Aktuelle Zeit: 21.09.2018, 15:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Aggressives Verhalten Kind gegenüber 
AutorNachricht
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1753
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Wustrau
Vorname: Babett
Barfer: Ja
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
Hallo :greensmilies280:
Also als wir Erwin geholt haben,nach den ersten 3 Tagen war ich total verzweifelt ,er hat bei mir und meiner Tochter an den Hosenbeinen gehangen in die Waden gezwickt alle Blumen und Bäume bearbeitet und dachte er ist der King zu Hause.Er ist total anders und agila als die beiden anderen Bullys die wir bisher hatten.Wir haben das auch sehr gut im griff bekommen ,meine Tochter ist auch schon 15 J.und er folgt ihr auf schritt und tritt,ab und zu ist er noch ganz schön grob und macht Unfug wenn ihm langweilig ist.Die Kaufase geht auch hoffentlich vorbei wenn seine bleibenden Backenzähne endlich kommen.Aber nach 2 Wochen zu sagen dann kommt der Hund weg ist schon ganz schön krass,vor allem ist er ja erst 11Wochen.Erwin ist jetzt 7Monate und Frist gerade unsere Schlafzimmerwannd an und das Bett da bin ich auch am verzweifeln denn wenn ich mit ihm schimpfe weis er genau was er gemacht hat und zischt gleich ab nach draußen,aber ich würde meine dicke Hummel nie wieder hergeben.Aber Bullys sind Sturköpfe und vielleicht soltet ihr doch zur Hundeschule gehen und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.


LG.Babett u.Erwin Love:

____________________________________________
LG.Babett u. Erwin

Bild


10.09.2013, 23:17
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1119
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Vorname: Heinz
Barfer: Nein
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
Vielleicht ist das auch die falsche Hunderasse für euch :greensmilies010:
er ist doch erst 11 Wochen,das Kind schon 8 Jahre
Er wird nie so hören wie ein Deutscher Schäfferhund
Mein Henry könnte ich nie weggeben egal was er macht,er hat auch schon viel mist gebaut :baby:

Lg Heinz und Henry


10.09.2013, 23:57
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 9868
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Neuenkirchen
Vorname: Kirsten
Barfer: Ja
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
:greensmilies280:



Klar machst du dir Sorgen um dein eTochter, aber ich kann mir nicht vorstellen das ein Welpe mit 11 Wochen
aggressiv Menschen gegenüber ist.
Emily und Gustav haben als sie klein waren auch in unsere Hände und Füsse gebissen.
Wenn du sehen würdest wie die beiden heute noch mit uns spielen würdest du etwas in Panik geraten.
Gusti ist auch nicht so ganz einfach. Er hat Emily so manches mal ganz schön zusammen gebissen.
Emily ist jetzt kein Menschenkind aber beissen darf er sie auch nicht. Wir sind mit ihm in
eine Hundeschule gegangen und haben ganz doll gearbeitet.
Aber im Nackenfell packen und schütteln das ist auch keine Lösung.
Wir haben auch 3 Kinder - sind aber schon ausgezogen - und auch wir hatten immer schon Hunde.

Airedale Terrier - Jack-Russel - Labrador und nun 2 Bully´s die am wildesten von allen sind.
Hunde und Kinder müssen lernen miteinander umzugehen. Dieses ist eure Aufgabe das mit Liebe und Konsequenz
zu leisten.
Ich habe gelernt wenn wenn ein Welpe zu wüst wird, nimmt man ihn Kommentarlos und bringt ihn auf seinen
Platz und dann ist erst Schluss mit spielen. Später fängt man wieder ein Spiel an und wiederholt das Ganze
wenn es zu doll wir. So wird es in den Welpengruppen gemacht.
Welpen brauchen genauso ein Korrektiv wie Kinder.
Lass den Kopf nicht hängen das klappt schon. Wenn ich es richtig gelesen habe geht ihr ja auch in eine
Hundeschule.


Ach so, bitte keine Zieh- und Zerrspiele oder andere Dominanzspiele machen.

LG Kiki

____________________________________________
LG Kiki, Emily & Gustav
Bild


11.09.2013, 06:25
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 6164
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
:greensmilies280:
also meiner Meinung nach hat das nichts mit Agression zu tun.
Wotan war auch so ein Rowdy, hat ständig in Füße oder Hände gebissen.
Ich habe sofort das spielen unterbrochen und den Raum verlassen. Bis er gemerkt hat das dann eben nicht mehr gespielt wird. Auch ich muss sagen das dieses Austesten und grobes Spielen zu den Bullys gehört und habe festgestellt, wenn der Zahnwechsel durch ist, werden diese beissspielchen aufhören. Ich denke dein Welpe ist nicht ausgelastet und irgendwo muss die Kraft ja hin. Bullys spielen anders als andere Hunde und ich musste auch lernen damit umzugehen. Wotan hat täglich seine 5 Minuten bekommen---fast immer zur gleichen Zeit---
geb nicht so schnell auf, es ist doch noch ein Baby

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


11.09.2013, 07:06
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 261
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: männlich
Wohnort: Duisburg
Vorname: Marcus
Barfer: Ja
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
also meiner ist jetzt 5 monate alt und geht immer noch auf hände arme füsse rettungsringe aber für mich ist das spielen das macht er 5-10 minuten dann is schluss wenn nicht geht er eine minute in ein anderes zimmer dann is gut . aber bei meiner tochter hat ers einmal versucht nach ner ansage war ruhe und da hält er sich bis jetzt dran hoffe es bleibt . aber ab samstag gehen wir zur huschu erst welpenschule dann unterordnung

____________________________________________
Bild

Mir ist scheissegal wer dein Vater ist solange ich hier Angel läufst du nicht übers Wasser * Markus Krebs


11.09.2013, 08:06
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1343
Wohnort: 23869 Elmenhorst
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Elmenhorst
Vorname: Anja
Barfer: Ja
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
:greensmilies280:
das habe ich schon ganz vergessen.....
wildes in die Hände beissen hat der Bob auch gemacht
(Bob der Kaumeister)
Wir haben immer "Nein" gesagt und das Spiel unterbrochen
Heute kann ich sogar die Hände zwischen Rudi und Bobby haben
wenn sie spielen, sie merken genau das ich es bin und wollen sich auch
gegenseitig nicht verletzten.
Aber das die beiden gehorchen :hm: neeeeeeeee, nur wenn es gerade passt :greensmilies093:
Manchmal denke ich mußte ich den auch noch den Rudi dazu holen :greensmilies158:
Sie treiben es arg und wenn wir Besuch haben ist es manchmal peinlich, alles wuselt
und springt an, schlabbert und was weiß ich :greensmilies127:
Aber ich bleibe am Ball und die beiden sind dann doch wieder soooo süß und ich möchte keinen
Tag mit ihnen missen :greensmilies109: :greensmilies109: :greensmilies109:
Hab Geduld und hab ihn lieb, wir Menschen müssen uns das Vertrauen unserer Hunde auch erarbeiten
und bei Bullys kann das dauern :greensmilies289:
LG
Anja


11.09.2013, 15:21
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 43
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Ostrhauderfehn
Vorname: Rainer
Barfer: Nein
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
Ich werd Samstag erst mal mit ihm und der Familie in die Welpengruppe gehen. Sonntag ist dann auch noch eine in der Hundeschule in der Nähe, dort werd ich mich mit dem Inhaber mal beraten, wie ich das angehen muss.

Es ist ja nicht so, das der kleine mir nicht schon ans Herz gewachsen ist, und ich will ihn auch nicht hergeben, aber gestern abend war es halt wirklich einfach zu viel, was er sich geleistet hat.

Er hat nun erst mal Sofa-verbot, und sein Bett haben wir nun in ne Transportkiste gepackt, wo er dann auch seinen Rückzugsraum hat. Die Klappe bleibt eh offen, da er auch nachts immer noch raus muss, und in der Kiste kann er sich ja schlecht bemerkbar machen.

Auf die vorwurfsvollen Sätze geh ich mal nicht ein, Danke an die, die ihre Erfahrungen mitgeteilt haben, denn das war es, was ich mit meinem Beitrag erreichen wollte.

____________________________________________
Im Avatar mein Schäferhund Balu. Leider schon seit Ende 2011 nicht mehr bei uns.


11.09.2013, 18:29
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12445
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
:greensmilies280:

Welpenspielgruppe ist gut! :greensmilies020: Gehe auf jeden Fall hin.

Bis dahin lese mal bitte den Artikel durch. Ganz gut erklärt um was es überhaupt geht.

http://www.familienhundtraining.com/arc ... mmung.html

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


11.09.2013, 19:26
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1119
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Vorname: Heinz
Barfer: Nein
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
Habe grade alles gelesen,super Bericht,dachte mir schon so was.
War bei unseren Henry auch so, habe mich aber immer richtig verhalten, und ihn nicht Gescholten usw. :greensmilies265: Wir haben uns immer so verstanden. :101:
Noch heute spielt er manchmal etwas grob und zwickt Frauchen immer noch gerne in die Füße und Waden,was sie aber locker ins Spielerische übergehen läst.
Nach 10 min ist dann eh schluss :zzz:
Das Liebe ich ja so an unseren Bullys sie sind einfach nicht wie andere Hunde :greensmilies109:
Wenn der Henry nicht so ein einzel Kind währe hätte ich ja gerne noch ein kleinen dazu :baby:
Haus und Großer Garten währe da :wein:


Lg Heinz und Henry


11.09.2013, 19:58
Profil   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 2549
Geschlecht: weiblich
Wohnort: HGW
Vorname: Grit
Barfer: Ja
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
Wie Kerstin schreibt, mit dem Zahnwechsel ist es vorbei. Das war bei meinem Boxer und Emma so.
Ist doch ein Baby.....und muß lernen.
Meine Enkeltochter (3) schreit Neinnnnnnnnnnnnnnnnnn und Emma hört. Es ist beeindruckend.
Schäfi und Bully sind natürlich ein Unterschied, aber doof sind Bullys nicht, sie haben eben ihren eigen Kopf und das macht Bully aus. :ohoh:

____________________________________________
LG Grit und Emmchen im Herzen


11.09.2013, 21:16
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 43
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Ostrhauderfehn
Vorname: Rainer
Barfer: Nein
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
Danke für den Link, den werde ich morgen noch mal zusammen mit meiner Tochter lesen. Hab ihn gerade schon mal überflogen, und man erkennt durchaus, das die Tendenzen in die Richtung gehen, wie es dort geschildert wird.

Viele Fehler, die ich gemacht habe, und meine Tochter hat oftmals instinktiv richtig reagiert.

Vor allem freut es mich, das nicht jeder vorwurfsvoll die virtuelle Flinte auf mich richtet, weil ich vielleicht überfordert war, und auch sauer auf den Hund, sondern einfach mal ein paar Tipps aus eigener Erfahrung oder nen tollen Link schickt.

____________________________________________
Im Avatar mein Schäferhund Balu. Leider schon seit Ende 2011 nicht mehr bei uns.


11.09.2013, 22:07
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 43
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Ostrhauderfehn
Vorname: Rainer
Barfer: Nein
Beitrag Re: Aggressives Verhalten Kind gegenüber
Kurze Rückmeldung. Nachdem wir unser Verhalten dem Hund gegenüber dem Link entsprechend angepasst haben, hat sich das Verhalten von Kalle auch geändert.

Vor allem hat sich seine Bindung zu uns deutlich gefestigt. Nun müssen wir ihm noch das Schuhe klauen abgewöhnen, ihm beibringen, das man nicht jeden Plastikknopf an ner Hose ankauen muss, und das man auch über nasses Gras laufen kann, wenn man pinkeln muss, und das Wohnzimmer dafür ne denkbar schlechte Alternative ist, dann sind wir ein ganzes Stück weiter.

____________________________________________
Im Avatar mein Schäferhund Balu. Leider schon seit Ende 2011 nicht mehr bei uns.


15.09.2013, 10:58
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de