Aktuelle Zeit: 23.09.2017, 16:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
 EB Rüde Drago 
AutorNachricht
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12341
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
 EB Rüde Drago
Drago Vom Dreieck am Kleeblattteich
Rasse: Engl. Bulldogge
Alter: 13.11.2007
Geschlecht: männlich
Im Tierheim seit: 07.03.2014
Abgabehund

Bild

Drago, die dicke weiße Kartoffel, haben wir aus einem anderen Verein übernommen. Dort saß er, nach einem schweren Beißvorfall, in seinem Zwinger und keiner traute sich mehr so richtig, auch weil die Erfahrung mit so durchgeknallten Würsten wie ihm fehlte.
Jetzt mag man sagen Drago sei aggressiv, doch das stimmt so nicht. Drago ist psychisch verwahrlost, ihm fehlt jegliches Vertrauen zu Menschen, und das, gepaart mit einem starken Charakter, führt zu solchen Unfällen.
Dragos traurige Geschichte beginnt bei seinem Züchter. Dort wurde er geboren und lebte dort wohl auch die ersten Jahre seines Lebens. Er machte Karriere, räumte mehrere große Championtitel ab, und lebte das Leben eines Stars. Und noch etwas passierte: Drago lernte offenbar nur Bulldoggen kennen. Das hatte zur Folge das Drago sich extrem schlecht mit anderen Hunden (außerBulldoggen) verstand.
Mittlerweile ist hier Besserung eingetreten, so lange keiner Streit mit ihm anfängt lebt er relativ gut und entspannt in der Hundegruppe und macht keinen Streit.
Als dann nach einigen Jahren seine Karriere endete wurde Drago verkauft. Leider an Menschen die wohl nur sehr begrenzte Ahnung von Hunden hatten, und nun begann das Elend. Drago, aus seinem Heim gerissen und jeglichem sozialen Rückhalt beraubt, wurde bespielt, und zwar mit Bällchen, jagen, packen, jagen, packen, jagen, packen, jagen, packen…SOZIALE Zuwendung bekam er leider nur ganz wenig. Und so versteifte er sich darauf Spielzeuge zu besitzen und begann diese auch massiv gegen Menschen zu verteidigen.
Aus einem Champion, einem Star der Hundewelt, war ein armer Irrer geworden der mehr und mehr abstürzte. Wahrscheinlich hatten seine neuen Menschen gedacht sie täten ihm mit der Spielerei etwas gutes und merkten nicht einmal das das jagen, packen und verteidigen beweglicher Objekte Dragos einziger Lebensinhalt wurde. Auch wenn sie mit ihm spazieren gingen machte Drago was sie ihm beigebracht hatten, er jagte bewegliche Dinge, egal ob es Hunde, Katzen oder was auch immer war. Und wenn er dann etwas hatte verteidigte er es, bis aufs Messer wenn es sein musste, denn etwas anderes als sein Spielzeug hatte Drago nicht mehr!
Jetzt war es für die Menschen die sich seine Besitzer nannten natürlich nicht einfach mit ihm zu leben, denn am sozialen, das er vermisste und das ihm genommen wurde durch den Verkauf, hatte er kein Interesse mehr.
Stattdessen verteidigte er sein Spielzeug, sein Futter, kurz, allen materiellen Besitz der ihm zugestanden wurde, und so musste er denn in einem Kennel, einer Box wohnen. Er wurde gefüttert, er bekam Wasser, und er wurde raus gelassen, aber mehr fand nicht mehr statt. Alles weitere war aber auch zur Tortur geworden. Und schließlich, am Ende, musste Drago weg, bepackt mit 20 Kilo Übergewicht und psychischen Problemen.
Er kam in ein Tierheim, und als ihn diesmal wieder einer von den Fremden anfassen wollte um ihm, was auch noch unangenehm ist, ein Flohmittel zu geben, sagte er „bis hier her und nicht weiter!“ und langte herzhaft zu, denn beißen können Bulldoggen, immerhin sind sie dafür gezüchtet worden.
Und hier, in diesem sehr liebevoll gepflegten Nachbarverein, fanden wir Drago. Er saß in seiner Box, zwar auf Diät aber immer noch viel zu fett, und keiner wusste so richtig wie weiter, denn um Drago zu helfen brauchte es Spezialisten. Wir entschlossen uns daher zu helfen, sowohl den Kollegen vor Ort, als auch dieser armen, fetten weißen Kartoffel die da saß. Und so kam Drago zu uns.
Auch hier durfte niemand ihn anfassen, geschweige denn sich näher als zwei Meter nähern. Tat man es doch guckte er böse, spannte dann (schwer zu sehen unter dem Speck) seine Muskeln an, und dann kam auch schon der Präventivschlag. Aber wir ließen uns nicht abschrecken, und nach zwei Wochen schließlich konnte man seinen Kopf tätscheln. Und es wurde weiter geübt.
Wir fanden eine Hündin die seinen wilden Attacken gewachsen war, begannen seine Erinnerung zu wecken das anfassen auch schön sein kann, integrierten ihn erst in eine kleine, dann in eine große Hundegruppe, und zeigten ihm auf seinem Weg zurück ins Leben das es auch Spaß machen kann auf dieser Welt zu sein, und das es mehr gibt als Spielzeug. Langsam gibt es wieder Menschen mit Wert in Dragos Leben, Menschen denen er vertraut, die alles mit ihm dürfen, kuscheln, schmusen, auch mal sagen wenn er irgendwelchen Mist lassen soll. Auch Hunde werden für Drago mehr und mehr Sozialpartner und sind nicht mehr nur zum streiten da. Drago wird wieder ein normaler Hund, und das was ihm über die Jahre angetan wurde wird langsam wieder aufgeholt.
Das klingt jetzt alles sehr traurig und dramatisch, und manch einer wird jetzt versucht sein zu sagen: „oooooooooh, der arme kleine dicke Hund, wir müssen ihn retten und gaaaaaanz ganz lieb zu ihm sein und ihn verwöhnen…“
Und ja, das soll man auch irgendwann tun. ERSTMAL ist aber angesagt ihn für sich zu gewinnen, ihm klar zu machen wo auch die eigenen Grenzen sind, und das wird, alleine schon weil man als neuer Mensch Drago wenig bedeutet, nicht leicht und schon gar nicht ohne Konflikte abgehen.
Erfahrung im Bully-Bereich wäre angesagt, oder zumindest die Bereitschaft sich von einem Trainer, am besten einem der Drago kennt, helfen zu lassen. Denn bei Drago gilt: Was seins ist ist seins, und das geht vom Sofaplatz bis zum Essen, und wenn man es haben will dann fängt MAN Streit mit IHM an, nicht ER mit EINEM wenn er das was er sich erobert hat verteidigt. Und solange man keine Wertigkeit für Drago hat, hat man auch nichts zu melden! Und so lange man nichts zu melden hat, solange wird Drago den Konflikt den man ihm anträgt annehmen, und das muss man aushalten KÖNNEN und WOLLEN. Und erst wenn man
das AUSGEHALTEN, AUSGETRAGEN und sich am Ende VERTRAGEN hat, dann hat man
eine Chance Drago zu „retten“ und ihm ein normales Leben zu schenken.
Kontakt:
Tierschutz Lübeck u. Umgebung e. V.
Tel. 0451-306911
E-Mail: info@tierheim-luebeck.de
http://www.tierheim-luebeck.de/start_.asp

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


21.11.2014, 20:24
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5687
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: EB Rüde Drago
ich hoffe der Süße hat sein zu Hause gefunden :greensmilies093:
armes Kerlchen-----hat jemand was von Ihm gehört?

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


27.01.2015, 07:42
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12341
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: EB Rüde Drago
http://www.tierheim-luebeck.de/index.ph ... lung/hunde

Er ist noch auf der HP zu finden. :greensmilies015:

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


27.01.2015, 08:44
Profil Besuche Website   Persönliches Album
||
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5687
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Meiningen
Vorname: Kerstin
Barfer: Ja
Beitrag Re: EB Rüde Drago
Manoka hat geschrieben:
http://www.tierheim-luebeck.de/index.php/tiervermittlung/hunde

Er ist noch auf der HP zu finden. :greensmilies015:

sorry Andrea, bei mir ging der Link nicht---sonst hätte ich selbst nachgesehen.Danke

ich hatte gehofft, das Drago schon eine neue Familie gefunden hat :greensmilies015:

____________________________________________
Liebe Grüße Kerstin
Bild


27.01.2015, 09:13
Profil
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 12341
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wohnort: Ansbach
Vorname: Andrea
Barfer: Ja
Beitrag Re: EB Rüde Drago
:greensmilies280: Ne, der alte Link funkt irgendwie nicht.

____________________________________________
Liebe Grüße Andrea & Spike & Maja & Balu


27.01.2015, 09:53
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 2984
Geschlecht: weiblich
Wohnort: RheinlandPfalz
Vorname: Katharina
Barfer: Nein
Beitrag Re: EB Rüde Drago
:greensmilies281: Armer Drago. Ich drücke ihm ganz fest die Daumen [smilie=tuut.gif]
Ich hoffe, seine Züchter wurden über seine jetzige Situation informiert.

Zu schreiben, Bulldoggen wären zum Beißen gezüchtet finde ich absolut falsch und unangebracht
und das macht das Ganze in meinen Augen leider sehr inkompetent.
Aber dafür kann der arme Drago natürlich nichts.


27.01.2015, 18:43
Profil
||
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 1084
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Vorname: Heinz
Barfer: Nein
Beitrag Re: EB Rüde Drago
Da ist ja noch einer drin :wein: Dexter nicht mal 1 Jahr alt :wein:
Wünsche den beiden beste vermittlung

Lg Heinz und Henry [smilie=tuut.gif]


28.01.2015, 14:21
Profil   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de