Aktuelle Zeit: 23.09.2018, 10:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
 Aggressives Verhalten Kind gegenüber 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 43
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Ostrhauderfehn
Vorname: Rainer
Barfer: Nein
Beitrag Aggressives Verhalten Kind gegenüber
Bin gerade etwas ratlos.
Kalle ist unserer Tochter gegenüber sehr aggressiv. Gerade war er bei ihr auf dem Sofa und ist wirklich auf sie zu gesprungen und hat versucht, sie in die hand zu beißen. Ich habe auch vieles bislang auf sein Alter geschoben, aber das war dann doch zu viel.

Nun brauche ich dringend Tips, wie ich dieses Verhalten meiner Tochter gegenüber unterbinde, denn das laß ich ihm keine 3 mal mehr durch gehen. Und bevor der kleinen was passiert, kommt der Hund weg.

____________________________________________
Im Avatar mein Schäferhund Balu. Leider schon seit Ende 2011 nicht mehr bei uns.


10.09.2013, 19:05
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1343
Wohnort: 23869 Elmenhorst
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Elmenhorst
Vorname: Anja
Barfer: Ja
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
:greensmilies280:
Hallo Rainer,
da müssen die Kinder wohl erstmal zusammen wachsen
ich habe leider keine Ahnung und wir haben auch keine kleinen Kinder
aber ich würde wohl erstmal Raum schaffen zwischen den beiden
sprich Hund nicht aufs Sofa und Kind nicht zum Hundekorb lassen
:greensmilies289:
ich hoffe Du bekommst bald richtig gute Tipps
LG
Anja


10.09.2013, 19:38
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
Wie alt ist der Zwerg denn nun genau? :greensmilies045:

Bist du sicher dass es aggressiver Natur ist oder spielt er wild?

Würde es in jedem Fall unterbinden - Hund nicht aufs Sofa lassen, streng Nein sagen wenn es vor kommt und falls er aufdreht gegebenen Falls ignorieren....

____________________________________________
Bild


10.09.2013, 19:42
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 43
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Ostrhauderfehn
Vorname: Rainer
Barfer: Nein
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
er ist 11 Wochen alt, und ich weiß natürlich nicht, was in seinem kopf vorgeht, aber wenn er aus dem nichts los springt und auf ihre Hand geht, hat das für mich mit Spielen nix zu tun, bzw hat er dann klare Grenzen überschritten.

Ignorieren bringt bei ihm überhaupt nix. Sofa-Verbot hat er seitdem eh, und ich hab ihn auch gleich im Nacken gepackt und geschüttelt, und ihn auf seinen Platz gebracht. Mal gucken, ob das noch mal vorkommt.

Ich könnte mir einzig vorstellen, das er unterfordert ist, da wir ihn ja auf tierärztlichen Rat in der Bewegung noch einschränken sollen. Bin gerade trotzdem erst mal nen km mit ihm gelaufen, um ihm die Flausen aus dem Kopf zu treiben.

____________________________________________
Im Avatar mein Schäferhund Balu. Leider schon seit Ende 2011 nicht mehr bei uns.


10.09.2013, 19:51
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12445
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
Bullis sind können sehr grobmotorisch sein. Kalle ist doch ein junge Hund wo sein grenzen nicht kennt. Wenn ich in dein Situation wäre würde ich ein Trainer zu Rat ziehen. So aus der ferne sehr schwer alles zu beurteilen.

Warst du mit Kalle in der HuSchu, welpenspielgruppe usw. ?

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


10.09.2013, 20:00
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 5438
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien
Vorname: Steffi
Barfer: Ja
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
Also ich persönlich glaube nicht dass ein 11 Wochen alter Welpe aggressiv ist... :greensmilies045:

Wie Andrea schon geschrieben hat spielen Bullys schon mal wilder und haben ihre "5 Minuten".

Dass das für deine Tochter dennoch nicht toll ist verstehe ich natürlich auch.

Würde ihm einfach seine Grenzen aufzeigen und ihm deutlich machen dass ihr das nicht wollt!

____________________________________________
Bild


10.09.2013, 20:10
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1119
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Vorname: Heinz
Barfer: Nein
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
Wie alt ist denn die Tochter :greensmilies045:


10.09.2013, 20:25
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 489
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Koeln
Vorname: Claudia
Barfer: Nein
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
:greensmilies280:

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das ein Welpe in dem Alter aggressiv ist. Er ist doch noch ein Baby
Als wir Henriette bekommen haben , waren meine Kinder 10 und 12 Jahre alt.
Die Kinder mußten sich an das wilde Spielen von Hennie erst einmal gewöhnen.
Wenn sie ihre 5 Minuten hatte (oder hat) ist sie wie von einer Mücke gestochen auf einen drauf gesprungen.
Ich weiß ja nicht wie alt deine Tochter ist, aber bei uns sind die Kinder mit in die Welpenstunde gegangen.
Sobald Hennie etwas zu fest gespielt hat, haben wir ganz laut " AU" gesagt. Und haben uns umgedreht.
Versuch doch mal eine Spielgruppe.


10.09.2013, 20:36
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 43
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Ostrhauderfehn
Vorname: Rainer
Barfer: Nein
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
Unsere Tochter ist 8. Da wir ihn ja erst 2 Wochen haben, waren wir bislang noch nicht in der Welpengruppe des örtlichen Vereins.

Mich wundert es halt nur, das er sehr wenig Zuneigung uns gegenüber zeigt. Wenn ich mit ihm auf dem Boden liege, geht es eigentlich, aber gerade bei meiner Frau und der Lütten geht er ohne Grund direkt immer wieder auf die Finger. Ausserdem lässt er sich eigentlich nur sehr wenig anfassen. Selbst wenn er bislang mit auf das Sofa durfte, hat er sich nur in die Ecke gelegt und gepennt, und nur selten Kontakt gesucht. Und wenn er Kontakt sucht, beisst er eigentlich immer erst mal in die fINGER:

____________________________________________
Im Avatar mein Schäferhund Balu. Leider schon seit Ende 2011 nicht mehr bei uns.


10.09.2013, 20:44
Profil
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 4770
Wohnort: Sättelstädt
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thueringen
Vorname: Nadine
Barfer: Ja
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
ich kann mir auch nicht vorstellen das eurer Kleiner es böse meint.er ist ein Welpe! und muss erst lernen , aber ihr solltet das Verhalten auf jeden Fall unterbinden.

____________________________________________
Bild


10.09.2013, 21:00
Profil Besuche Website
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 43
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Ostrhauderfehn
Vorname: Rainer
Barfer: Nein
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
wie unterbindet man das denn am besten-will den kleinen ja auch nicht noch scheuer machen

____________________________________________
Im Avatar mein Schäferhund Balu. Leider schon seit Ende 2011 nicht mehr bei uns.


10.09.2013, 21:09
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 6544
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Jade
Vorname: Heidrun
Barfer: Ja
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
:greensmilies280:

Unser Kurt war auch so ein Kotzbrocken- Welpe :greensmilies220: :greensmilies156: :sau: Er hat mit Vorliebe in Hände und Füße gebissen, mit 6 Monaten noch ins Haus gekackt und alles zerstört, was ihm vor die Flinte kam. :panik: :greensmilies010:
Anbrüllen, wegschicken, nicht beachten... Hat alles nichts gebracht.
Er ist einfach so geboren. Entweder man kann damit leben, oder eben nicht.

Ich habe trotzdem immer an meiner Linie festgehalten, ihn mit liebevoller Konsequenz erzogen und jeden seiner jämmerlich, kleinen Fortschritte überschwänglich belohnt.
Bullykinder sind halt manchmal anders als andere Hunde- irgendwie speziell :hm:

In der Hundeschule war er nur peinlich :greensmilies102: , weil er der Einzige war, der nix kapierte und eigentlich nur "rangeln" wollte. Gern hat er auch sein Gewicht benutzt und andere, kleinere Hunderassen unter sich begraben.
Trotzdem ist Kurti eher ein unsicherer Hund, nicht so souverän wie Berta.

Was ich Dir damit sagen will ist, ich glaube nicht, daß Du mit Bestrafung ( am Nacken schütteln.. ) weiter kommst. Du erziehst Dir nur einen ängstlichen Hund, der dir nicht vertraut.
Ich würde so schnell wie möglich eine Hundeschule besuchen und Kalle Erfolgserlebnisse verschaffen. Er muß im Kopf ausgelastet sein, muß seine Stellung in Eurem Rudel finden und vor allem müßt ihr Euch gegenseitig vertrauen.

Ich lese in diesem Forum so oft, daß Leute mit ihrem Welpen überfordert sind und immer wird die Schuld beim Hund gesucht.

Ich kann dem Welpen nicht zu Anfang das Sofa erlauben - ihn damit in der Hierarchie dem Menschen gleichstellen- und später wenn es Probleme gibt, die Schuld beim "dominanten Hund" suchen.

Ihr braucht eine klare Linie - genauso wie in der Kindererziehung.

Bitte fühl Dich jetzt nicht persönlich angegriffen. Ich verstehe durchaus, daß du wegen deiner Tochter besorgt bist. Sucht euch so schnell wie geht einen guten Hundetrainer, der auch eure Tochter mit einbezieht. Alles wird gut!

Ach ja, Aus dem Pöbelprinzen Kurti ist übrigens ein gaaaaanz toller, lieber, treuer und absolut sensibler Bullyrüde geworden. Er hat nur ein wenig länger gebraucht und ich auch, bis ich ihn verstanden hab :greensmilies151:

LG
Heide


10.09.2013, 21:52
Profil   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de