Aktuelle Zeit: 21.04.2018, 14:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
 Diskussionsrunde 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 262
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Koblenz
Vorname: Sarah
Barfer: Nein
Beitrag Re: Diskussionsrunde
Wir haben eine Box - die ich ursprünglich fürs Auto gekauft habe ( ich BLOND - nicht gemessen - dachte Kombi - passt schon ... nein tat sie nicht)

Sie steht im Wohnzimmer
Pantera nutzt sie gerne und oft
-es gilt auch , wenn Pantera in der Box ist, ist das ihr Rückzugsort und sie will ihre Ruhe haben... also wird sie nicht gestreichelt

Tagsüber ist die Tür immer offen
Wenn ich ihr Futter zubereite wartet sie in der Box - bei offener Tür, bis ich sie zum Essen rufe

Nachts haben wir die Box zu - da sie sich nicht meldet, wenn sie mal raus muss.
Tagsüber macht sie NIE in die Wohnung
wäre die Box nachts aber auf, wüsste ich, dass ich zu 100 % wischen dürfte
wir üben also jetzt erstmal "wie melde ich mich wenn ich mal muss"
und wenn das klappt, wird die Tür wieder abmontiert


10.01.2013, 22:23
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 88
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayerwald
Vorname: Katja
Barfer: Nein
Beitrag Re: Diskussionsrunde
Für Chica, unsere Chihuahuahündin war die Box die Rettung. Sie war so ängstlich, wie ich noch nie einen Hund erlebt habe. Sie konnte sich jederzeit in die Box zurückziehen, sonst hätte sie nur unter dem Sofa gesessen. Auch heute noch, nach 1 1/2 Jahren sucht sie die offene Box auf, wenn sie unsicher ist.

Aber letzten Sommer habe ich wirklich Schlimmes in Bezug auf Boxen gesehen (und dem entsprechenden Verein gemeldet)
Durch Zufall hörte ich von einem Labradorzüchter hier ganz in der Nähe. Das musste ich mir natürlich ansehen, auf der Homepage sah alles ganz toll aus.
Wir waren etwas zu früh dran, der "Züchter" kam mit seinem Sportwagen um 16:00 aus der Arbeit.
Er schloss die Tür auf und ließ eine hochträchtige Labradorhündin (sie sollte die nächsten Tage werfen) aus einer Box, die gerade so groß war, wie der Hund selbst! Was, wenn die Hündin geworfen hätte, während er (bis 16:00) in der Arbeit war? Er war ganz stolz darauf, dass die Hündin im Haus war.(bis zur 4ten Woche)
Dann ließ er die Hündin draußen in den Hundebereich, der ganz nett war. Aber dort war auch das Hundehaus mit noch zwei Hündinnen, die in den kleinen (Beton)hundezimmern IN Boxen eingesperrt waren, die er dann auch rausließ.
Wir waren entsetzt!
Die Hunde waren nett und gut gepflegt und gut genährt aber die Haltung grauenhaft.
Es ist mit Boxen, wie mit Leinen, mit denen man ja auch schlagen kann. Sie können helfen und nützlich sein, wenn sie missbraucht werden, sind sie furchtbar.


10.01.2013, 23:09
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 416
Wohnort: Grünheide/Berlin
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gruenheide
Vorname: Tina
Barfer: Ja
Beitrag Re: Diskussionsrunde
hallo! meine hunde kennen keine box!!!! sonst hätte ich sicher keinen angefressenen tisch u. kratzbaum! :008:
spaß bei seite!!! ich hatte lediglich meine beiden kleinen in einer box im auto abgeholt, danach wurde diese wiedr in der garage verstaut u. das soll auch so bleiben. ich lebe ja mit meinen hunden u. ein weg sperren kommt da nicht in frage. :022: :022:
selbst wenn ich welpen habe, sehen diese keine boxen, denn ich möchte auch nicht in einen raum gesperrt werden. :022:

____________________________________________
Bild


11.01.2013, 17:15
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12445
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Diskussionsrunde
:012:

Wir haben ein ganz große Box.... seit 7 Jahre. :ohoh: So gut, wie unbenutzt. Maja hat panische Angst davor. Ich hab Balu damals angeboten als Rückzugsmöglichkeit. Manche Hunde mögen es in eine "Hölle" zurück zu ziehen. Am Anfang hat er ab und zu benutzt aber dann wollte er nicht mehr rein. :022:

Wieder am Dachboden gelandet. :greensmilies010:

Ich halte nix davon ein Box als erziehungs Mittel zu benutzen. :022: Man ließt es aber leider immer öffters im Foren, dass die einsperren ist "der Mittel" zur Zweck sein soll. Find ich nicht richtig. :022:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


11.01.2013, 20:58
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1343
Wohnort: 23869 Elmenhorst
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Elmenhorst
Vorname: Anja
Barfer: Ja
Beitrag Re: Diskussionsrunde
:012:
Wir haben keine Box, wollten aber eine für unser Auto besorgen.
:greensmilies010: nun bin ich ganz unsicher geworden :greensmilies010:
Unsere beiden sitzen im Kofferraum unseres Kombis und ein Netz trennt sie vom Rücksitz.
Die Box sollte nur eine Extrasicherheit sein und der Schnodderverteilung entgegenwirken (sagt mein Mann).
Ich habe auch keine Ahnung ob sie da einsteigen würden :greensmilies045:
Ich habe als Zwerg öfters Laufgitterflucht begangen (es hat mir wohl nicht so gefallen)
aber wen wer es als Zufluchtsort sieht Ist's doch in Ordnung
LG
Anja


12.01.2013, 21:57
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12445
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Diskussionsrunde
Anjana hat geschrieben:
:greensmilies010: nun bin ich ganz unsicher geworden :greensmilies010:


Hast du vielleicht die Möglichkeit eins auszuleihen? Mal zu testen? :greensmilies010: Mit sicherheit is ein Box die sicherste Transportmittel ...denk ich.... aber wenn Hunde per du nicht reingehen ist es ein rausgeworfenes Geld welche zu kaufen. Ich hab schlechte Erfahrungen damit gemacht mit mein beide Großen. Balu kennst es schon. Ich denke bei Ihm wäre es kein Problem im Auto ins Box tun.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


12.01.2013, 22:04
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1343
Wohnort: 23869 Elmenhorst
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Elmenhorst
Vorname: Anja
Barfer: Ja
Beitrag Re: Diskussionsrunde
Unser Nachbar hat auch eine Box für seinen Schäferhund im Auto,
vielleicht könnten wir es da mal probieren.
Danke Andrea, das ist eine sehr gute Idee.
LG
Anja


12.01.2013, 22:19
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 88
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayerwald
Vorname: Katja
Barfer: Nein
Beitrag Re: Diskussionsrunde
Leckerlies wirken da Wunder.

Box offen lassen und Leckerlies reinwerfen. Vielleicht mal etwas zum Kauen drinnen geben. Und irgendwann die Tür für eine Minute zumachen. Dann für 2 Minuten... usw.
Viel loben.
Die Box ist einfach toll! Irgendwann glauben sie es dir. :greensmilies009:


12.01.2013, 22:33
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 285
Wohnort: 07607 Eisenberg
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Thueringen
Vorname: Mandy
Barfer: Ja
Beitrag Re: Diskussionsrunde
:012:

wir haben auch eine Box wir wurden durch unsern Notbullterrier daran gewöhnt denn er kannte es so das er nur in einer Box nachts sowie am Tag schlief oder einfach als Rückzugsort wo ihn auch keiner störte wir waren damals davon so begeistert.
Dann verstarb er und unser Bub war ja schon 9 Monate wo wir ihn bekommen aber auch er kannte die Box durch seinen Züchter. :013: :013:
Und wo unsere kleine Püppi kam haben wir sie ganz langsam daran gewöhnt und es super funktioniert.
Aber sie schlafen nur Nachts drine und die steht auch noch im Schlafzimmer und ist XXXL Groß :008:
Ich finde es gut solange man sie nicht als angebliche Erziehnungshilfe benutzt den ich finde das es nicht leereich für die Hunde :013:
Aber die können ja leider nicht mit ins Bett da wir ein Wasserbett haben :greensmilies102: :greensmilies102:

____________________________________________
BildBildBild


Kalle Olaf & Betty & Hildegard


12.01.2013, 23:55
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Diskussionsrunde
:012:

kallemelisa hat geschrieben:
Aber die können ja leider nicht mit ins Bett da wir ein Wasserbett haben


Da passiert nix :022: wir haben auch eins und sie lieben es. :013:

LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


13.01.2013, 08:28
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 884
Wohnort: Werne
Geschlecht: männlich
Wohnort: Werne
Vorname: Frank
Barfer: Ja
Beitrag Re: Diskussionsrunde
Hallo Zusammen,

ich bekenne, dass wir seit einer Woche auch eine Box im Wohnzimmer stehen haben. Baccara war von der ersten Nacht an mit uns zusammen im Bett und das ist war sehr schönes Gefühl, so einen weiches Schmusebärchen eng angeschmiegt neben (oder auf) sich zu haben.
Speziell ich habe aber nach zwei Wochen gemerkt, dass ich einfach nicht mehr meinen erforderlichen Schlaf bekommen habe, so dass ich tagsüber teilweise wie gerädert war. Ein Grund dafür ist auch das laute schnarchen.

Wir haben uns dann von meiner Schwester eine Box geborgt und ausprobiert und es geht sehr sehr gut. Baccara liegt auch tagsüber in der Box, wir legen häufiger Lekkerlis in die Box und nachts ist die Tür für 6-7h zu. Sie hat sich noch nie beschwert, jault nicht und schläft morgens teilweise noch, wenn wir zum Pipi machen gehen wollen.
Also wir sind sehr glücklich über diesen augenblicklichen Weg, auch die Katzen sind entspannt, was natürlich nicht ausschließen soll, dass wir die Box gern verschwinden lassen, wenn Baccara älter ist, die Nacht ohne Bächlein übersteht und sie die Katzen in Ruhe lässt.

Für das Auto ist eine Box unumgänglich, es sei denn, dass der Bully so lieb im Fußraum auf der Beifahrerseite liegen bleibt, so wie Baccara.

Bei einem Kombi hält bei einem fatalen Chrash das Netz hinten einem 25 Kg Bully nicht Stand und der Hund wird mit Sicherheit zu einem tödlichen Geschoss, daher ist die Box eigentlich ein Muss, sie müsste dafür aber auch im Fz gesichert sein, nur hineinstellen wird im Extremfall auch nicht reichen. Dieses gilt natürlich alles nur im Extremfall, ohne schlimmen Crash ist der Hund "lose" im Auto kein Problem, so lange er den Fahrer nicht anfällt oder die Lederpolster zerlegt. :008:

Liebe Grüsse
Frank

____________________________________________
Bild


13.01.2013, 09:17
Profil YIM
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 516
Geschlecht: weiblich
Wohnort: GER
Vorname: Doreen
Barfer: Ja
Beitrag Re: Diskussionsrunde
Also Sancho hat zu Hause auch so eine Kennel, geht aber nur rein um rum zu klappsen.
Deswegen ist das zum Glück faltbare Teil wieder weg.
Wo wir es mitnehmen ist in den Urlaub.
Er nimmt es dort als Bettchen, weil wir ja kaum die grosse Plastewanne mitnehmen können Und dort nutzt er das Teil wirklich als Rückzugsort und nicht zum klappsen.

Im Auto hat er eine stabile Box. Die er liebt. Wenn er das Auto sieht und die Schiebetür geht auf. dann springt er rein und wandert in die Box und macht es sich gemütlich !

____________________________________________
Bild


16.01.2013, 16:18
Profil Besuche Website
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de