Aktuelle Zeit: 21.04.2018, 15:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Flegelalter 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 651
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: AlzeyMainz
Vorname: Christina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Flegelalter
Also das mit dem Futter habe ich von meiner damaligen Hundetrainerin, die bei einer sehr guten Trainerin in einem
Herdenschutzhunde-Zentrum gearbeitet hat, auch gesagt bekommen. Allerdings auch in Bezug auf überhaupt keine tierische Nahrung. Dort wurden (ich glaube) alle Hunde vegetarisch ernährt. Sie konnte einen signifikanten Unterschied bei ihren Hunden feststellen. Weniger aggressiv, weniger Energiegeladen usw. Habe damit aber selbst keine Erfahrung.

Ich muss nun nochmal nachfragen Hartmut (nicht böse sein). Du lässt Tyson Rehe und Fasanen jagen? Wenn ich es richtig verstanden habe, korrigiere mich, wenn es nicht stimmt. Aber auch wenn er den Tieren nichts tun würde und sie "nur" jagt, würde ich das SOFORT unterbinden. Gerade das unkontrollierte Jagen pusht deinen Hund extrem. In solchen Situationen (wenn euch Wild begegnet) würde ich an der Impulskontrolle deines Hundes arbeiten. Also gerade dann verlangen an lockerer Leine zu laufen, Kommandos abfragen. Der Jagdtrieb wird ungewollt gesteigert und es kann dir passieren, dass Tyson irgendwann allem, was sich schnell bewegt hinterherhetzt. Sei es ein Kind das weg rennt oder kleine Hunde etc. Er muss es nicht mal böse meinen, aber kann dadurch trotzdem andere verletzen z.B. durch Anspringen oder Umwerfen. Ich habe so ein Exemplar selbst zu Hause und weiß wovon ich rede. Ich fand es damals auch toll, Cyrus unkontrolliert mit Bällen auszupowern und zu pushen ohne Ende. Leider habe ich dem Hund dadurch keinen Gefallen getan und letztendlich mir damit auch nicht.

Gäbe es denn für dich nicht die Option in eine gute Hundeschule zu gehen?


28.12.2017, 22:16
Profil ICQ
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2017
Beiträge: 111
Wohnort: Stendal
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stendal
Vorname: Hartmut
Barfer: Nein
Beitrag Re: Flegelalter
Liebe Christina, vielen dank für Deinen Hinweis; unter diesem Gesichtspunkt habe ich die Sache noch nicht gesehen. Ich war immer froh, wenn wir mal Rehe gesehen haben und Tyson so ca. 20-30 Meter hinterher rannte. Danach konnte ich ihn ja zurückpfeifen mit unserem speziellen Pfiff. Ich war im nachhinein eben immer froh, dass er nach solchen Spaziergängen k.o. war, und ich eben meine Ruhe hatte.


29.12.2017, 11:53
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2017
Beiträge: 111
Wohnort: Stendal
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stendal
Vorname: Hartmut
Barfer: Nein
Beitrag Re: Flegelalter
Ich bins noch einmal, Hundeschule kommt für mich nicht in Frage, da in der uns am Nächsten Gebrauchshunde "gedrillt" werden, man unbedingte Unterordnung und Gehorsam den Hunden anerziehen will. Niemals wird es so etwas bei mir geben, wenn ich so etwas wollte hätte ich mir einen Deutschen Schäferhund geholt und keinen Bulli. Auch wenn ich Chef bin hat Tyson Mitspracherecht, kling ja voll albern, aber Ihr wisst was ich meine.


29.12.2017, 11:58
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 651
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: AlzeyMainz
Vorname: Christina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Flegelalter
Ok, so eine Art Hundeschule würde ich auch nicht besuchen wollen.
Schau mal hier, ob dort eine bei euch in der Nähe ist. Die Hundeschulen in dem Verband arbeiten nicht mit der Drill-Methode.

https://www.hundeschulen.de/menschen-mi ... inden.html

Dort im Suchfeld die PLZ eingeben.


29.12.2017, 12:58
Profil ICQ
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 651
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: AlzeyMainz
Vorname: Christina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Flegelalter
Hmm ok, bei euch gibt es da wohl keine in diesem Verband. Hab gerade geschaut.

Eine Hundeschule wäre noch bei euch. Klingt nicht soooo toll (finde die Methoden die sie auf ihrer Seite erwähnt nicht alle gut), aber besser als ein Hundesportverein. Du könntest es dir ja mal anschauen.

http://hundeschule-sa-an.de/index.html


29.12.2017, 13:15
Profil ICQ
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 651
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: AlzeyMainz
Vorname: Christina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Flegelalter
Hier noch etwas, was du dir durchlesen solltest. Da hätte ich auch Angst um meinen Hund. Wobei nicht klar ist, wie groß der „Einwirkungsbereich“ ist.

https://www.meradog.com/de/ratgeber/jaeger/


29.12.2017, 13:48
Profil ICQ
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 3496
Geschlecht: weiblich
Wohnort: RheinlandPfalz
Vorname: Katharina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Flegelalter
:huhu: Hallo Hartmut, ich finde es sehr gut, dass Du die Situation nochmal überdenkst nach
Christinas Antworten und Hinweisen. Ich dachte ehrlich gesagt Du meinst es rein scherzhaft als Du
geschrieben hast Du gehst mit Tyson täglich auf "Reh- und Fasanenjagd" -

Tyson hat geschrieben:
Liebe Christina, vielen dank für Deinen Hinweis; unter diesem Gesichtspunkt habe ich die Sache noch nicht gesehen. Ich war immer froh, wenn wir mal Rehe gesehen haben und Tyson so ca. 20-30 Meter hinterher rannte. Danach konnte ich ihn ja zurückpfeifen mit unserem speziellen Pfiff. Ich war im nachhinein eben immer froh, dass er nach solchen Spaziergängen k.o. war, und ich eben meine Ruhe hatte.


- jetzt ist mir natürlich bewusst, dass es kein Scherz war.
Mache Dir bewusst, dass Du in solchen Momenten absolut keine Kontrolle über die Situation hast, auch wenn
es bisher so schien. In dem Moment, in dem Tyson mit Deinem ok den Wildtieren hinterherhetzt erlebt er
selbstbelohnendes Verhalten pur. Setze Dich am besten auch mit diesem Thema intensiv auseinander.
Selbstbelohnendes Verhalten bedeutet immer unkontrolliertes Verhalten und meiner Erfahrung nach führt
es immer früher oder später zu großen Problemen.
Bisher gehört es noch dazu, dass Tyson sich zurückpfeifen lässt. Dies kann sich aber jederzeit ändern.

Grundsätzlich dürfen Wildtiere nicht dafür herhalten müssen, dass ein Hund sich auspowern kann. Du musst
andere Wege finden, Tyson zu beschäftigen und auszulasten.
Wie Christina bereits geschrieben hat, bringst Du Tyson damit vielleicht auch in Gefahr, denn je nach
Bundesland herrschen bestimmte Regeln bezüglich wildernder Hunde. Ich suche mal den Thread heraus, den
es im Forum dazu gibt.


29.12.2017, 14:58
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 3496
Geschlecht: weiblich
Wohnort: RheinlandPfalz
Vorname: Katharina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Flegelalter
Hier ist der Thread. Les Dir am besten mal den Link im zweiten Post in Ruhe durch.

hund-und-gesetz/hunde-mussen-der-natur-vom-apr-bis-juli-die-leine-t2031.html


29.12.2017, 15:06
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 6012
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Flegelalter
Brindle09 hat geschrieben:
:huhu: Hallo Hartmut, ich finde es sehr gut, dass Du die Situation nochmal überdenkst nach
Christinas Antworten und Hinweisen. Ich dachte ehrlich gesagt Du meinst es rein scherzhaft als Du
geschrieben hast Du gehst mit Tyson täglich auf "Reh- und Fasanenjagd" -

- jetzt ist mir natürlich bewusst, dass es kein Scherz war.


Ich bin in der Frage "Jagd" auch von einem Scherz ausgegangen.
Erstens weil es verboten ist und auch gefährlich werden kann. Zweitens, bin ich der Meinung, das auch Wildtiere ihre Daseinsberechtigung haben und nicht gestört werden sollten. Ich denke aber,das Hartmut sich dessen bewusst ist und wie er schrieb auch nochmal überdacht hat.

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


29.12.2017, 17:40
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2016
Beiträge: 475
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 31863
Vorname: Sandra
Barfer: Ja
Beitrag Re: Flegelalter
Puh, mir wurde beim lesen etwas mulmig...
Unser Jagdpächter hätte den jagenden Hund bei Sichtung erschossen!
Also hier wäre das ein lebensgefährliches Hobby! Da interessiert es niemanden, ob der Hund schnell genug oder ausdauernd genug ist... er Jagd, das reicht!


29.12.2017, 22:56
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2017
Beiträge: 111
Wohnort: Stendal
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stendal
Vorname: Hartmut
Barfer: Nein
Beitrag Re: Flegelalter
Moralisiert doch die Sache nicht. Als ob ein Bully jagen kann. Und ich lebe zum Glück sehr weit davon weg, wo man auf freilaufende Hunde schießt. D.h. Ich treffe auf meinen Streifzügen durch die Heide nicht ab und zu auf ein Reh, sondern viel mehr auf Hundebesitzer, die ihren Lieblingen das Rumtollen in freier Natur erlauben möchten. Bleibt aber ganz entspannt, ich glaube einem Wildtier schadet es nicht, wenn es mal einige Meter läuft. Also, ein entspanntes 2018 Euer Tyson und Hartmut


31.12.2017, 09:43
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 651
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: AlzeyMainz
Vorname: Christina
Barfer: Nein
Beitrag Re: Flegelalter
Gehetztes Wild kann sich lebensgefährlich verletzen. Auch wenn es nur wenige Meter sind. Muss Tine da Recht geben, dass auch die Wildtiere eine Berechtigung haben ungestört in ihrem Revier leben zu dürfen.

Ein Reh, das mal auf ein eingezäuntes Grundstück eines Bekannten gelaufen ist, weil der Zaun kaputt war, ist in seiner panischen Flucht, als der Besitzer des Grundstücks kam, gegen den Zaun gerannt und hat sich das Genick gebrochen. Nur eines von vielen Bespielen.
Was machst du wenn das Wild mal stolpern sollte und Tyson es dann doch erreicht?


31.12.2017, 12:45
Profil ICQ
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de