die Seite von Swanie ist auch sehr Informativ:

http://www.barfers.de/index.html


Ich bestelle z.B. die Futter, Fleisch (immer drei unterschiedliche Tierarten) und Innereien für meine Hunde in Onlineshop. Monatlich. Vorportioniert und tiefgefroren. Obst und Gemüse püriere ich jeden Tag oder jeden zweiten Tag frisch dazu. Mittlerweile ist eigentlich nur ein Handgriff die futter zusammen zu mischen.

Frisches Fütterung ist kein Hexenwerk, aber man sollte auf Grundregeln achten. :013: Lese dich bitte in der Thematik ein und wenn du noch Fragen dazu hast bitte frag uns ruhig.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


23.12.2011, 20:54
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 6616
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Athen
Vorname: Silvana
Barfer: Ja
Beitrag Re: Richtiges Füttern
:greensmilies020:
Ein oder 2 Meter?Also ein Meter ist wohl bisschen kurz!Ich hab viele unterschiedliche Leinen,weil mir so viele gefallen haben,meisstens benutze ich eine aus Nylon,weil sie schön leicht und waschbar ist und die kann man auch gut in der Länge verstellen.. :greensmilies119:

____________________________________________
Bild
Früher hatte ich Zeit und Geld,heute habe ich einen Hund!


24.12.2011, 01:51
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 20
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Juechen
Vorname: Franka
Barfer: Nein
Beitrag Re: Richtiges Füttern
Antje haben wir erst gute 3 Wochen. Bis jetzt bekommt sie TF. Nachdem hier einiges über Essen selber kochen geschrieben steht, plagt uns schon das schlechte Gewissen. Literatur über B.A.R.F.E.R. haben wir schon mal auskundschaftet, und die vielen Tips aus dem Forum werden uns helfen auch auf selbstgemachtes umzusteigen.
Wir werden uns ersteinmal belesen, wie steigen wir um, wann wieviel...
Hat eventuell jemand eine Rat: Was gebe ich am ersten Tag, wenn ich auf B.A.R.F.E.R. umsteige?
Lasse ich dann komplett das TF weg?
Antje wiegt so zwischen 22 und 23 KG.
Vielleicht hat jemand einen Menüvorschlag für den ersten Tag. Danke Danke danke.
Möchten gleich morgen bzw. übermorgen damit beginnen :003:
liebe grüße


26.12.2011, 19:01
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de